Acrophobie
Klassifikation nach ICD-10
F40.2 Spezifische (isolierte) Phobien
Akrophobie
ICD-10 online (WHO-Version 2006)

Die Akrophobie (auch Hypsiphobie) gehört zu den Phobien (Angststörungen) und wird häufig einfach als Höhenangst bezeichnet. Der Name leitet sich vom griechischen Wort akra her, das soviel wie Gipfel oder Spitze bedeutet.

Akrophobie tritt unter anderem auf Türmen, hohen Bergen, vor Abhängen, auf Brücken, Hochhäusern, Balkonen, Leitern oder ähnlichem auf. Mitunter tritt die Akrophobie gepaart mit anderen Angststörungen, bis hin zur Todesangst, auf. Auch bei Flugangst kann die Akrophobie beteiligt sein.

Blick durch den Glasboden des CN Tower in Toronto

Definitionsgemäß ist die Angst der Situation gegenüber unangemessen, da keine oder nur eine geringe objektive Gefahr besteht. Um die Angst auszulösen, ist nicht zwingend eine große Höhe notwendig, wenige Meter reichen oft aus. In tiefenpsychologischen Konzepten wird Höhenangst mit der Angst vor dem „Sich-Fallenlassen“ verbunden. Es gibt Menschen, bei denen die Akrophobie nur im Freien auftritt; wenn sie etwa hinter einer Glasscheibe stehen, kommt es zu keiner Angstreaktion. Keinesfalls ist Höhenangst mit Flugangst gleichzusetzen.

Psychische Symptome der Akrophobie sind neben der eigentlichen Angstreaktion etwa Depersonalisation, intensive Vorstellungen, aus Versehen in die Tiefe zu stürzen oder dies unter einem Kontrollverlust bewusst zu tun.

Wie bei anderen Phobien treten auch hier körperliche Beschwerden auf. Innerhalb weniger Sekunden oder Minuten können die Symptome zu einem Höhepunkt kommen: Das sind unter anderen Atemnot, Herzklopfen, Herzrasen, Benommenheit, Schwindel, Schwitzen, Brustschmerzen oder Engegefühl in der Brust.

Behandelbar ist Höhenangst entweder mit Medikamenten, mittels verschiedener Entspannungstechniken oder anhand einer Psychotherapie (siehe auch: Hochseilgarten).

Siehe auch

Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • acrophobie — [ akrofɔbi ] n. f. • 1899; de acro et phobie ♦ Psychol., méd. Phobie des lieux élevés, souvent accompagnée de vertige. acrophobie [akʀɔfɔbi] n. f. ÉTYM. 1899, Encycl. Berthelot, art. Peur; de acro , et phobie. ❖ ♦ Psychol., méd …   Encyclopédie Universelle

  • Acrophobie — Exemple de vision phobogène pour un acrophobe ; extrait de Sueurs froides d Alfred Hitchcock. L acrophobie est la phobie des hauteurs, c est à dire la crainte angoissante des situations au cours desquelles la personne devrait s élever en… …   Wikipédia en Français

  • acrophobie —  n.f. Peur morbide d être sur un lieu élevé …   Le dictionnaire des mots absents des autres dictionnaires

  • Phobie des hauteurs — Acrophobie L acrophobie est un terme (rarement) utilisé pour qualifier la phobie des hauteurs, c est à dire la crainte angoissante des situations au cours desquelles la personne devrait s élever en hauteur, ou se tenir près du vide. Sommaire 1… …   Wikipédia en Français

  • obi — acrophobie agoraphobie anaérobie anglophobie aérobie claustrophobie francophobie germanophobie gobie hobby hydrophobie lobby nécrobie phobie photophobie troglobie xénophobie zoophobie ébaubi ébaubie érythrophobie …   Dictionnaire des rimes

  • acrofobie — ACROFOBÍE s.f. Teamă patologică de locuri înalte. – Din fr. acrophobie. Trimis de ana zecheru, 15.03.2008. Sursa: DEX 98  acrofobíe s. f. (sil. cro ), art. acrofobía, g. d. acrofobíi, art. acrofobíei Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa:… …   Dicționar Român

  • 3D-Shooter — Ego Shooter (gr. und lat. ego = „ich“; engl. shooter = „Schütze“ bzw. „Schießspiel“) oder First Person Shooter (FPS) sind eine Kategorie der Computerspiele, bei welcher der Spieler aus der Egoperspektive in der Spielwelt agiert und mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Egoshooter — Ego Shooter (gr. und lat. ego = „ich“; engl. shooter = „Schütze“ bzw. „Schießspiel“) oder First Person Shooter (FPS) sind eine Kategorie der Computerspiele, bei welcher der Spieler aus der Egoperspektive in der Spielwelt agiert und mit… …   Deutsch Wikipedia

  • First-Person-Shooter — Ego Shooter (gr. und lat. ego = „ich“; engl. shooter = „Schütze“ bzw. „Schießspiel“) oder First Person Shooter (FPS) sind eine Kategorie der Computerspiele, bei welcher der Spieler aus der Egoperspektive in der Spielwelt agiert und mit… …   Deutsch Wikipedia

  • First-Person Shooter — Ego Shooter (gr. und lat. ego = „ich“; engl. shooter = „Schütze“ bzw. „Schießspiel“) oder First Person Shooter (FPS) sind eine Kategorie der Computerspiele, bei welcher der Spieler aus der Egoperspektive in der Spielwelt agiert und mit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”