Act of Settlement
Act of Settlement

Mit dem Act of Settlement (dt. Grundordnung) schuf das englische Parlament 1701 die neue Grundlage der protestantischen Thronfolge im Königreich England. Als Thronfolgeregelung ist der Act of Settlement bis heute im Vereinigten Königreich gültig.

Der Act of Settlement schreibt fest, dass nach dem Tod der kinderlosen Königin Anne, der letzten Protestantin im Haus Stuart, das Recht der Thronfolge auf die protestantischen Nachkommen der Sophie von der Pfalz, Tochter der Elisabeth Stuart und somit die nächste lebende protestantische Verwandte des Königshauses, und damit an das Haus Hannover übergehen sollte. Weiterhin sollen auch alle jene ihrer Nachkommen ihr Anrecht auf den englischen (bzw. heute britischen) Thron verlieren, die einen katholischen Partner heiraten. Durch dieses Gesetz wurden sämtliche Katholiken aus der englischen bzw. später britischen Thronfolge ausgeschlossen.

Das Originaldokument (siehe Bild) befindet sich heute im Hauptstaatsarchiv Hannover innerhalb des Niedersächsischen Landesarchivs.

Der Royal Marriages Act von 1772 ergänzte diese Bestimmungen später. Dieser legt fest, dass die Mitglieder der königlichen Familie für eine Heirat die Zustimmung des Monarchen benötigen.

Seit 2008 wurde, angestoßen durch die damalige Labour-Regierung unter Gordon Brown, über eine Änderung des Act of Settlement gesprochen. Am 27. Oktober 2011 einigten sich die Commonwealth Realms entsprechend dem Statut von Westminster, den Act of Settlement zu reformieren. Künftig sollen weibliche Nachkommen den männlichen gleichgestellt sein und die Heirat mit einem Katholiken soll nicht mehr von der Thronfolge ausschließen. Die Parlamente aller 16 Commonwealth-Staaten, in denen die britische Königin bzw. der britische König Staatsoberhaupt ist, müssen dem noch zustimmen.[1]

Literatur

  • Andrew Browning (Hrsg.): English Historical Documents, 1660-1714, London: Eyre & Spottiswoode, 1953, S. 129-134.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Koydl: „Königstöchter an die Macht. Die Commonwealth-Staaten wollen die britische Thronfolge-Regelung ändern - zugunsten der Frauen.“ In: Süddeutsche Zeitung vom 29. Oktober 2011, S. 12.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Act of settlement — may refer to: *Statute of Legal Settlement 1547, legislation regarding the settlement of the poor *Act for the Settlement of Ireland 1652, in response to the Irish Rebellion of 1641 *Act of Settlement 1657, ratifying previous decrees from the Act …   Wikipedia

  • Act of settlement — Settlement Set tle*ment, n. 1. The act of setting, or the state of being settled. Specifically: [1913 Webster] (a) Establishment in life, in business, condition, etc.; ordination or installation as pastor. [1913 Webster] Every man living has a… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Act of Settlement —   [ ækt əv setlmənt], englisch Gesetz von 1701, das die protestantische Thronfolge regelte und dadurch die Anwartschaft des Hauses Hannover (seit 1714) begründete. Es enthielt außerdem weitere konstitutionelle Grundrechte als Ergänzung der Bill… …   Universal-Lexikon

  • Act of Settlement — Acte d établissement L’Acte d’Établissement, (en anglais Act of Settlement), est une loi anglaise promulguée par le Parlement de Westminster en 1701, qui garantissait la succession de la couronne d Angleterre aux membres de la famille protestante …   Wikipédia en Français

  • Act of Settlement — (in Britain) an Act of Parliament in 1701, saying that the children of James I’s granddaughter Sophia would be the future kings and queens. The government made this law because the king at that time, William III, had no children, and they wanted… …   Universalium

  • act of settlement — The English statute (12 & 13 Wm. Ill, c. 2) limiting the crown to the Princess Sophia of Hanover, and to the heirs of her body being Protestants. 1 Bl.Comm. 128. One clause of it made the tenure of judges office for life or good behavior… …   Black's law dictionary

  • act of settlement — The English statute (12 & 13 Wm. Ill, c. 2) limiting the crown to the Princess Sophia of Hanover, and to the heirs of her body being Protestants. 1 Bl.Comm. 128. One clause of it made the tenure of judges office for life or good behavior… …   Black's law dictionary

  • Act of Settlement — The English statute 12 and 13 Wm. HL, c. 2, whereby the crown was limited to his present majesty s illustrious house: and some new provisions were added, at the same fortunate era, for better securing our religion, laws, and liberties; which the… …   Ballentine's law dictionary

  • Act of Settlement (Irish) — • 1662 act passed by the Irish Parliament to bring in Protestant settlers in Munster, Leinster, and Ulster Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Act of Settlement (Irish)     Act of Settlement (Irish) …   Catholic encyclopedia

  • Act of Settlement 1701 — The Act of Settlement is an act of the Parliament of England, originally filed in 1700, and passed in 1701, to settle the succession to the English throne on the Electress Sophia of Hanoverndash a granddaughter of James Indash and her Protestant… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”