Acta eruditorum
Titelblatt der Acta Eruditorum

Acta Eruditorum (lat. = Berichte, Taten der Gelehrten) nannte sich die erste wissenschaftliche Zeitschrift Deutschlands. Sie wurde 1682 in Leipzig von dem Gelehrten Otto Mencke († 1707) nach dem Beispiel des Journal des Sçavans (seit 1665) und des Giornale de'letterati (seit 1668) begründet und in monatlichen Quartheften herausgegeben.

Das Journal brachte in lateinischer Sprache Auszüge aus neuen Schriften, Rezensionen, selbständige kleinere Aufsätze und Notizen, und förderte dadurch die Entwicklung des kritisch-literarischen Geistes in Deutschland ungemein. Der Schwerpunkt ihrer Artikel lag auf den Naturwissenschaften und der Mathematik.

Nach seinem Tod führte sein Sohn, der Historiker Johann Burckhardt Mencke (1674-1732) das Unternehmen bis zu seinem eigenen Ableben weiter. Danach setzte es dessen Sohn Friedrich Otto Mencke unter dem Titel Nova Acta Eruditorum fort. 1754 übernahm Professor Karl Andreas Bel die Herausgabe. Die Zeitschrift ist zwei Jahre nach dem Tod Menckes (1782) mit dem 117. Band eingegangen.

Als deutschsprachiges Pendant begründete Otto Mencke 1712 die Deutsche Acta Eruditorum, die insbesondere bei den historischen Schriften und damals aktuellen Kontroversen einen Schwerpunkt entwickelten.

Literatur

  • Augustinus Hubertus Laeven: The „Acta Eruditorum“ under the editorship of Otto Mencke (1644-1707). The history of an international learned journal between 1682 and 1707. APA-Holland University Press, Amsterdam und Maarssen 1990, ISBN 90-302-1296-9 (Digitalisat) – englisch mit deutscher Zusammenfassung

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acta Eruditorum — Pays  Allemagne Langue latin Périodic …   Wikipédia en Français

  • Acta Eruditorum — Tipo Mensual País …   Wikipedia Español

  • Acta Eruditorum — (Latin for reports, acts of the scholars ) was the first scientific journal of the German lands, published from 1682 to 1782. [ [http://www.math.dartmouth.edu/ euler/publications/journals/ActaEruditorum.html Acta Eruditorum ] ] It was founded in… …   Wikipedia

  • Acta eruditorum — «Acta Eruditorum» (лат. «деяния учёных») название первого научного журнала Германии. Он был основан 1682 в Лейпциге …   Википедия

  • Acta eruditorum — (lat., d.i. Verhandlungen Gelehrter), die erste deutsche literarische Zeitschrift nach dem Journal des savants, von O. Mencke 1682 unternommen, enthielt gedrängte Inhaltsanzeigen, Auszüge, Beurtheilungen neuer Schriften, selbständige Aufsätze,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Acta Eruditōrum — Acta Eruditōrum, Name der ersten deutschen gelehrten Zeitschrift, die vom Professor Otto Mencke (s. d.) nach dem Vorgang des »Journal des Savants« redigiert und zuerst 1682 herausgegeben wurde. Das Unternehmen, zu dem sich die eriten Gelehrten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Acta eruditorum — Acta eruditorum, erste gelehrte deutsche Zeitschrift (dem Journal des savans nachgebildet), gegründet von O. Mencke 1682, dauerte bis 1772. Im Ganzen 117 Bde …   Herders Conversations-Lexikon

  • Acta Eruditorum — Titelblatt der Acta Eruditorum Das Themensp …   Deutsch Wikipedia

  • Acta Eruditorum — Ạcta Eruditorum   [lateinisch »Berichte, Taten der Gelehrten«], die erste wissenschaftliche Zeitschrift Deutschlands, gegründet 1682 in Leipzig von O. Mencke nach dem Beispiel des »Journal des Savants« (seit 1665), 1782 nach dem 117. Band… …   Universal-Lexikon

  • Deutsche Acta Eruditorum — Titelblatt der ersten Nr. mit Porträt Menckes Die Zeitschrift Deutsche Acta Eruditorum, der vollständige Titel lautet Deutsche Acta eruditorum oder Geschichte der Gelehrten, welche den gegenwärtigen Zustand der Litteratur in Europa begreifen, war …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”