Actinidia arguta
Scharfzähniger Strahlengriffel
Weiki-Zweig mit Früchten (Actinidia arguta)

Weiki-Zweig mit Früchten (Actinidia arguta)

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asterdae)
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Strahlengriffelgewächse (Actinidiaceae)
Gattung: Actinidia
Art: Scharfzähniger Strahlengriffel
Wissenschaftlicher Name
Actinidia arguta
(Siebold & Zucc.) Planch. ex Miq.

Der Scharfzähnige Strahlengriffel (Actinidia arguta), auch Kiwai, Bayern-Kiwi oder Kleinfruchtige Kiwi genannt, ist eine Verwandte der handelsüblichen Kiwi und gehört somit auch zu den Strahlengriffelgewächsen. Daneben sind auch verschiedene andere kleinfruchtige Arten wie Actinidia melanandra (Schwarze Kiwi), A. purpurea (Roter Strahlengriffel), A. kolomikta (Buntblattkiwi) oder A. polygama (Japanischer Strahlengriffel) bekannt. Die Pflanze ist wesentlich frosthärter als die Kiwi (A. deliciosa) und somit für den Anbau in mitteleuropäischem Klima besser geeignet.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Der Scharfzähnige Strahlengriffel ist eine krautige, zweihäusige Schlingpflanze mit meist weißen Blüten und fein behaarten rundlichen und spitz zulaufenden Blättern. Die Früchte sind etwa 2 bis 3 Zentimeter groß, oval-rundlich und haarlos. Die Farbe variiert je nach Sorte von rot über grau-braun bis grün.

Herkunft

Scharfzähnige Strahlengriffel sind in Korea, Japan, Nordostchina bis ins Himalayagebirge und Sibirien wildwachsend in lichten Auwäldern zu finden. Dort ranken sie meist an Bäumen hoch.

Nutzung

Brücke aus Ranken des Scharfzähnigen Strahlengriffel

Das Hauptinteresse an der Pflanze besteht ihrer Früchte wegen. Aufgrund ihrer starken wie auch schwer verrottenden Ranken fand sie jedoch auch als Konstruktionsmaterial beispielsweise zum Bau von Hängebrücken Verwendung.

Früchte

Früchte sind sehr süß und reich an Vitamin C und Mineralstoffen.

Produktion

Der Anbau der Pflanzen ist noch nicht sehr verbreitet, da die Kiwi noch relativ unbekannt ist. Kleinfruchtige Kiwisorten werden momentan eher als Zierpflanzen angeboten. Unter anderem ist die schlechte Haltbarkeit nach der Ernte ein Problem, das der kommerziellen Produktion im Wege steht. Es gibt jedoch Anbaugebiete in Bayern, Sachsen und anderen Gebieten in Deutschland, aus denen Früchte geerntet und verkauft werden. Es gibt auch weltweit Bemühungen die Früchte mehr auf den Markt zu bringen und kommerziellen Erfolg damit zu erzielen. So haben sich neben Europa auch in Südamerika, den USA und Neuseeland kleinere Anbauinitiativen gebildet.

Anbau

Aufgrund der genügsamen und guten frostresistenten Eigenschaften der Kiwai ist ein Anbau bis in den Norden Europas möglich. Die Pflanze benötigt wenig Düngung und ist sehr schädlings- und krankheitsresistent. Mulchen, ein leicht saurer Boden und ein nicht in voller Sonne gewählter Standort wirken sich positiv auf Wachstum und Fruchtung aus. Ein Schnitt ist nicht unbedingt nötig, kann aber ähnlich wie bei der Weinrebe vorgenommen werden.

Sorten

Robuste und ertragreiche Sorten sind die 'Weiki' oder „Bayern-Kiwi“ , die 'Anaskaja', oder die 'Maki'. Die „Honigbeere“ ist eine besonders süße Variante und die „Sachsen-Kiwai“ (oder auch „Sachsenkiwi“) eine besonders frostharte. Außerdem gibt es noch 'Julia', 'Kiwino', 'Issai', 'Kiwai-Rouge' und 'Red Beauty'.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Actinidia arguta — Hardy Kiwi Scientific classification Kingdom: Plantae (unranked): Angiosperms …   Wikipedia

  • Actinidia arguta — Kiwai Kiwai …   Wikipédia en Français

  • Actinidia arguta — smailialapė aktinidija statusas T sritis vardynas apibrėžtis Aktinidijinių šeimos dekoratyvinis, vaisinis augalas (Actinidia arguta), paplitęs rytų Azijoje. atitikmenys: lot. Actinidia arguta; Trochostigma argutum angl. bower actinidia; tara… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Actinidia arguta — smailialapė aktinidija statusas T sritis augalininkystė apibrėžtis Uoginis sodo augalas, liana, priklausantis aktinidijinių (Actinidiaceae) šeimai. Uogos stambesnės už margalapės aktinidijos uogas, noksta darniai, sunokusios nekrinta. atitikmenys …   Žemės ūkio augalų selekcijos ir sėklininkystės terminų žodynas

  • Actinidia arguta — ID 1202 Symbol Key ACAR10 Common Name tara vine Family Actinidiaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution MA, ME, OH Growth Habit Vine Duration …   USDA Plant Characteristics

  • Actinidia arguta — noun climbing Asiatic vine having long finely serrate leaves and racemes of white flowers followed by greenish yellow edible fruit • Syn: ↑bower actinidia, ↑tara vine • Hypernyms: ↑vine • Member Holonyms: ↑Actinidia, ↑genus Actinidia …   Useful english dictionary

  • Actinidia arguta — …   Википедия

  • ACTINIDIA ARGUTA MIQ. - АКТИНИДИЯ ОСТРОЗУБЧАТАЯ, “КИШМИШ” — см. 638. Кустарник. A. arguta Miq. А. острозубчатая, “Кишмиш” Prol. Fl. Jap. (1866 1867) 203. Культ. фл. XVII (1936) 233. Фл. СССР XV (1949) 1902. Жуковский (1964) 555, рис. S у n. A. polygama Hook, (non Miq.); Trochostigma arguta Sieb. et Zucc.; …   Справочник растений

  • Actinidia arguta (Siebold & Zucc.) Planch. ex Miq. — Symbol ACAR10 Common Name tara vine Botanical Family Actinidiaceae …   Scientific plant list

  • Actinidia arguta (Siebold & Zucc.) Planch. ex Miq. — Symbol ACAR10 Common Name tara vine Botanical Family Actinidiaceae …   Scientific plant list

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”