Actinidiaceae
Strahlengriffelgewächse
Kiwi-Blüte (Actinidia deliciosa)

Kiwi-Blüte (Actinidia deliciosa)

Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Asternähnliche (Asterdae)
Ordnung: Heidekrautartige (Ericales)
Familie: Strahlengriffelgewächse
Wissenschaftlicher Name
Actinidiaceae
Gilg & Werdermann
Kiwi (Actinidia deliciosa)

Die Strahlengriffelgewächse (Actinidiaceae) sind eine Pflanzenfamilie innerhalb der Ordnung der Heidekrautartigen (Ericales). Bekannteste Art ist die Kiwi (Actinidia deliciosa). Sie haben eine hauptsächlich tropische Verbreitung, besonders von Südostasien bis auf dem Indonesischen Archipel, jedoch nicht in Afrika.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Es sind verholzende Pflanzen: Bäume, Sträucher oder Lianen. Sie sind meist laubwerfend und die Pflanzen sind oft mit einfachen oder verzweigten Trichomen behaart. Alle Organe besitzen häufig Idioblasten mit Raphiden, Clematoclethra auch mit Kristallsand.

Die Laubblätter sind einfach, der Blattrand ist meist gesägt oder gezähnt. Die Nervatur ist fiederförmig. Ein Blattstiel ist vorhanden, Nebenblätter fehlen meist oder sind sehr klein. Die Spaltöffnungen besitzen keine Nebenzellen (Ranunculaceen-Typ).

Die Blütenstände sind achselständige Zymen, Thyrsen oder Ähren. Selten stehen die Blüten einzeln. Die Blüten sind zwittrig oder eingeschlechtig, sowie häufig fünfzählig. Die drei bis acht, meist fünf Kelchblätter sind frei, in der Knospe dachziegelig (imbricat) und stehen in einer Quincunx (schraubig mit einer Divergenz von 2/5). Sie bleiben meist auch bei der Fruchtreife erhalten (persistent). Die drei bis neun, meist fünf Kronblätter sind frei oder am Grunde verwachsen. Sie sind länger als der Kelch. In der Knospe sind sie imbricat. Es gibt (10) 20 bis 240 Staubblätter mit freien oder mit den Kronblättern verwachsenen Filamenten. Die Anthere besteht aus zwei Theken. Der Fruchtknoten ist oberständig und besteht aus fünf bis vielen verwachsenen (synkarpen) Fruchtblättern. Die Oberfläche des Fruchtknotens behaart oder glatt. Die Plazentation ist zentralwinkelständig mit vielen anatropen, unitegmischen Samenanlagen. Meist gibt es pro Fruchtblatt einen Griffel, die manchmal bei der Fruchtreife erhalten bleiben (daher der Name Strahlengriffel). Die Frucht ist meist eine Beere, manchmal eine Kapsel.

Phytochemie

In der Familie kommen Iridoide vor sowie weit verbreitete Flavonole wie Myricetin. Procyanidin und Prodelphinidin weisen auf die Existenz kondensierter Tannine hin. Actinidin, eine Papain-ähnliche Proteinase aus der Kiwi macht Kontaktdermatitis möglich. Aus Actinidia polygama wurde ein terpenoides Pseudoalkaloid isoliert, das ebenfalls Actinidin genannt wurde. Der Schleim der Actinidia-Arten enthält saure Polysaccharide.

Verbreitung

Die Arten sind im tropischen Asien und Amerika verbreitet, einige auch im temperaten Ostasien.

Systematik

In der Familie werden drei Gattungen mit zusammen 355 Arten unterschieden:

Literatur

S. Dressler, C. Bayer: Actinidiaceae. In: K. Kubitzki (Hrsg.): The Families and Genera of Vascular Plants. Band 6, Springer Verlag, Köln 2004, S. 14-19. ISBN 3-540-06512-1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Actinidiaceae — Actinidiaceae …   Wikipédia en Français

  • Actinidiaceae — n. 1. 1 tropical trees or shrubs or woody vines. Syn: family Actinidiaceae [WordNet 1.5] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Actinidiaceae — Taxobox name = Actinidiaceae image width = 240px image caption = Actinidia deliciosa regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Ericales familia = Actinidiaceae familia authority = Hutchinson type genus = Actinidia… …   Wikipedia

  • Actinidiaceae — Actinidiaceae …   Wikipédia en Français

  • Actinidiaceae —   Actinidiáceas Fruto de Act …   Wikipedia Español

  • Actinidiaceae — noun tropical trees or shrubs or woody vines • Syn: ↑family Actinidiaceae • Hypernyms: ↑dilleniid dicot family • Member Holonyms: ↑Parietales, ↑order Parietales, ↑Hypericales, ↑ …   Useful english dictionary

  • Actinidiaceae — …   Википедия

  • actinidiaceae — ac·ti·nid·i·a·ce·ae …   English syllables

  • ACTINIDIACEAE VAN-TIEGH. - АКТИНИДИЕВЫЕ — 638 …   Справочник растений

  • Семейство актинидиевые (Actinidiaceae) —         В семействе 3 рода и около 350 видов, распространенных в странах с теплым влажным климатом. Актинидиевые представлены деревьями, кустарниками и лианами с относительно крупными очередными листьями. Цветки у них в пазушных верхоцветных… …   Биологическая энциклопедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”