Actio certae creditae pecuniae

Die actio certae creditae pecuniae ist die Klage (Römisches Recht) des Gläubigers auf die Rückgabe des Betrages, welcher der Schuldner im Rahmen eines Darlehens erhalten hat. Vorauszusetzen ist außerdem die Nichterfüllung der fraglichen Verpflichtung zur Leistung des Betrages bei Fälligkeit. Das Darlehen (mutuum) im römischen Recht ist unentgeltlich, daher müssen allfällige Zinsen gesondert durch Stipulation vereinbart werden. Diese wären mit der actio ex stipulatu einklagbar.

vgl. auch: condictio certae creditae pecuniae


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • actio certae creditae pecuniae — Die actio certae creditae pecuniae oder auch condictio certae creditae pecuniae war im römischen Recht die Klage des Gläubigers auf Rückgabe des Betrages, welcher der Schuldner im Rahmen eines Darlehens (mutuum) erhalten hat. Vorauszusetzen ist… …   Deutsch Wikipedia

  • actio certae creditae pecuniae — A Roman law action for the recovery of a certain fixed sum of money …   Ballentine's law dictionary

  • Condictio certae creditae pecuniae — Die condictio certae creditae pecuniae ist die Klage (Römisches Recht) des Gläubigers auf die Rückgabe des Betrages, welcher der Schuldner im Rahmen eines Darlehens erhalten hat. Vorauszusetzen ist außerdem die Nichterfüllung der fraglichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der actiones des Römischen Privatrechts — D. 44,7,51 (Celsus libro tertio digestorum) Nihil aliud est actio quam ius quod sibi debeatur, iudicio persequendi. Die actio ist nichts anderes als das Recht, was einem geschuldet wird, gerichtlich durchzusetzen. Das Römische Recht… …   Deutsch Wikipedia

  • Stipulation — Bei der Stipulation (lat. stipulatio = förmliches Versprechenlassen, auch „Stipulierung“) handelt es sich um einen Vertragstyp des römischen Rechts (sog. Verbalkontrakt , lat.: obligatio verbis contracta). Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Stipulatio — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mutuum — Das mutuum (lat., Darlehen) war ein Vertrag des römischen Rechts zur Übereignung einer Geldsumme. Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 2 Herkunft und Entwicklung 3 Dogmatik 3.1 Realkontrakt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”