Action Description Language

Die Action Description Language (ADL) ist ein Planungssystem insbesondere für Roboter. Sie gilt als Weiterentwicklung von STRIPS.

Der Sinn einer Planungssprache ist es, bestimmte Zustände in der Umwelt darzustellen und darauf basierend automatisiert eine Abfolge von Aktionen zu bestimmen, die zu einem gewünschten Ziel führen. Ein Ziel ist dabei ein bestimmter teilweise spezifierter Zustand. Damit eine Aktion ausgeführt werden kann, müssen bestimmte Vorbedingungen erfüllt werden; nach der Ausführung hat die Aktion Effekte, durch die sich die Umwelt verändert. Die Umwelt wird dabei mittels bestimmter Prädikate beschrieben, die entweder erfüllt oder nicht erfüllt sind.

Im Gegensatz zu STRIPS gilt bei ADL der Grundsatz der „offenen Welt“: Was nicht im Zustand vorkommt, ist unbekannt. Außerdem sind auch negative Literale und Disjunktionen erlaubt.

Beispiel

Als Beispiel kann man sich das Problem des Luftfrachttransportes vorstellen, bei dem bestimmte Güter von einem Lufthafen per Flugzeug zu einem anderen Flughafen transportiert werden müssen und die Flugzeuge jeweils Be- und Entladen werden müssen. Die nötigen Aktionen wären Beladen, Entladen und Fliegen; über die Prädikate In(c,p) und Bei(x,a) könnte man ausdrücken, ob eine Fracht c sich in einem Flugzeug p befindet und ob sich ein Objekt x an einem Flughafen a befindet.

Die Aktionen könnten dann folgendermaßen definiert werden:

 Action(Beladen(c : Fracht, p : Flugzeug, a : Flughafen),
 Vorbed : Bei(c, a) ^ Bei(p, a)
 Effekt : ¬Bei(c, a) ^ In(c, p))
 Action(Entladen(c : Fracht, p : Flugzeug, a : Flughafen),
 Vorbed : In(c, p) ^ Bei(p, a)
 Effekt : Bei(c, a) ^ ¬In(c, p))
 Action(Fliegen(p : Flugzeug, von : Flughafen, zu : Flughafen),
 Vorbed : Bei(p, von) ^ (von ≠ zu)
 Effekt : ¬Bei(p, von) ^ Bei(p, zu))

Literatur

  • Stuart Russell, Peter Norvig: Künstliche Intelligenz: Ein moderner Ansatz, August 2004, Pearson Studium, ISBN 3-8273-7089-2 (deutsche Übersetzung der 2. Auflage), S. 469-471

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Action description language — (ADL) is a planning system in particular for robots. It is considered an advancement of STRIPS.The sense of a planning language is to represent certain conditions in the environment, and, based on these, automatically generate a chain of actions… …   Wikipedia

  • Action description language — En el campo de la inteligencia artificial, Action description language (ADL) es un lenguaje de planificación automática, particularmente diseñado para robots. Se considerá una mejora de STRIPS. Pednault propuso este idioma en 1987. Pednault… …   Wikipedia Español

  • Compiler Description Language — Compiler Description Language, or CDL, is a Computer language based on affix grammars. It is very similar to Backus–Naur form(BNF) notation. It was designed for the development of compilers. It is very limited in its capabilities and control… …   Wikipedia

  • Choreography Description Language — Web Services Choreography Description Language (abgekürzt als WS CDL) ist der Teil der sogenannten WS * Spezifikationen. Dabei ist sie eine XML basierte Sprache, die peer to peer Kommunikationen zwischen verschiedenen Webserviceakteuren… …   Deutsch Wikipedia

  • Web Services Choreography Description Language — (abgekürzt als WS CDL) ist der Teil der sogenannten WS * Spezifikationen. Dabei ist sie eine XML basierte Sprache, die peer to peer Kommunikationen zwischen verschiedenen Webserviceakteuren beschreibt, indem aus einer Beobachterperspektive (nicht …   Deutsch Wikipedia

  • Action Park — was a waterpark/motor themed park open from 1978 to 1996 in Vernon Township, New Jersey, on the property of the former Vernon Valley / Great Gorge ski area, today Mountain Creek. It featured three separate attraction areas: an alpine slide;… …   Wikipedia

  • Action research — is a reflective process of progressive problem solving led by individuals working with others in teams or as part of a community of practice to improve the way they address issues and solve problems. Action research can also be undertaken by… …   Wikipedia

  • Action selection — is a way of characterizing the most basic problem of intelligent systems: what to do next. In artificial intelligence and computational cognitive science, the action selection problem is typically associated with intelligent agents and animats… …   Wikipedia

  • language — /lang gwij/, n. 1. a body of words and the systems for their use common to a people who are of the same community or nation, the same geographical area, or the same cultural tradition: the two languages of Belgium; a Bantu language; the French… …   Universalium

  • Description — For other uses, see Description (disambiguation). Description is one of four rhetorical modes (also known as modes of discourse), along with exposition, argumentation, and narration. Each of the rhetorical modes is present in a variety of forms… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”