DDR-Bürgerrechtsbewegung Halle/S.

Wie in vielen anderen Städten der DDR schlossen sich kleine Bürgerrechtsgruppen in den 1980er Jahren in Halle (Saale) zu einer größeren Bewegung zusammen. In Kirchengemeinden trafen sie sich um auf Verstöße gegen grundlegende Menschenrechte durch das kommunistische SED-Regime hinzuweisen.

Neben dieser Entwicklung regte sich auch an der örtlichen Universität immer mehr Widerstand von Mitarbeitern und Studenten, gegen die Verfolgung von Demokraten durch Stasi und SED.

Die Bürgerrechtsbewegung in Halle unterschied sich von den Bürgerrechtsgruppen in anderen DDR-Großstädten durch ihre konzeptionelle Arbeit. In Halle wurde der einzige in der DDR verfasste Aufstandsaufruf verfasst, der sogar in den Westen geschmuggelt werden konnte. Es handelte sich um ein Lehrbuch für die bevorstehende Revolution, in dem an Biografien bedeutender Revolutionäre aus der Geschichte Lehren für die Durchführung der anti-kommunistischen Revolution gezogen wurden. Der Revolutionsaufruf wurde 1999 unter dem Titel "Unsere Revolution ist noch nicht zu Ende" publiziert.

Weiterhin entstand in Halle das "Sicherheitskonzept Globaler Wandel", das einzige bekannt gewordene außen- und sicherheitspolitische Konzept der DDR-Bürgerrechtsbewegung.

Literatur

  • Johannes Mehlig: Wendezeiten. Die Strangulierung des Geistes an den Universitäten der DDR und dessen Erneuerung, Bad Honnef: BOCK + Herchen Verlag, 1999.
  • Hans Krech: Das letzte Jahr der DDR. Das Tagebuch eines Bürgerrechtlers aus Halle/S. (1988-1989), Berlin: Verlag Dr. Köster, 2005. (Beiträge zur Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Bd. 20).
  • Hans Krech: Unsere Revolution ist noch nicht zu Ende. Das historisch-literarische Revolutionslehrbuch eines Bürgerrechtlers aus den Jahren 1989 und 1999. Mit einer Dokumentation der Überwachung des Autors durch das Ministerium für Staatssicherheit (MfS), Berlin: Verlag Dr. Köster, 1999.
  • Hans Krech: Das Sicherheitskonzept "Globaler Wandel" aus der ehemaligen DDR-Bürgerrechtsbewegung, Berlin: Verlag Dr. Köster, 2002. (Beiträge zur Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Bd. 4).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bürgerrechtsbewegung Halle (Saale) — Die Bürgerrechtsbewegung in Halle (Saale), die sich 1989 während der Wende bildete, war Träger der friedlichen Revolution zur Beendigung der SED Diktatur. Wie in vielen anderen Städten der DDR schlossen sich kleine Bürgerrechtsgruppen in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Halle (Saale) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der DDR — Dieser Artikel befasst sich mit der deutschen Geschichte in der sowjetischen Besatzungszone und der Deutschen Demokratischen Republik von 1945 bis 1990. Die Entwicklung seit 1990 ist im Artikel Geschichte Deutschlands (seit 1990) beschrieben;… …   Deutsch Wikipedia

  • CSCE — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Helsinki-Prozess — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • KSZE — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlussakte von Helsinki — Helmut Schmidt, Erich Honecker, Gerald Ford und Bruno Kreisky unterzeichnen das KSZE Abschlussdokument Die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) war eine Folge von blockübergreifenden Konferenzen der europäischen Staaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Demokratische Republik — Deutsche Demokratische Republik …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte Deutsche Demokratische Republik — Dieser Artikel befasst sich mit der deutschen Geschichte in der sowjetischen Besatzungszone und der Deutschen Demokratischen Republik von 1945 bis 1990. Die Entwicklung seit 1990 ist im Artikel Geschichte Deutschlands (seit 1990) beschrieben;… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”