Acıpayam

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Acıpayam
Wappen von Acıpayam
Acıpayam (Türkei)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Provinz (il): Denizli
Koordinaten: 37° 26′ N, 29° 21′ O37.42529.353888888889953Koordinaten: 37° 25′ 30″ N, 29° 21′ 14″ O
Höhe: 953 m
Einwohner: 12.965[1] (2010)
Telefonvorwahl: (+90) 258
Postleitzahl: 20 xxx
Kfz-Kennzeichen: 20
Struktur und Verwaltung (Stand: 2009)
Bürgermeister: Hulusi Şevkan (CHP)
Webpräsenz:
Landkreis Acıpayam
Einwohner: 57.533[1] (2010)
Fläche: 1.628 km²
Bevölkerungsdichte: 35 Einwohner je km²
Kaymakam: Uğur Kalkar
Webpräsenz (Kaymakam):

Acıpayam ist die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises der türkischen Provinz Denizli. Acıpayam liegt etwa 60 km südöstlich der Provinzhauptstadt Denizli. Acıpayam hatte bei der letzten Volkszählung 12.965 Einwohner (Stand Ende Dezember 2010). Mit den zugehörigen Dörfern und Kleinstädten beträgt die Einwohnerzahl 57.533.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nach der Schlacht von Malazgirt im Jahr 1071 ließ sich ein Stamm der türkischen Seldschuken in der Nähe der beiden Berge Eşeler Dağı und Elmadağ nieder. Zuerst gehörte Acıpayam zu Burdur, 1871 wurde der Landkreis der Provinz Denizli zugeschlagen.

Sehenswürdigkeiten

In dem Bezirk liegt die Dodurgalar Keloğlan Mağarası, eine Tropfsteinhöhle mit vielen Stalaktiten, Stalagmiten und natürlichen Säulen. Es wird angenommen, dass die Höhle durch Wasserfälle vor 10 Millionen Jahren gebildet wurde. Außerdem leben dort Fledermäuse.

Klima

Acıpayam hat ein wechselhaftes Klima aufgrund seiner geografischen Lage. Die Ebene ist fruchtbar.

Einzelnachweise

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen am 24. August 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acıpayam — is a town and a rural district of Denizli Province in high country between the Aegean and Mediterranean regions of Turkey. A plain, watered by two reservoirs, known for growing melons and watermelons, on the road between the city of Denizli and… …   Wikipedia

  • Acipayam — Original name in latin Acpayam Name in other language Acipayam, Acpayam, Batikaraagac, Batkaraaa Garbi Karaagac, Garb Karaaa State code TR Continent/City Europe/Istanbul longitude 37.42385 latitude 29.34941 altitude 947 Population 10924 Date 2013 …   Cities with a population over 1000 database

  • Acıpayam — is., öz. Denizli iline bağlı ilçelerden biri …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • Acıpayam (Denizli) — Acıpayam Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Bayram Sit — Bayram Şit (* 1930 in Akşar, Acıpayam, Provinz Denizli) ist ein ehemaliger türkischer Ringer und Olympiasieger von 1952. Erfolge (OS=Olympische Sommerspiele, WM=Weltmeisterschaft, MMS=Mittelmeerspiele; FS=Freistil; Fg=Federgewicht (bis 62kg))… …   Deutsch Wikipedia

  • Аджипаям — Город Аджипаям тур. Acıpayam Страна ТурцияТурция …   Википедия

  • Denizli Province — Denizli ili   Province of Turkey   Location of Denizli Province in Turkey …   Wikipedia

  • Menteşe — The Beylik of Mentes (blue) in 1300. The Anatolian beylik of Menteş (1260 1424), with capital in Milas in southwest Anatolia and headquartered in Beçin castle near that city, was one of the frontier principalities established by Oghuz Turkish… …   Wikipedia

  • Cameli — Çameli Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Huseyin Yilmaz — Hüseyin Yılmaz (im Englischen als Huseyin Yilmaz zitiert) (* 1926 in Acipayam in der Türkei) ist ein türkischstämmiger US amerikanischer theoretischer Physiker. Yılmaz studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität in Istanbul (Bachelor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”