Ad-hoc-Bildung

Als Gelegenheitsbildung oder Okkasionalismus wird in der Linguistik ein Wort bezeichnet, das nur einmal oder sehr selten verwendet wird. Okkasionalismen werden gebildet, um in einer aktuellen Benennungssituation eine lexikalische Lücke zu schließen. Das Bilden und Verwenden von Okkasionalismen ist ein Mittel der Sprachökonomie. Mit ihnen kann ad hoc ein komplexer Sachverhalt in einen einzigen, im Kontext verständlichen Ausdruck gebracht werden. Beispiel: Bierdeckel-Steuerreform für eine Steuerreform, nach deren Vollzug eine Steuererklärung so kurz ausfällt, dass diese auf einen Bierdeckel passt.

Inhaltsverzeichnis

Wortbildungsarten

Die deutsche Sprache hält einige Arten zur Bildung von Gelegenheitswörtern bereit:

  • Die wichtigste Art ist die Komposition. Einzelwörter können im Deutschen auf nahezu beliebige Weise kombiniert werden.
  • Durch Verkettung mittels Bindestrich entstehen nahezu beliebig lange Reihungen. Beispiele: rot-grün-blau, ich-kann-nicht-anders-als-Weinen-Gefühl.
  • Weniger wichtig für die Bildung von Okkasionalismen ist die Derivation.

Okkasionalismen und Neologismen

Okkasionalismen werden, obwohl sie natürlich im Moment ihrer Prägung und Verwendung Neuwörter sind, nicht als Neologismen betrachtet. Für ihren Status als Neologismen fehlt ihnen die lexikografische Erfassung und Kodierung in Wörterbüchern.

In Dissertationen über Wortbildung haben Peter Hohenhaus und Corinna Peschel auf die Bedeutung von Okkasionalismen für die Untersuchung von Wortbildungsphänomenen hingewiesen.

Literatur

  • Peter Hohenhaus: Ad-hoc-Wortbildung. Terminologie, Typologie und Theorie kreativer Wortbildung im Englischen. Peter Lang, Frankfurt u.a. 1996 (Diss. Hamburg 1995) ISBN 3-631-30266-5
  • Corinna Peschel: Zum Zusammenhang von Wortneubildung und Textkonstitution. Tübingen: Niemeyer 2002 (= Reihe Germanistische Linguistik 237)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ad-hoc-Bildung — Ad học Bil|dung 〈f. 20〉 ad hoc gebildeter Begriff, ad hoc gebildetes Wort * * * Ad hoc Bil|dung, die: ad hoc gebildetes Wort. * * * Ad học Bildung,   Sprachwissenschaft: die Augenblicksbildung. * * * Ad hoc Bil|dung, die: ad hoc gebildetes Wort …   Universal-Lexikon

  • Ad-hoc-Bildung — Ad học Bil|dung {{link}}K 26{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ad hoc — [at hɔk] geschr; spontan, aus der Situation heraus <etwas ad hoc entscheiden; einen Ausdruck ad hoc bilden> || K : Ad hoc Bildung …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Fahrzeug-Ad-hoc-Netz — Ein Fahrzeug Ad hoc Netzwerk (engl. Vehicular Ad Hoc Network, VANet) ist ein mobiles Ad hoc Netz (MANet), dessen Knoten Fahrzeuge sind. Als Knoten eines VANet werden in der Regel Kraftfahrzeuge betrachtet. Wie bei einem MANet handelt es sich um… …   Deutsch Wikipedia

  • Ad Kalendas graecas — Lateinische Phrasen   A B C D E F G H I L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Ad calendas graecas — Lateinische Phrasen   A B C D E F G H I L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Ad oculos — Lateinische Phrasen   A B C D E F G H I L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Ad oculos demonstrieren — Lateinische Phrasen   A B C D E F G H I L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Augenblicksbildung — Au|gen|blicks|bil|dung, die: Ad hoc Bildung. * * * Augenblicksbildung,   Ad học Bildung, Sprachwissenschaft: in einer bestimmten Situation, für den Augenblick gebildetes Wort zur Bezeichnung eines neuen Sachverhaltes oder aber zur Kennzeichnung… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Zuflüsse der Fichtenberger Rot — Die Fichtenberger Rot hat nur drei Zuflüsse mit einer Länge über 5 km, nämlich den Rötenbach (von links bei Schwäbisch Hall Wielandsweiler) , den Glattenzainbach und den Rauhenzainbach (Mündungen zwischen Fichtenberg und Mittelrot); keiner… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”