Ad apostolici

Dall'alto dell'Apostolico Seggio (Aus der Höhe des apostolischen Stuhls) ist eine an die Bischöfe, den Klerus und an das italienische Volk gerichtete Enzyklika von Papst Leo XIII. die er am 15. Oktober 1890 mit dem Untertitel „Über die Freimaurer in Italien“ veröffentlichte. Sie ist auch bekannt unter dem Namen „Ad apostolici“.

Inhaltsverzeichnis

Zweck der Enzyklika

Bereits seine Vorgänger, aber auch er habe in seinen Enzykliken Humanum genus und Sapientiae christianae die Gelegenheit wahrgenommen, die Tatsachen und Entwicklungen, die unbestreitbar vorhanden seien, aufzudecken. Es sei deshalb auch jetzt unnötig die Freimaurerei zur Umkehr zu bekehren, da sie mit ihren Tätigkeiten bereits den Geist des Satan übernommen und somit zum Instrument dessen geworden seien, statt dessen müssten sie bekämpft werden. Mit diesem Schreiben müsse der Kampf zur Verteidigung der katholischen Religion aufgenommen werden.

Die Situation in Italien

„Aus der Höhe des apostolischen Stuhles“, sei er, als Papst, in göttlicher Vorsehung, zur Rettung der italienischen Nation eingesetzt. Das Übel in dieser Nation sei die Bedrohung des Glaubens durch die Freimaurerei und es läge in der Verantwortung des Klerus den „Kampf“ aufzunehmen und sich mit aller zur Verfügung stehenden Macht dem „Bösen“ entgegen zu stemmen. Die katholischen Christen, insbesondere alle Bischöfe, der Klerus und die italienische Bevölkerung sei aufgerufen sich diesem Wandel als Wächter entgegen zu stemmen. Er wendet sich, und dass ist neu und bemerkenswert, auch ausdrücklich an die Gläubigen in Italien, der Papst weist auf die sozialpolitischen Entwicklungen hin und ruft die Italiener zur „Vaterlandsliebe“ auf.

Gegen die Freimaurerei

Angesichts der Tatsachen und Erklärungen des „Freimaurerprogramms“ warnt er Italien vor der Realisierung dieser Bewegung und ruft zur Auflösung dieser Gruppierung auf. Die Freimaurer bezeichnet er als Antichristen und Feinde. Er sähe die zukünftige Aussicht auf die Religion in Italien schwinden, da er durch das Programm der Freimaurer deren übermächtigen Einfluss befürchte. Er ruft deshalb alle Kräfte des apostolischen Stuhles auf um einen Schaden von der Religion und Italiens abzuwenden.

Über die Wertlosigkeit ohne Religion

In seinen Ausführungen erklärt er, dass eine Gesellschaft ohne Religion umstritten, ja sogar wertlos sei, den ihr – der Gesellschaft – fehle die Sittlichkeit, Ehre und Stärke. Ohne Religion habe die Gesellschaft keine Wertgefühle und dieses sowohl im privaten als auch im allgemein politischen Leben. Die Basis der Gesellschaft, welche von der Familie begründet würde fehle die wichtige Grundlage denn von ihr komme das Leben, der Wachstum und die Energie innerhalb der Gesellschaft. Die Religion sei der Stabilisator der Nation, denn der Wohlstand der Völker komme von Gott und seinem Segen. Insgesamt sei es die Religion, die das Verhältnis zwischen Ehemann und Frau regele und die Herkunft der Liebe zwischen Eltern und Kinder begründe. Eindrücklich warnt er davor, dass Italien seine Religion verlöre und somit die göttlichen Grundlagen der Nation verloren würden.

Über die Gefahren des Sozialismus

Eine weitere Gefahr für die Gesellschaft sei die Bewegung der Sozialisten, die zur Aufhebung der gesellschaftlichen Grundlagen führen könnten. Von dieser Gefahr sei auch Italien bedroht, da der Sozialismus versuche durch die Institution der Heiligen Kirche ihre Fühler nach den Gläubigen auszustrecken. Jedoch würde die Energie der christlichen Religion und die Wahrheit des Evangeliums gegen die Gesetzlosen wirksame Kräfte entwickeln, welche eine Ausbreitung der Subversionen und Störungen verhindern möge. Er bezeichnet die Ausbreitung des Sozialismus als einen Krieg gegen die Religion, der eine zerstörerische Quelle gegen den Papst und das italienische Volk entwickle.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apostolici Regiminis — • A Bull issued 19 December, 1513, by Leo X, in defence of the Catholic doctrine concerning the immortality of the soul Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Apostolici Regiminis     Apostolici Regiminis …   Catholic encyclopedia

  • Apostolici Regiminis — was a papal bull issued 19 December, 1513, by Pope Leo X, in defence of the Roman Catholic doctrine concerning the immortality of the soul. Theological contentIts object was to condemn a two fold doctrine then current: That the soul of man is of… …   Wikipedia

  • Ad extremas — ist eine Enzyklika von Papst Leo XIII., sie datiert vom 24. Juni 1893 und trägt den Untertitel „Über Seminare für einheimische Priester in den Missionsländern“. Inhaltsverzeichnis 1 Begrüßung und Einleitung 2 Gründung neuer Diözesen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • APOSTOLICI — I. APOSTOLICI Haeretici, Encratitarum et Catharorum Soboles, sic dicti, quia Apostolicae puritatis imitatores videri volebant. Circa A. C. 145. Coniugium reiecerunt, tamquam caeli remoram; bonis se abdicârunt, omnia communia esse debere… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Quod apostolici muneris — Papst Leo XIII. wandte sich in seiner zweiten Enzyklika Quod apostolici muneris (sinngemäß: Unsere apostolische Pflicht) vom 28. Dezember 1878 gegen den Sozialismus. Die Konfrontation mit dem Sozialismus Konnte sich die römisch katholische Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • CANONES Apostolici — seu Apostolorum, pars sunt libri octavi Constitutionum, ut aiunt, Apostolicatum, secundum Turrianum, c. 1. pro Canon. Apostol. contra Magdeburg. secundum alios, ab Impostore quodam huic farragini inserti sunt, et duo diversa opera in unum… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Quae ad nos — Die Enzyklika Quae ad nos (über die katholische Kirche in Böhmen und Mähren) von Papst Leo XIII. wurde am 22. November 1902 erlassen. Sie richtet sich an den Erzbischof von Prag, Kardinal Leo Skrbenský von Hříště, sowie die anderen Erzbischöfe… …   Deutsch Wikipedia

  • Dall'alto dell'Apostolico Seggio — (Aus der Höhe des apostolischen Stuhls) ist eine an die Bischöfe, den Klerus und an das italienische Volk gerichtete Enzyklika von Papst Leo XIII. die er am 15. Oktober 1890 mit dem Untertitel „Über die Freimaurer in Italien“ veröffentlichte. Sie …   Deutsch Wikipedia

  • Dall’alto dell’Apostolico Seggio — Dall alto dell Apostolico Seggio (Aus der Höhe des apostolischen Stuhls) ist eine an die Bischöfe, den Klerus und an das italienische Volk gerichtete Enzyklika von Papst Leo XIII. die er am 15. Oktober 1890 mit dem Untertitel „Über die Freimaurer …   Deutsch Wikipedia

  • CYPRIANUS — I. CYPRIANUS Carthaginensis, post Donatum, vel secundum alios, Agrippinum, A. C. 250. Illustri locô natus, ante sui conversionem Rhetoricam docuit, a Caelio amico ad fidem perductus. Sub Decio, gregts admirabili zelô defensor, etiam postquam se… …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”