Ada (Insel)

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehlt

Ada
Luftaufnahme der Bojana-Mündung mit der Insel Ada
Luftaufnahme der Bojana-Mündung mit der Insel Ada
Gewässer Adriatisches Meer
Geographische Lage 41° 51′ 45″ N, 19° 21′ 40″ O41.862519.3611111111113Koordinaten: 41° 51′ 45″ N, 19° 21′ 40″ O
Ada (Montenegro)
Ada
Länge 3 km
Breite 2,5 km
Höchste Erhebung m
Einwohner (unbewohnt)
Die Bojana-Mündung mit Ada (Historische Karte, um 1900)
Die Bojana-Mündung mit Ada (Historische Karte, um 1900)

Ada ist eine zu Montenegro gehörende Insel in der Adria. Sie liegt im kleinen Mündungsdelta des Flusses Bojana (albanisch: Buna) in die Adria. Die Buna bildet an ihrem Unterlauf die Grenze zum benachbarten Albanien.

Ada hat etwa die Form eines Dreiecks. Die Ausdehnung beträgt rund 3 Kilometer mal 2,5 Kilometer. Die Insel wurde durch das Schwemmgut der Buna/Bojana gebildet. Sie ist deswegen sehr flach und erhebt sich kaum mehr als 3 Meter über den Meeresspiegel. An der Meeresseite liegt ein langer Strand, der insbesondere für FKK genutzt wird.

Auf Ada sind zahlreiche seltene Vogelarten zu Hause.

Durch eine Brücke über den rechten Flussarm ist Ada Bojana mit der montenegrinischen Seite des Festlands verbunden. Dort liegt der kleine Ort Sveti Nikola.

Kuriose Entstehung

Noch im 19. Jahrhundert gab es in der Mündung der Bojana zwei kleine Inseln. 1858 ging der Schoner Merito aus Trogir im Fluss unter. Es wird angenommen, dass sich im Laufe der Zeit um den Rumpf des gesunkenen Schiffes vom Fluss mitgeführtes Material angesammelt hat, das die Lücke zwischen den beiden kleinen Inseln füllte, und so das heutige Ada entstand.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AdA — steht für: Ada (Asteroid), ein Himmelskörper Ada (Insel), eine zu Montenegro gehörende Insel an der Mündung des Flusses Bojana in die Adria Ada (Orchideen), eine Pflanzengattung der Orchideengewächse Ada (Programmiersprache), eine nach Ada… …   Deutsch Wikipedia

  • Ada — steht für: Ada (Asteroid), ein Himmelskörper Ada (Insel), eine zu Montenegro gehörende Insel an der Mündung des Flusses Bojana in die Adria Ada (Orchideen), eine Pflanzengattung der Orchideengewächse Ada (Programmiersprache), eine nach Ada… …   Deutsch Wikipedia

  • ADA — steht für: (523) Ada, ein Himmelskörper Ada (Insel), eine zu Montenegro gehörende Insel an der Mündung des Flusses Bojana in die Adria Ada (Orchideen), eine Pflanzengattung der Orchideengewächse Ada (Programmiersprache), eine nach Ada Lovelace… …   Deutsch Wikipedia

  • Ada Ciganlija — or colloquially just Ada (Serbian Cyrillic Ада Циганлија , pronounced| ada t͡siga nlija) is a river island, artificially turned into a peninsula, in the Sava River s course through central Belgrade, the capital of Serbia. It is also colloquially… …   Wikipedia

  • Ada Ciganlija — Ада Циганлија (sr) Vue aérienne d Ada Ciganlija (au premier plan) et de Belgrade …   Wikipédia en Français

  • Ada Leverson — (* 1862; † 1933) war eine englische Schriftstellerin, verheiratet mit Ernest Leverson. Um die Jahrhundertwende leitete sie einen Salon, in dem Persönlichkeiten wie Oscar Wilde, Max Beerbohm und Somerset Maugham verkehrten. Sie machte Wilde mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Ada [1] — Ada (türk.), in zusammengesetzten Ortsnamen. bedeutet »Insel« (z. B. Ada Kaleh) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ada [2] — Ada, 1) Nebenfluß der Nuthe in der preußischen Provinz Brandenburg; 2) Dorf in der serbischen Wojwodschaft, 6000 Ew.; 3) (Barbarzemie), verfallenes Schloß auf der Insel Taman; hier mußten früher alle vorbeipassirenden tscherkessischen Sklaven… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ada Kaleh — Die Insel Ada Kaleh Der Basar von Ada Kaleh …   Deutsch Wikipedia

  • Ada (Vojvodina) — Ада Ada Ada …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”