Ada Halenza

Ada Halenza (Pseudonym; verh. Magda Koch-Riehl; * 20. April 1900 in Bremen; † 10. Juli 1990 in Bremen) war eine deutsche Schriftstellerin, die unter anderem im Bremer Dialekt – in Bremer Missingsch – schrieb. Dabei kommen zwei Bremerinnen (Madda und Kede) aus der Humboldtstraße zu Wort.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Ada Halenza lebte in den 1920er-Jahren in Berlin und war mit dem Schauspieler Rudolf Koch-Riehl verheiratet, der zeitweise auch Direktor des Theaters am Schiffbauerdamm war. Sie schrieb hier die Komödie Kreuzbuben.

Nach dem Zweiten Weltkrieg zog sie nach Norddeutschland zurück und wohnte in einem Bauernhaus an der Hamme. Bekannt wurde sie durch ihre im Weser-Kurier und bei Radio Bremen veröffentlichten Geschichten von den beiden Putzfrauen Madda und Kede. Nach dem Tod ihres Mannes (1956) wohnte sie in Bremen, wo sie in der Kohlhökerstraße einen privaten Kindergarten betreute.

Werke

  • Madda und Kede und andere lustige Geschichten aus Bremen. Mit Zeichnungen von Herbert Wellmann. Verlag Weser-Kurier, Bremen 1954
  • Glauben anner Menschheit is hin und andere Erkenntnisse von Madda und Kede. Schünemann, Bremen 1981; ISBN 3-7961-1722-8
  • Madda und Kede und andere lustige Geschichten aus Bremen. Schünemann, Bremen 1981; ISBN 3-7961-1692-2
  • Seinerzeit ... zu meiner Zeit. Eine heitere Bremer Familiengeschichte. Schünemann, Bremen 1983; ISBN 3-7961-1687-6

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Halenza — Ada Halenza (Pseudonym; verh. Magda Koch Riehl; * 20. April 1900 in Bremen; † 10. Juli 1990 in Bremen) war eine deutsche Schriftstellerin, die u.a. im Bremer Dialekt – in Bremer Missingsch – schrieb. Dabei kommen zwei Bremerinnen – Madda und Kede …   Deutsch Wikipedia

  • Magda Koch — Ada Halenza (Pseudonym; verh. Magda Koch Riehl; * 20. April 1900 in Bremen; † 10. Juli 1990 in Bremen) war eine deutsche Schriftstellerin, die u.a. im Bremer Dialekt – in Bremer Missingsch – schrieb. Dabei kommen zwei Bremerinnen – Madda und Kede …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Missingsch — ist im engeren Sinn eine Mischsprache, die dadurch entstand, dass niederdeutsche Muttersprachler Standarddeutsch zu sprechen versuchten. Es ist daher von den standarddeutschen Dialekten Norddeutschlands abzugrenzen. Merkmale sind die Beibehaltung …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Ullmann (Regisseur und Journalist) — Walter Ullmann (* 5. Januar 1898 in Wien; † 5. Mai 1949 in Paris) war ein Regisseur, Theatergründer und macher, Herausgeber und Journalist in Berlin, München, Wien, Paris und einer Reihe weiterer Orte. Bekannt wurde er unter den Pseudonymen Dr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 1990 — Nekrolog ◄ | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | ► | ►► Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 1990 Dies ist eine Liste im Jahr 1990 verstorbener… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”