Adad-schuma-usur

Adad-šuma-usur (dIM-MU-ŠEŠ oder mdIM-MU-ŠEŠ, Saporetti (1974) schlägt die Lesung Adad-mušaṣṣir vor) war der 32. König der kassitischen Dynastie von Babylon (Königsliste A), der Sohn von Kaschtiliasch IV. Er herrscht 30 Jahre (Königsliste A).

Inhaltsverzeichnis

Titel

Er führte die Titel:

  • LU.GAL ŠÁR auf einem Dolch aus Luristan
  • Šakkanakku (Wirtschaftstext)

Regierung

Adad-šuma-uṣur kam durch eine Revolution gegen Adad-šuma-iddina auf den Thron (Chronik P). Danach standen nach der siebenjährigen Herrschaft von Adad-šuma-iddina über Karduniasch die Mächtigen von Babylon gegen ihn auf und setzen Adad-šuma-uṣur auf den Thron seines Vaters. Sein Nachfolger war sein Sohn Meli-Šipak (der seinen Vater in seinen Inschriften aber nie erwähnt). Adad-schuma-uṣur ist gleichzeitig mit den assyrischen Königen Enlil-kudurrī-uṣur (der vielleicht eine Niederlage gegen ihn erlitt) und Ninurta-apal-ekur (Synchronistische Königsliste). Ein Brief von Adad-schuma-uṣur an Assur-nirari III. und seinen sukallu rabi'u Ilī-padâ ist in einer neu-assyrischen Kopie erhalten. Darin bezichtigt er die Könige der Faulheit und Trunkenheit. Die Beziehungen zu Assur waren also wohl nicht die besten, der überraschend aggressive Tonfall deutet aber auf eine Schwächeperiode des nördlichen Nachbarn.

Bauten

Eine sumerische Bauinschrift aus Nippur (mit mehreren Kopien) berichtet über Bauarbeiten von Adad-schuma-uṣur am È.KUR.

Literatur

  • J. A. Brinkman, Materials and Studies for Kassite History, vol. I (Chicago, 1976).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adad-šuma-usur — Adad šuma uṣur (dIM MU ŠEŠ oder mdIM MU ŠEŠ, Saporetti[1] schlägt die Lesung Adad mušaṣṣir vor) war der 32. König der kassitischen Dynastie von Babylon (Königsliste A), der Sohn von Kaštiliaš IV. Er herrschte 30 Jahre (Königsliste A).… …   Deutsch Wikipedia

  • Adad-schuma-iddina — Adad šuma iddina (dIM MU SUM na), oder Adad schuma iddina, ist nach der Königsliste A der 31. Herrscher der Kassitendynastie von Babylon und herrschte sechs Jahre. Er war der Nachfolger von Kadašman Ḫarbe II. und der Vorgänger von Adad šuma usur …   Deutsch Wikipedia

  • Zababa-schuma-iddina — Zababa šuma iddina (1157 v. Chr.) ist nach der babylonischen Königsliste der letzte kassitische Herrscher von Babylon vor der elamitischen Invasion. Er ist durch keinerlei zeitgenössische Schriftzeugnisse belegt, regierte also vermutlich nur sehr …   Deutsch Wikipedia

  • Enlil-kudur-ussur — Enlil kudurri usur, Sohn von Tukulti Ninurta I. war ein assyrischer König. Nach der Assyrischen Königsliste regierte er fünf Jahre (1186 1182). Nach der Synchronistischen Geschichte führte er Krieg gegen Adad schuma usur von Babylon. Ninurta apal …   Deutsch Wikipedia

  • Enlil-kuduri-ussur — Enlil kudurri usur, Sohn von Tukulti Ninurta I. war ein assyrischer König. Nach der Assyrischen Königsliste regierte er fünf Jahre (1186 1182). Nach der Synchronistischen Geschichte führte er Krieg gegen Adad schuma usur von Babylon. Ninurta apal …   Deutsch Wikipedia

  • Meli-Schipak — Kudurru des Melishipak Der kassitische König Meli Schipak (Me li dŠi ḪU, auch Meli Schihu gelesen) regierte von etwa 1186 v. Chr. bis 1171 v. Chr. als König von Babylon. Er war nach der babylonischen Königsliste der 33. König der kassitischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Meli-schipak — Kudurru des Melishipak Der kassitische König Meli Schipak (Me li dŠi ḪU, auch Meli Schihu gelesen) regierte von etwa 1186 v. Chr. bis 1171 v. Chr. als König von Babylon. Er war nach der babylonischen Königsliste der 33. König der kassitischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Meli-šipak — Kudurru des Melishipak Der kassitische König Meli Schipak (Me li dŠi ḪU, auch Meli Schihu gelesen) regierte von etwa 1186 v. Chr. bis 1171 v. Chr. als König von Babylon. Er war nach der babylonischen Königsliste der 33. König der kassitischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Melischipak — Kudurru des Melishipak Der kassitische König Meli Schipak (Me li dŠi ḪU, auch Meli Schihu gelesen) regierte von etwa 1186 v. Chr. bis 1171 v. Chr. als König von Babylon. Er war nach der babylonischen Königsliste der 33. König der kassitischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ninurta-apal-ekur — (um 1182 1179 v. Chr.) war ein assyrischer König. Inhaltsverzeichnis 1 Regierung 2 Literatur 3 Einzelnachweise 4 Siehe auch 5 Literatur 6 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”