Adaiyar
Karte Indien
Karte Chennai, Adaiyar in Hellgelb

Adaiyar (அடையாறு - Aṭaiyāṟu - ˈaɖɛijɑːr, seltener ˈaɖɛijɑːrɯ) ist ein an der Küste gelegener großer Stadtteil von Chennai (Madras) in Indien. Die Lage auf der Südseite des Flusses Adai bzw. Adaiyar gab der Ortschaft ihren Namen (Adai-y-aru: „[Ort am] Fluss Adai“); die Ortsgrenzen sind auch durch mehrere Kanäle fixiert. Obwohl Adaiyar nur einen Teil von Chennai darstellt, besitzt es aufgrund seiner Größe selbst mehrere Vororte.

In den späten 1970er- und frühen 1980er Jahren wurden viele Wohnungen gebaut, wodurch ganze Wohnviertel entstanden. Seit 1959 gibt es eine Universität und in den späten 1990er Jahren siedelten sich zahlreiche Unternehmen aus der IT-Branche hier an. Auch das weltweit größte Leder-Forschungsinstitut, das „Central Leather Research Institue“ hat seinen Sitz in Adaiyar.

Schon früh bekannt wurde Adaiyar durch die Theosophische Gesellschaft (die spätere Adyar-TG), welche 1882 ihr Hauptquartier hierher verlegte und theosophische Logen und Zentren auf der ganzen Welt gründete. Die Fläche Adaiyars beträgt 857 Hektar[1] (8,57 km²), wovon 109,27 Hektar (1,09 km², 270 Acres[2]), das sind 12,75 %, auf das Gelände der Adyar-TG entfallen.

Gängige lateinische Schreibweisen des Namens sind beispielsweise „Adyar“ oder „Adayar“.

Söhne und Töchter der Stadt

Fußnoten

  1. http://www.tnenvis.nic.in/DtProfiles/CHENNAI.pdf (Seite 61)
  2. http://www.hinduonnet.com/thehindu/thscrip/print.pl?file=2002101600230300.htm&date=2002/10/16/&prd=mp&

Weblinks

13.04444444444480.2583333333337Koordinaten: 13° 3′ N, 80° 15′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adaiyaru — Karte Indien Karte Chennai, Adaiyar in Hellgelb Adaiyar (அடையாறு Aṭaiyāṟu ˈaɖɛijɑːr, seltene …   Deutsch Wikipedia

  • Adayar — Karte Indien Karte Chennai, Adaiyar in Hellgelb Adaiyar (அடையாறு Aṭaiyāṟu ˈaɖɛijɑːr, seltene …   Deutsch Wikipedia

  • Ataiyar — Karte Indien Karte Chennai, Adaiyar in Hellgelb Adaiyar (அடையாறு Aṭaiyāṟu ˈaɖɛijɑːr, seltene …   Deutsch Wikipedia

  • Ataiyaru — Karte Indien Karte Chennai, Adaiyar in Hellgelb Adaiyar (அடையாறு Aṭaiyāṟu ˈaɖɛijɑːr, seltene …   Deutsch Wikipedia

  • Adyar — …   Deutsch Wikipedia

  • Historische Bibliothek — Damit der Artikel Bibliothek übersichtlich bleibt, gibt es hier eine unvollständige Liste von Bibliotheken. Inhaltsverzeichnis 1 Bibliotheken International 1.1 Ägypten 1.2 Australien 1.3 Belgien 1.4 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bibliotheken — Damit der Artikel Bibliothek übersichtlich bleibt, gibt es hier eine unvollständige Liste von Bibliotheken. Inhaltsverzeichnis 1 Bibliotheken International 1.1 Ägypten 1.2 Australien 1.3 Belgien 1.4 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

  • J. Krishnamurti — Jiddu Krishnamurti Jiddu Krishnamurti (* 12. Mai 1895 in Madanapalle, Indien ; † 17. Februar 1986 Ojai, Kalifornien) war ein indischer Brahmane, Autor und spiritueller Lehrer. In seinen wichtigsten Veröffentlichungen thematisiert Krishnamurti… …   Deutsch Wikipedia

  • Lechter — Melchior Lechter Grafik von Melchior Lechter Melchior Lechter (* 2. Oktober 1865 in …   Deutsch Wikipedia

  • Order of the Rising Sun — Der Order of the Star in the East (Orden des Sterns des Ostens bzw. Orden des Sterns im Osten) war eine theosophische Organisation zur Bekanntmachung und Unterstützung von Jiddu Krishnamurti als kommendem Weltlehrer oder Maitreya. Er bestand von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”