Adalbert Keler

Adalbert Keler, eigentlich: Adalbert Paul von Keler, auch unter seinem ungarischen Namen Kéler Béla bekannt (* 13. Februar 1820 in Bartfeld, Komitat Sáros; † 20. November 1882 in Wiesbaden) war ein Komponist der Romantik.

Leben

Keler war nach einem Studium der Rechts- und Agrarwissenschaften Schüler von Simon Sechter, dem Lehrer Anton Bruckners. Er wurde Violinist am Theater an der Wien und wirkte von 1854 bis 1856 als Dirigent in Berlin. Sieben Jahre war er Kapellmeister des 10. Infanterieregiments in Galizien, bevor er sich als Musikdirektor am Nassauischen Hof in Wiesbaden niederließ.

Béla Kéler ist heute ein fast vergessener Komponist. Er komponierte zahlreiche Märsche und Tänze, die der Salonmusik zugerechnet werden. Populär geblieben sind seine Lustspiel-Ouvertüre Es-Dur op.73, die Ungarische Lustspiel-Ouvertüre A-Dur op.108 und der Walzer Am schönen Rhein gedenk ich dein op.83 für Chor und Klavier oder Salonorchester.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adalbert von Kéler-Béla — Adalbert Keler, eigentlich: Adalbert Paul von Keler, auch unter seinem ungarischen Namen Kéler Béla bekannt (* 13. Februar 1820 in Bardejov (dt. Bartfeld), Königreich Ungarn (heute Slowakei); † 20. November 1882 in Wiesbaden)) war ein deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Keler — oder Kéler ist der Familienname folgender Personen: Adalbert Keler (1820–1882), ungarisch deutscher Komponist Bohuš Keler (* 1961), tschechischer Fußballspieler und trainer Hans von Keler (* 1925), deutscher evangelischer Landesbischof Peter… …   Deutsch Wikipedia

  • Bela Keler — Adalbert Keler, eigentlich: Adalbert Paul von Keler, auch unter seinem ungarischen Namen Kéler Béla bekannt (* 13. Februar 1820 in Bardejov (dt. Bartfeld), Königreich Ungarn (heute Slowakei); † 20. November 1882 in Wiesbaden)) war ein deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Béla Kéler — Adalbert Keler, eigentlich: Adalbert Paul von Keler, auch unter seinem ungarischen Namen Kéler Béla bekannt (* 13. Februar 1820 in Bardejov (dt. Bartfeld), Königreich Ungarn (heute Slowakei); † 20. November 1882 in Wiesbaden)) war ein deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of Slovaks — This is a list of notable people who either: * are or were citizens of Slovakia or Czechoslovakia, * are or were of Slovak identity or ancestry.PoliticsPoliticians (contemporary)*Robert Fico (1964) fourth prime minister of modern Slovakia… …   Wikipedia

  • 1882 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | ► ◄◄ | ◄ | 1878 | 1879 | 1880 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Bardejov — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Hansa Rostock — F.C. Hansa Rostock Voller Name Fußballclub Hansa Rostock e. V. Gegründet 28. Dezember 1965 …   Deutsch Wikipedia

  • Келер-Бела, Альберт — Адальберт Пауль фон Келер, Адальберт Келер, Бела Келер (нем. Adalbert Paul von Keler, венг. Kéler Béla; 13 февраля 1820, Бартфельд, ныне Словакия 20 ноября 1882, Висбаден) австро германский дирижёр и композитор. Ученик Симона Зехтера. Работал в… …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”