Adam Birch
Adam Birch
[[Datei:|200px]]
Daten
Ringname(n) Matthews
Joey Matthews
Joey Mercury
Namenszusätze {{{nickname}}}
Organisation {{{promotion}}}
Körpergröße 175 cm
Kampfgewicht 87 kg
Geburt 18. Juli 1979
Fairfax, Virginia
Tod {{{death_place}}}
Wohnsitz
Angekündigt aus Los Angeles, Kalifornien
Trainiert von Jimmy Cicero
Debüt 1996
Ruhestand
Webseite {{{website}}}

Adam Birch alias Joey Mercury (* 18. Juli 1979 in Fairfax, Virginia) ist ein US-amerikanischer Wrestler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Anfänge

Birch's bestritt sein Wrestling-Debüt am 12. Oktober 1996 bei Maryland Championship Wrestling unter dem Namen Joey Matthews und war dort recht erfolgreich. Im Jahr 2000 wechselte Birch zu Extreme Championship Wrestling und war dort bis zur Auflösung der Liga 2001 aktiv. Danach hatte er einige Engagements in den verschiedensten Wrestling Promotionen, unter anderem bei TNAW und Ring of Honor.

WWE

Ohio Valley Wrestling

2004 unterzeichnete Birch einen Vertrag bei World Wrestling Entertainment, bei deren Entwicklungsliga Ohio Valley Wrestling er zunächst trainiert wurde. Er bekam den Namen Joey Mercury und bildete fortan ein Tag Team mit Johnny Nitro und dessen Managerin Melina Perez, welches MNM genannt wurde. Sie durften den OVW Southern Tag Team Championship gewinnen und später in der WWE-Hauptshow Smackdown auftreten.

SmackDown

Bei SmackDown hatten sie Fehdenprogramme mit zahlreichen namhaften Teams. Man ließ MNM bereits in ihrem ersten Jahr bei Smackdown drei Mal die WWE Tag Team Championship halten. Innerhalb der Handlung kam es dann zum Titelverlust im Mai 2006 bei der Veranstaltung Judgement Day, woraufhin man Birch von Melina und Nitro trennte. Kurz darauf ließ man Nitro und Melina zur Montagssendung Raw wechseln und Brich wurde wegen eines Verstoßes gegen die WWE-Drogen- und Medikamentenverordnung für 30 Tage suspendiert.

Birch war dann für sechs Monate in einer Pause und ab 27. November 2006 ebenfalls bei Raw zu sehen. Hier gab es eine Reformation des Teams MNM. Bei einem Kampf bei der Veranstaltung Armageddon, brach sich Birch nach einer missglückten Aktion von Jeff Hardy das Nasenbein. Nach ein paar Wochen Pause kam er zurück und bestritt zusammen mit Nitro ein Programm gegen die Hardy Boyz. Kurze Zeit später wurde das Team dann erneut aufgelöst, Birch machte bei SmackDown weiter, Nitro und Melina bei Raw. Am 26. März 2007 wurde Birch entlassen.

Independent-Ligen

Ab Juli 2007 hatte er ein paar Auftritte bei All American Wrestling. Im Januar 2008 debütierte er bei der Liga Ring of Honor als neues Mitglied von The Age of the Fall. Derzeit ist er bei Ohio Valley Wrestling angestellt, wobei diese nicht mehr Teil der WWE ist. Birch war zunächst als Trainer dort tätig, stieg ab März aber wieder selbst in den Ring.

Erfolge

  • ATCW Tag Team Championship – mit Christian York
  • AWC Light Heavyweight Championship
  • DCW Tag Team Championship – mit Christian York
  • Five Star Light Heavyweight Champion
  • IPWA Light Heavyweight Championship (2 Mal)
  • IPWA Tag Team Championship – with Mark Shrader
  • MCW Heavyweight Championship
  • MCW Cruiserweight Championship
  • MCW Rage Television Championship
  • MCW Tag Team Championship – mit Christian York
  • Shane Shamrock Memorial Cup winner (2001)
  • MEWF Tag Team Championship – with Christian York
  • NWA Light Heavyweight Championship
  • NWA World Tag Team Championship – mit Christian York
  • NYWC Heavyweight Championship
  • OMEGA Light Heavyweight Championship (2 Mal)
  • OVW Southern Tag Team Championship – mit Johnny Nitro
  • PCW Tag Team Championship – mit Christian York
  • 3PW Heavyweight Championship
  • SCW Junior Heavyweight Championship (3 Mal)
  • SCW Tag Team Championship – mit Christian York
  • UCW Heavyweight Championship
  • VCW Tag Team Championship – mit Christian York
  • WWE Tag Team Championship (3 Mal) – mit Johnny Nitro
  • Tag Team of the Year award (2005) – mit Johnny Nitro

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Birch — en 2007. Nom(s) de ring Joey Matthews Joey Mercury Joseph Mercury Taille 1,77 m Poids 87 kg Naissance …   Wikipédia en Français

  • Adam Birch — Birch en 2007 Nacimiento 18 de julio de 1979 (32 años)[1 …   Wikipedia Español

  • Adam Birch — ] Hardcore Holly and Charlie Haas, [cite news | author = PWI Staff | title = Pro Wrestling Illustrated presents: 2007 Wrestling almanac book of facts | work = Wrestling’s historical cards | publisher = Kappa Publishing | year = 2007 | pages = 117 …   Wikipedia

  • Birch (disambiguation) — Birch is the name of any tree of the genus Betula .Birch may also refer to: *the birch is a metonym for Birching, a form of corporal punishment with a birch rodurname* A. A. Birch, Jr. * Adam Birch * Arthur Birch an Australian chemist (1915 1995) …   Wikipedia

  • Birch — ist der Name folgender Personen: Adam Birch (* 1979), US amerikanischer Profiwrestler Adolf Birch Hirschfeld (1849–1917), Romanist Albert Francis Birch (1903–1992), US amerikanischer Geophysiker Andreas Christian Birch (1795–1868), dänischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Forsythe — Infobox Emmerdale character 2 name=Adam Forsythe portrayer=Richard Shelton years=2005 2006 born= death=12 November 2006 home= occupation=General practitioner father = Adam Forsythe spouse = Isla Forsythe (? 2005) Steph Stokes (2006) first= 13 May …   Wikipedia

  • Adam Birchall — Football player infobox playername = Adam Birchall fullname = Adam Stephen Birchall nickname = Birch dateofbirth = birth date and age|1984|12|2 cityofbirth = Maidstone countryofbirth = England height = height|ft=5|in=7 currentclub = Barnet… …   Wikipedia

  • Joey Mercury — Adam Birch Birch im Jahr 2007 Daten Ringname(n) Matthews Joey Matthews Joey Me …   Deutsch Wikipedia

  • Joey Matthews — Adam Birch Adam Birch Pseudo(s) de lutte Joey Matthews Joey Mercury Taille 1,75 m …   Wikipédia en Français

  • Joey Mercury — Adam Birch Adam Birch Pseudo(s) de lutte Joey Matthews Joey Mercury Taille 1,75 m …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”