Adam Black
Statue von Adam Black in den Princes Street Gardens, Edinburgh

Adam Black (* 10. Februar 1784 in Edinburgh; † 24. Januar 1874 in Edinburgh) war ein schottischer Buchhändler. Er war Verleger der 7. bis 10. Ausgabe der Encyclopædia Britannica und Gründer der Personenenzyklopädie Who’s Who.

Um 1800 absolvierte er eine Ausbildung zum Bibliothekar in London. 1807 erwarb er eine eigene Buchhandlung in Edinburgh. 1817 gründete er mit seinem Neffen Charles Black das Verlagshaus „A & C Black“. Nach dem Vorbild der Enzyklopädie „Brockhaus“ des Verlegers Friedrich Arnold Brockhaus erwarb Black die Rechte an einem Wissensband, der bereits seit 1768 geschrieben, aber nicht als gebundene Ausgabe verlegt wurde. Nach Erweiterung des Inhalts wurde Adam Black ab 1820 Herausgeber der 7. Auflage der „Encyclopædia Britannica“.

Die sogenannte „Britannica“, in englischer Sprache, wurde bis in die USA und nach Australien verkauft. 1847 gründete Adam Black das Personen-Lexikon „Who's Who“, das er im selben Jahr mit Apostroph (’s) als Marke registrierte. 1848 widmete sich die erste Personenenzyklopädie auf 250 Seiten der britischen Königsfamilie, dem Hochadel, Politikern, Richtern und Offizieren. 1865 zog sich Black aus dem Verlag zurück. 1870 ging das Unternehmen „A & C Black“ im Londoner Verlagshaus The Times auf. Mit der Universität Cambridge entstand dann die 11. Auflage der „Britannica“.

Adam Black starb am 24. Januar 1874 in Edinburgh.

Nach der 11. Auflage erwarb das Unternehmen „Sears Roebuck“ in Chicago die „Encyclopædia Britannica“. „Who's Who“ wurde ab 1899 auch in den USA verlegt. 1906 folgte das „Who's Who“ in Australien, ab 1945 in Europa. Heute hält die „Encyclopædia Britannica Incorporated Inc.“ die Markenrechte an der „Encyclopædia Britannica“. Mit über 75.000 Artikeln (2004) zählt das Lexikon zu den renommiertesten Nachschlagewerken der Welt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Black — Estatua de Adam Black. Adam Black (10 de febrero de 1784 – 24 de enero de 1874) fue un editor escocés. Fundó la casa editorial A C Black. Black nació en Edimburgo, hijo de un constructor, r …   Wikipedia Español

  • Adam Black — For the rugby union player see Adam Black (rugby player) Adam Black (February 10, 1784 ndash;January 24, 1874) was a Scottish publisher. He founded the A C Black publishing company.Black was born in Edinburgh, the son of a builder, and educated… …   Wikipedia

  • Adam Black (rugby player) — Adam Black (born 24 May 1975 in Barking, England) is a rugby union player. A flanker, he currently plays his club rugby for Newport Gwent Dragons. He previously played for the London Wasps, Bedford, Sale Sharks and Ebbw Vale. Black has… …   Wikipedia

  • Black (Familienname) — Black ist der Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Black Adam — Superherobox| caption=Artwork for the cover of 52 Week 45 (Mar 14, 2007). Art by J. G. Jones. character name=Black Adam alter ego=Teth Adam (original form) Theo Adam (reincarnated form) publisher=Fawcett Comics (1945 1973) DC Comics (1973… …   Wikipedia

  • Adam and Evelyne — Infobox Film name = Adam and Evelyne image size = caption = director = Harold French producer = Harold French writer = Noel Langley (story) George Barraud Nicholas Phipps Lesley Storm starring = Stewart Granger Jean Simmons music = cinematography …   Wikipedia

  • Black — This very old and famous surname, equally popular in Scotland and England, has at least two possible origins, the first being a nickname given by the invading Angles and Saxons to the native Celts and Britons who were darker haired and darker… …   Surnames reference

  • Adam Air Flight 574 — Flight Route Accident summary Date 1 January 2007 …   Wikipedia

  • Black Adam — Personnage de fiction apparaissant dans Captain Marvel Alias Teth Adam (original) Theo Adam (réincarné) (véritable identité) Mighty Adam Khem Adam …   Wikipédia en Français

  • Adam Wakeman — (né le 11 mars 1974 à Windsor, Berkshire, Angleterre) est le claviériste actuel d Ozzy Osbourne ainsi que pour Black Sabbath[1]. Les autres artistes avec qui Adam a collaboré sont, entre autres …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”