Adam Fawer

Adam Fawer (* 1970 in New York City) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Schriftsteller. Mit seinem Debütroman Null (Originaltitel: Improbable) gelang ihm 2005 ein internationaler Bestseller.

Fawer wuchs in New York auf. Während seiner Kindheit zwang ihn eine Erkrankung der Augen, die fast zur Erblindung geführt hätte, zu mehreren Krankenhausaufenthalten. Nach dem Abschluss der Schule nahm er an der University of Pennsylvania ein Studium der Wirtschaftswissenschaft und der Statistik auf, das er mit einem Master in Statistik abschloss. Für einige Jahre arbeitete er an der Entwicklung mathematischer Modelle. Langeweile führte ihn jedoch wieder an die Universität und er erwarb an der Stanford Business School den Titel eines Masters of Business Administration. Fawer kehrte nach New York zurück und arbeitete dort für verschiedene Unternehmen, darunter Sony Music, J. P. Morgan und schließlich als Chief Operating Officer für die Internetplattform About.com.

Die Nachricht von der Krebserkrankung einer guten Freundin führte nach eigener Aussage zu einer Wende in seinem Leben. Er erinnerte sich der Bedeutung, die Bücher während seiner Kindheit für ihn hatten. Er gab seinen Job auf und begann mit der Arbeit an seinem Erstlingsroman Improbable (dt.: Null). Im Oktober 2003 erwarb der renommierte Verlag HarperCollins die Rechte an Fawers Manuskript. Im Juli 2007 erschien sein zweiter Thriller Gnosis, womit er problemlos an den Erfolg seines Debüts anknüpfen konnte.

Auszeichnungen

Werke

  • Improbable. Roman, 2005. (Dt. Ausgabe: Null. Reinbek: Kindler Verlag 2005. Übersetzung: Jochen Schwarzer, Frank Böhmert, Andree Hesse. ISBN 3-463-40476-1)
  • Gnosis. Roman, 2007. (Dt. Ausgabe: Gnosis. Reinbek: Kindler Verlag 2007. Übersetzung: Jörn Ingwersen. ISBN 978-3-463-40519-3)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Fawer — (born 1970 in New York City) is an American Novelist. Improbable , his first novel, has been translated into more than five languages and won the 2006 International Thriller Writers Award for best first novel. His second novel, Empathy, has been… …   Wikipedia

  • Fawer — Adam Fawer (* 1970 in New York City) ist ein US amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Schriftsteller. Mit seinem Debütroman Null (Originaltitel: Improbable) gelang ihm 2005 ein internationaler Bestseller. Fawer wuchs in New York auf.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fa — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Laplace's demon — In the history of science, Laplace s demon is a hypothetical demon envisioned in 1814 by Pierre Simon Laplace such that if it knew the precise location and momentum of every atom in the universe then it could use Newton s laws to reveal the… …   Wikipedia

  • International Thriller Writers Awards — The International Thriller Writers Awards are awarded by International Thriller Writers at the annual Thrillerfest conferences for outstanding work in the field since 2006.Current and Past Winners2006*Thrillermaster Clive Cussler *Best Novel The… …   Wikipedia

  • Improbable — is a 2005 Science Fiction Thriller novel by author Adam Fawer. It is the story of a gifted young man named David Caine, who has been troubled by debilatating epilleptic seizures to the extent that his medical condition has thrown his life… …   Wikipedia

  • International Thriller Award — Der International Thriller Award ist ein internationaler Literaturpreis für die zu den Kriminalromanen zählende Gattung Thriller. Die Auszeichnung wird jährlich von der The International Thriller Writers Inc. (ITW) verliehen. Die Organisation… …   Deutsch Wikipedia

  • Demon de Laplace — Démon de Laplace Ce « démon », imaginé par Laplace, a pour but d expliquer que si l Homme ne peut pas tout prévoir, ce n est pas pour autant que l univers n est pas déterministe. Il s agit d un argument philosophique contre toute… …   Wikipédia en Français

  • Démon De Laplace — Ce « démon », imaginé par Laplace, a pour but d expliquer que si l Homme ne peut pas tout prévoir, ce n est pas pour autant que l univers n est pas déterministe. Il s agit d un argument philosophique contre toute affirmation selon… …   Wikipédia en Français

  • Démon de Laplace — L expression démon de Laplace , aussi parfois appelé génie de Laplace fait référence à une expérience de pensée proposée par Laplace pour illustrer son interprétation du déterminisme : « Une intelligence qui, à un instant donné,… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”