Adam Gerschow

Gottlieb Samuel Pristaff (* in Cottbus; † 10. Januar 1736 in Anklam) war ein Fälscher des 18. Jahrhunderts. Er fälschte vor allem Urkunden und Chroniken zur Geschichte Pommerns, die er zum Teil unter eigenem Namen, aber auch unter Pseudonymen wie Adam Gerschow verbreitete.

Leben

Der Sohn des Cottbuser Pastors Christian Pristaff schlug zunächst eine kirchliche Laufbahn ein. In Grapzow bei Treptow an der Tollense und später in Langenhagen bei Treptow an der Rega arbeitete er als Prediger. Wegen anstößigen Lebenswandels musste er sein Amt dort 1726 niederlegen. Er ging nach Danzig, wo er auf Befehl der preußischen Regierung verhaftet wurde. Wegen seiner Körpergröße von ungefähr 1,90 Meter (6 Fuß) kam er als Soldat in ein Infanterieregiment in Stargard. Nach wenigen Jahren wurde er wegen Krankheit entlassen.

Ab 1732 lebte er in Stettin und Greifswald, von wo er ausgedehnte Reisen durch Pommern und auf Rügen unternahm. Das umfangreiche Wissen, das er sich während dieser Zeit in Archiven und Bibliotheken aneignete, nutzte er zum Anfertigen gefälschter Urkunden und Chroniken. Diese versah er mit selbst gezeichneten Landkarten und Abbildungen. Seine Fälschungen veräußerte er an Bibliotheken und Privatpersonen. Zu den von ihm getäuschten Personen gehörten unter anderem der pommersche Generalsuperintendent Johann Gottfried Hornejus, der Stettiner Bürgermeister Liebeherr sowie die Greifswalder Professoren Albert Georg Schwarz und Augustin von Balthasar. Diese verwendeten seine Urkunden in ihren Arbeiten und empfahlen ihn ihren Freunden weiter.

Der Historiker Theodor Pyl warnte in der 1888 der Allgemeinen Deutschen Biographie vor den Pristaffschen Fälschungen, denen Geschichtsforscher des 19. Jahrhunderts, wie Friedrich Wilhelm Barthold[1], Robert Klempin[2] und Otto Fock[3] aufgesessen waren. Er bescheinigte Pristaff eine große Belesenheit, mit deren Hilfe er die in den gefälschten Chroniken enthaltenen Irrtümer und Erfindungen glaubhaft darstellen konnte. Während Pyl Pristaffs Zeichnungen als nicht beachtenswert einstufte, bescheinigte er den gefälschten Urkunden „raffinierte Berechnung“. Pristaff hatte seine Urkunden auf Zeiten datiert, in denen historisch bedeutende Ereignisse wie die Allerheiligenflut 1304 oder das Aussterben der Grafen von Gützkow stattfanden. Pyl äußerte aber auch Verwunderung über die Tatsache, dass es Pristaff gelungen war, in der kurzen Zeit von 1732 bis 1736 eine enorme Menge gefälschter Schriften anzufertigen und zu sammeln.

Einige erhaltene Schriften und Zeichnungen Pristaffs befinden sich im Landesarchiv Greifswald. [4]

Literatur

Anmerkungen

  1. Barthold: Pommersche Geschichte. Bd. III; S. 399–402
  2. Klempin: Pommersches Urkundenbuch, S. 320
  3. Fock: Rügensch-Pommersche Geschichten. Bd. III, S. 61, Anmerkungen zum Jahr 1307
  4. Archiv-Nr. III 231b; Historisch-geographische Beschreibung der in Pommern zerstörten Schlösser, Städte und Dörfer Verfasser: Adam Gerschovium (vermutlich abgefaßt durch den pommerschen Geschichtsfälscher Pristaff)



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gerschow — ist der Familienname von Friedrich Gerschow (1568–1635), deutscher Jurist, Historiker und Chronist Jakob Gerschow (1587–1655), deutscher Philologe, Historiker und Jurist siehe auch Adam Gerschow, ein Pseudonym des Gottlieb Samuel Pristaff (†… …   Deutsch Wikipedia

  • Pristaff — Gottlieb Samuel Pristaff (* in Cottbus; † 10. Januar 1736 in Anklam) war ein Fälscher des 18. Jahrhunderts. Er fälschte vor allem Urkunden und Chroniken zur Geschichte Pommerns, die er zum Teil unter eigenem Namen, aber auch unter Pseudonymen wie …   Deutsch Wikipedia

  • Gottlieb Samuel Pristaff — (* in Cottbus; † 10. Januar 1736 in Anklam) war ein Fälscher des 18. Jahrhunderts. Er fälschte vor allem Urkunden und Chroniken zur Geschichte Pommerns, die er zum Teil unter eigenem Namen, aber auch unter Pseudonymen wie Adam Gerschow… …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ger — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wittenberger Persönlichkeiten — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”