Dani Clos
Dani Clos

Daniel „Dani“ Clos Álvarez (* 23. Oktober 1988 in Barcelona) ist ein spanischer Rennfahrer. Er fuhr von 2009 bis 2011 in der GP2-Serie.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Clos war von 1999 bis 2005 im Kartsport aktiv. 2004 startete Clos zudem in der spanischen Formel Junior, in der er auf Anhieb den Vierten Gesamtrang belegte. In den folgenden zwei Saisons war Clos in der italienischen Formel Renault und im Formel Renault 2.0 Eurocup aktiv. Nachdem er 2005 den 17. Gesamtrang in der italienischen Formel Renault belegte, gewann er ein Jahr später den Meistertitel. Im Formel Renault 2.0 Eurocup wurde Clos 2006 mit drei Siegen Siebter in der Gesamtwertung. 2007 wechselte er in die Formel-3-Euroserie und erreichte für Signature-Plus startend den zwölften Platz in der Gesamtwertung. In der Formel-3-Euroserie-Saison 2008 wechselte Clos zum Prema Powerteam und wurde 14. im Gesamtklassement.

Dani Clos in der GP2-Serie 2009

2008 nahm Clos außerdem an Formel-1-Testfahrten für Williams F1 teil. Obwohl er in der Formel-3-Euroserie kein Rennen gewann, wurde er von Racing Engineering für die GP2-Serie-Saison 2009 verpflichtet. Nachdem er an den ersten neun Rennwochenenden keine Punkte geholt hatte, erzielte er beim letzten Saisonrennen eine Podest-Platzierung. Clos profitierte dabei von einigen Bestrafungen der vor ihm platzierten Fahrer. Am Saisonende belegte er den 21. Gesamtrang. Außerdem nahm Clos an einigen Rennen der World Series by Renault teil. In der GP2-Asia-Serie-Saison 2009/2010 trat Clos für Trident Racing zu zwei Läufen an. Am Saisonende belegte er den 27. Gesamtrang. 2010 bestritt er in der europäischen GP2-Serie als Teamkollege von Christian Vietoris für Racing Engineering seine zweite Saison. Mit einem dritten Platz beim Saisonauftakt startete er gut in die neue Saison und gewann beim Sprintrennen in Istanbul sein erstes Rennen in der GP2-Serie. In Spa-Francorchamps musste er beim Sprintrennen aufgrund eines verstauchten Rückenwirbels, den er sich bei einem Unfall im Hauptrennen zugezogen hatte, pausieren.[1] Mit einigen Platzierungen auf den vorderen Plätzen belegte er am Saisonende den vierten Gesamtrang und lag damit vor seinem Teamkollegen, der Neunter wurde. 2011 blieb Clos bei Racing Engineering und trat in der GP2-Asia- und in der GP2-Serie für den Rennstall an.[2] Die Saison der GP2-Asia-Serie schloss er mit einem Sieg beim letzten Lauf auf dem neunten Platz der Fahrerwertung ab. In der GP2-Serie belegte er mit zwei zweiten Plätzen als beste Resultate den achten Gesamtrang. Teamintern wurde er von Vietoris, der Siebter wurde, geschlagen, obwohl sein Teamkollege nicht an allen Rennen teilnahm. Nach der Saison nimmt er für Rapax am GP2 Final 2011 teil.[3]

Persönliches

Clos ist mit der Tochter des ehemaligen Fußballspielers Christo Stoitschkow liiert.[4]

Karrierestationen

  • 1999–2005: Kartsport
  • 2004: Spanische Formel Junior (Platz 4)
  • 2005: Italienische Formel Renault (Platz 17)
  • 2006: Italienische Formel Renault (Meister)
  • 2010: GP2-Serie (Platz 4)
  • 2011: GP2-Asia-Serie (Platz 9)
  • 2011: GP2-Serie (Platz 8)

Einzelnachweise

  1. „Perez gewinnt turbulenten Sprint“ (Motorsport-Total.com am 29. August 2010)
  2. „Vietoris und Clos weiter bei Racing Engineering“ (Motorsport-Total.com am 27. Januar 2011)
  3. „GP2 - Rapax mit zwei neuen Fahrern“ (Motorsport-Magazin.com am 5. November 2011)
  4. „Formel 1 - Clos plant Einstieg in die Formel 1“ (Motorsport-Magazin.com am 14. März 2011)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dani Clos — Saltar a navegación, búsqueda Daniel Clos Álvarez Nacionalidad Español Fecha de nacimiento 21 años Lugar de nacimiento …   Wikipedia Español

  • Dani Clos — Pour les articles homonymes, voir Clos. Dani Clos Dani Clos né le 23 octobre 1988 à Barcelone est un pilote automobile espagnol …   Wikipédia en Français

  • Dani Clos — Daniel Clos Álvarez Nationality Spanish Bor …   Wikipedia

  • Clos — may refer to one of the following. People Corinne Clos (born 1978), an Italian ski mountaineer and long distance runner Dani Clos (born 1988), a Spanish racing driver Dominique Clos (1821 1908), a French botanist Paco Clos (born 1960), a former… …   Wikipedia

  • Clos — bezeichnet: Clos (Weinberg), französisch für einen umfriedeten Weinberg Dani Clos (* 1988), spanischer Rennfahrer Dominique Clos (1821–1908), französischer Botaniker und Direktor des botanischen Gartens in Toulouse Joan Clos (* 1949), spanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Clos — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Clos », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Un clos désigne: Un petit vignoble Un langage de… …   Wikipédia en Français

  • GP2-Asia-Serie-Saison 2011 — Die GP2 Asia Serie Saison 2011 war die vierte und letzte Saison der GP2 Asia Serie. Die Saison begann am 11. Februar auf der Yas Insel und endete am 20. März in Imola. Zwei geplante Rennwochenenden in as Sachir wurden wegen der Proteste in… …   Deutsch Wikipedia

  • Temporada 2010 de GP2 Series — Fecha 8 de mayo, 2010 14 de noviembre, 2010 Podio Campeón Pastor Maldonado Cronología …   Wikipedia Español

  • GP2-Serie-Saison 2010 — Die GP2 Serie Saison 2010 war die sechste Saison der GP2 Serie. Sie startete am 8. Mai 2010 in Barcelona, Spanien auf dem Circuit de Catalunya und endete am 14. November 2010 auf der Yas Insel, Vereinigte Arabische Emirate auf dem Yas Marina… …   Deutsch Wikipedia

  • GP2 Final 2011 — Vereinigte Arabische Emirate  GP2 Final 2011 Renndaten Name …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”