Adam Jarzębski

Adam Jarzębski (* um 1590 in Warka (Pilica); † Anfang 1649 in Warschau) war ein polnischer Violinist und Komponist.

Leben

Jarzębski wirkte ab 1612 als Violinist in der Hofkapelle des brandenburgischen Kurfürsten Johann Siegmund, mit der er in vielen deutschen Städten konzertierte. 1615 schickte ihn der Kurfürst für ein Jahr nach Italien. 1617 ließ er sich in Warschau als Mitglied der königlichen Kapelle nieder. Als Anerkennung für sein musikalisches Talent erhielt er von König Sigismund zahlreiche Vergünstigungen, und es gelang ihm, in das Warschauer Patriziat aufgenommen zu werden. 1635 wurde er von König Wladislaw IV. mit der Beaufsichtigung des Baus des Palastes von Ujazdów beauftragt, seitdem zeichnete er mit „muzyk J.K.M. i budownicy ujazdowski“, gleichbedeutend mit königlicher Musiker und Baumeister von Ujazdow. Am 26. Dezember 1648 verfasste er sein Testament und verstarb kurze Zeit später.

Jarzębskis Canzoni e Concerti... ist eine der frühesten erhaltenen Sammlungen frühbarocker Musik in Polen. Obschon erst 1627 gedruckt, entstanden die Werke etwa 10 Jahre früher. Sie repräsentieren den ausgereiften italienischen Stil jener Zeit, der auch in Mitteleuropa gepflegt wurde. Zahlreiche Werke enthalten teilweise umgearbeitetes musikalisches Material aus Motetten oder Madrigalen von Komponisten wie Palestrina, Giovanni Gabrieli, Claudio Merulo oder Alessandro Striggio [1].

Werke (erhalten)

  • Canzoni e Concerti a Due, Tre e Quattro Voci, cum Basso continuo di Adamo Harzebsky Polono Anno 1627; darin 28 Stücke; teilweise freie Kompositionen, der Rest Übertragungen von Vokalwerken; einige Stücke tragen Namen deutscher Städte: Berlinesa, Norimberga Königsberga oder Küstrinella. Dies könnte ein Hinweis sein, dass diese Stücke um 1612 bis 1616 entstanden sind, als er für den Brandenburger Hof tätig war.
  • Missa sub concerto“ für vier Stimmen und B.c.
  • More verum“ Kanon für zwei Stimmen (in Sammelband, Venedig 1643)
  • Gościniec Abo Krótkie Opianie warrszawy (In Versen verfasste Beschreibung Warschaus, die heute wertvolle Informationen über die damalige Bebauung der Stadt bietet und 1974 in Neuauflage erschien.)

Einzelnachweise

  1. Lebenslauf und Wirken (in polnischer Sprache)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Jarzebski — Adam Jarzębski (* um 1590 in Warka (Pilica); † um 1649 in Warschau) war ein polnischer Violinist und Komponist. Leben Jarzębski wirkte ab 1612 als Violinist in der Musikkapelle des brandenburgischen Kurfürsten Johann Siegmund, mit der er in… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Jarzebski — Adam Jarzębski Adam Jarzębski (né à Warka avant 1590 et mort à Varsovie en 1648) était un compositeur baroque, violiniste, poète et écrivain polonais. Il débuta comme membre de la chapelle de Johann Siegmund Hohenzollern à Berlin, autour de 1612 …   Wikipédia en Français

  • Adam Jarzębski — (b. Warka, c. 1590; d. Warsaw, c. 1648) was an early baroque Polish composer, violinist, poet, and writer. The first documented mention of Jarzębski is in 1612, when he becomes a member of the chapel of Johann Siegmund Hohenzollern in Berlin. On… …   Wikipedia

  • Adam Jarzębski — (nacido en Warka en 1590 y fallecido en Varsovia en 1648) fue uno de los primeros compositores, violinistas, poetas y escritores barrocos de Polonia. La primera mención documentada de Jarzębski fue en 1612, cuando se convirtió en un miembro de la …   Wikipedia Español

  • Adam Jarzębski — (né à Warka (en) avant 1590 et mort à Varsovie en 1648) était un compositeur baroque, violiniste, poète et écrivain polonais. Il débuta comme membre de la chapelle de Johann Siegmund Hohenzollern à Berlin, autour de 1612. Il partit ensuite… …   Wikipédia en Français

  • Jarzębski — ist der Familienname folgender Personen: Adam Jarzębski (um 1590– um 1649), polnischer Violinist und Komponist Jerzy Jarzębski (* 1947), polnischer Schriftsteller und Literaturkritiker Paweł Jarzębski (* 1948), polnischer Jazzbassist Diese S …   Deutsch Wikipedia

  • Яжембский А. —         (Jarzebski, Jarzembsky, Carzebski, Harzebsky, Jarzempski и др. варианты написания) Адам (до 1590, Варка, близ Варшавы 1648, Варшава) польский скрипач, композитор, поэт и архитектор. Муз. образование получил в Германии и Италии. В 1612 19… …   Музыкальная энциклопедия

  • Rzeczpospolita Polska — Republik Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Unabhängigkeit Polens — Rzeczpospolita Polska Republik Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Maillet — Pour les articles homonymes, voir Maillet. Jean Maillet est un musicien, un écrivain et un créateur de jeux de société français né le 12 mai 1947 à Saintes. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”