Adam Krafft
Adam Krafft (Adamus Crato Fuldensis)

Adam Krafft (* 1493 in Fulda; † 9. September 1558 in Marburg) war ein evangelischer Kirchenreformer Hessens.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Krafft wurde als Sohn des zeitweiligen Fuldaer Bürgermeisters Hans Krafft geboren. Er war Schüler der Klosterschule in Fulda bei Crotus Rubeanus[1] und der Lateinschule in Neuburg an der Donau und ab 1512 Student an der Universität Erfurt. Dort verschrieb er sich dem Humanismus. Er war auf einen Kreis junger Humanisten getroffen, die sich um Mutianus Rufus scharte. Mit Joachim Camerarius der Ältere befreundete er sich. Er selbst nannte sich nun Adamus Crato Fuldensis.

Auf der Leipziger Disputation lernte er Martin Luther und Philipp Melanchthon kennen, was ihn entscheidend prägte. Daraufhin wirkte er als Prediger in Fulda und ging 1524 nach Hersfeld. Am 15. August 1525 wurde er von Landgraf Philipp zum landgräflichen Prediger und Visitator ernannt.

Adam Krafft nahm sowohl am Reichstag zu Speyer als auch an der Homberger Synode teil. Er führte den evangelischen Gottesdienst an der Marburger Pfarrkirche ein und war Professor an der von Landgraf Philipp neu gegründeten Universität Marburg. Er war beteiligt an der Reformation der Klöster, der Einrichtung des Gotteskastens, der Gestaltung der hessischen Gottesdienstordnung und der Abfassung des Marburger Gesangbuchs. Neben Martin Bucer gilt er als Reformator der Landgrafschaft Hessen.

Von 1526 bis zu ihrem Tod 1544 war er mit Agnes Ibach verheiratet, ab 1548 mit der verwitweten Afra Weißmann. Nach seinem Tod und der Trauerfeier am 11. September 1558 wurde er in der Pfarrkirche zu Marburg ("vor dem alten Predigtstuhl") beigesetzt, wo seine Grabstelle heute nicht mehr lokalisiert werden kann.

Ehrung

In Erinnerung an diesen Sohn Fuldas wurde das Gebäude des früheren Evangelischen Mädchen-Lyzeums am Heinrich-von-Bibra-Platz 14 in Fulda - heute Sitz von Einrichtungen des Evangelischen Kirchenkreises - im Jahr 1983 "Adam-Krafft-Haus" benannt und eine Gedenktafel angebracht.

Literatur

  • Friedrich Wilhelm Schaefer: Adam Krafft, der Reformator Hessens. Diss. theol., Darmstadt 1911, ND in: AGH NF 8(1912), S. 1-46, 67-110.
  • Johannes Schilling: Adam Krafft, der erste hessische Landesbischof. In: Fuldaer Geschichtsblätter. Band 70, 1994, S. 87–100 (mit umfangreichen Literaturhinweisen).
  • Frank Rudolph: Krafft, Adam. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 31, Nordhausen 2010, ISBN 978-3-88309-544-8, Sp. 747–760.

Einzelnachweise

  1. http://www.fuldaerzeitung.de/newsroom/regional/dezentral/fulda/art5879,701664

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Krafft —     Adam Krafft     † Catholic Encyclopedia ► Adam Krafft     Sculptor, b. about 1440 at Nuremberg; d. Jan., 1509 at Schwabach. He carved at Nuremberg the last famous Gothic monuments in stone. The earliest of his extant works are the so called… …   Catholic encyclopedia

  • Adam Krafft — Adam Kraft Adam Krafft Adam Kraft …   Wikipédia en Français

  • Krafft (Familienname) — Krafft ist ein deutscher Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Krafft (surname) — Krafft is a surname, and may refer to:* Adam Krafft (1493 1558) * Barbara Krafft (1764 1825), Austrian painter * Hugues Krafft * Johann Peter Krafft (1780 1856), a German painter * Karl Ernst Krafft (1900 1945), a Swiss astrologer * Katia and… …   Wikipedia

  • Adam Kraft — or Krafft (c. 1455 ndash; January 1509) was a German sculptor and master builder of the late Gothic period. Published dates of his life span also are given as, 1441 1507. Kraft was born and raised in Nuremberg. It is known that in his youth, he… …   Wikipedia

  • Krafft — 1. Übernamen zu mhd. kraft »Kraft, Gewalt, Heeresmacht« für einen starken Menschen. 2. Aus dem gleichbedeutenden Rufnamen Kraft(o) entstandene Familiennamen. Bekannter Namensträger: Adam Krafft, deutscher Bildhauer (15./16.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Krafft, Adam — • Sculptor, b. about 1440 at Nuremberg; d. Jan., 1509 at Schwabach Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Krafft — Krafft, 1) Adam, Bildhauer, geb. um 1430, wahrscheinlich in Nürnberg. In seinen ersten Arbeiten um 1460 tritt er mehr als Steinmetz auf u. entwickelt sich erst später als Künstler; er st. 1507 zu Schwabach. Seine Werke: die Stationen auf dem Weg… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Krafft — Krafft, 1) Peter, Maler, geb. 15. Sept. 1780 in Hanau, gest. 28. Okt. 1856 in Wien, bildete sich auf der Malerakademie in Hanau, sodann in Paris und Rom und ließ sich hierauf in Wien nieder. Vier große Darstellungen: der Abschied und die Rückkehr …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Krafft — Krafft, Adam, Bildhauer, s. Kraft …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”