Adam Krolczyk

Adam Krolczyk (* 17. Februar[1] 1826 in Niedenau im Kreis Neidenburg; † 30. August 1872 in Hongkong) war ein deutscher evangelischer Missionar in China.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Der Sohn eines Landwirts, besuchte 1845 das Gymnasium in Rastenburg, studierte 1849 Theologie an der Universität Königsberg und bezog 1851 das Predigerseminar in Wittenberg. Nach seiner Ausbildung zum Theologen wurde er 1852 Hilfsprediger in Bäslack, 1853 Pfarrer in Kurken und er ging am 10. April 1861 für die rheinische Mission in Barmen, als Missionar nach China.

Krolczyk der schon vor seinem Antritt in China publiziert hatte, setzte dies in seiner Missionaren Tätigkeit in China fort. Seine Ausführungen wurden in verschiedenen Zeitschriften gedruckt, die so die Aufmerksamkeit seiner Landsleute auf die Mission China lenkten. Besonders das Königsberger Missionsblatt empfing eine Reihe sehr wertvoller Artikel über China von Krolczyk’s Hand. Auch in englischer und chinesischer Sprache verfasste er mehrere wissenschaftliche Abhandlungen, hielt Vorträge vor gebildeten Kreisen und beteiligte sich eifrig an einer neuen chinesischen Bibelübersetzung. Er durchreiste das Land mit seinen Gehilfen. Dabei heilte er Kranke, predigte und disputierte.

Ganz besonders interessierte ihn dass chinesische Urbergvolk der Miautz, welches sich in den Gebirgen im südlichen China Jahrhunderte hindurch fast unabhängig von der chinesischen Herrschaft erhalten hatte. Krolczyk gab sich viele Mühe, um einen Verkehr mit ihnen herzustellen. Er ist selbst unter vielen Gefahren in ihr Gebiet vorgedrungen, hat auch ein paar Leute aus den Bergen mitgebracht, sie unterrichtet und von ihnen die Sprache gelernt. Zudem hatte er auch mehrere sehr interessante Abhandlungen über die Miautz veröffentlicht. Aber seine Tätigkeit wurde immer wieder durch militärische Auseinandersetzungen unterbrochen. So wurde er von seiner Station verjagt, von Räubern ausgeplündert und misshandelt. Nach 12jähriger Wirksamkeit, starb er plötzlich an einem Gehirnschlag.

Seine Witwe, Friederike Johanne (* 8 Dezember 1830 in Adelberg; † 14 Januar 1893 in Kornwestheim), die Tochter des lutherischen Pfarrers Gottlob Ludwig Lechler und dessen Ehefrau Friederike Rosine (geb. Williardt), die Witwe des Ferdinand Genähr, kehrte mit zwei kleinen Kindern in die Heimat zurück (Ehe mit Ferdinand Genähr am 26 Februar 1853 in Hongkong und 2. Ehe mit Adam Krolczyk am 2 Januar 1868 in Hongkong)

Literatur

  • von Rohden: Krolczyk, Adam. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 17, Duncker & Humblot, Leipzig 1883, S. 178 f.
  • Otto Dibelius: Das Königliche Predigerseminar zu Wittenberg von 1817–1917. Erwin Runge Verlag, Berlin ,1917, S. 369
  • Alexander Wylie: Memorials of Protestant Missionaries to the Chinese. Schanghai, 1867, S. 262
  • Tadeusz Oracki: Słownik biograficzny Warmii, Mazur i Powiśla XIX i XX wieku (do 1945 roku). Instytut Wydawniczy Pax, 1983, ISBN 8321104118, ISBN 9788321104119, S. 173
  • L'Année géographique. Paris, 1872, S. 447

Weblink

Einzelnachweise

  1. Angabe in der ADB fehlerhaft

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Krolczyk — Adam Krolczyk (* 17. Februar[1] 1826 in Niedenau im Kreis Neidenburg; † 30. August 1872 in Hongkong) war ein deutscher evangelischer Missionar in China. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Literatur 3 Weblink …   Deutsch Wikipedia

  • Persönlichkeiten Wittenberg — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • 17. Feber — Der 17. Februar ist der 48. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben noch 317 Tage (in Schaltjahren 318 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Wittenberger Persönlichkeiten — Hier sind alle Persönlichkeiten der Lutherstadt Wittenberg erfasst, deren Wirken eng mit der Lutherstadt und der Universität Wittenberg verbunden ist. Dies berührt ausschließlich Persönlichkeiten, bei denen der Bezug zu Wittenberg im Lebenslauf… …   Deutsch Wikipedia

  • 17. Februar — Der 17. Februar ist der 48. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben noch 317 Tage (in Schaltjahren 318 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1872 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | ► ◄◄ | ◄ | 1868 | 1869 | 1870 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • 30. August — Der 30. August ist der 242. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 243. in Schaltjahren), somit bleiben 123 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1826 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | 1830er | 1840er | 1850er | ► ◄◄ | ◄ | 1822 | 1823 | 1824 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Bremer Literatur und Pläne — Der Artikel Bremer Literatur und Pläne enthält eine differenzierte Auswahl der Literatur zu den Städten Bremen und Bremerhaven, zur Freien Hansestadt Bremen als Bundesland und zur Bremer Geschichte sowie alle bekannten historischen Pläne und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”