(C)TOM
Thomas Körner 2006
Thomas Körner über die Schulter geschaut

Thomas Körner (* 1960 in Säckingen), alias ©TOM, ist ein deutscher Cartoonist. Sein Comic-Strip Touché erscheint seit 1991 täglich in der taz. Körners Schwerpunkt ist die Situationskomik.

Körner lebt seit 1981 in Berlin, studierte einst Politik und jobbte als Packer. Im Alter von 30 Jahren entschied er sich für den Beruf des Comic-Zeichners. Nach eigenen Angaben denkt Thomas Körner mittlerweile über alles, was er sieht, wie in seinen Comic-Strips nur noch in drei Bildern.

Figuren

Körners Cartoons wechseln zwar oft die Personen und Orte, er hat aber auch eine „feste Belegschaft“ von Figuren und Schauplätzen:

  • Die „Baumtante“, die ihren Baum mehr liebt als alles andere auf der Welt
  • Die zwei missionarisch tätigen Anhängerinnen einer kleinen Glaubensgruppe, die oft gegen den Unwillen der Leute ankämpfen müssen, manchmal ergänzt durch den Staubsaugervertreter
  • Die Bademeister, die mit verschiedenen Menschen und Situationen konfrontiert werden
  • Kleiner Junge, der über die Gefahren des 10-Meter-Sprungbrettes im Schwimmbad philosophiert
  • Die trickreiche Oma und der faule Postbeamte
  • Der Teufel und sein kleiner Gehilfe Schulz, die auch nur ihre Arbeit machen
  • Horst Pachulke, der von seiner Frau gepiesackt wird
  • Ralf, der mit dem Rauchen aufhören möchte (wahrscheinlich Ralf Sotscheck)
  • Der kleine Dichter, der auf einer Bühne Texte liest
  • Kleiner Junge, der seine Sandburg verteidigt
  • Friseur und seine Kreationen
  • Die 2 Handpuppenspieler
  • Schüler Huschke und seine Kommentare aus der hinteren Bankreihe
  • Sich vorm Storch versteckende und Fliegen fangende Frösche (aus früheren Schaffensperioden)
  • Kommissar
  • Steinzeit-Pärchen mit eigener Höhle und klassischer Rollenverteilung
  • Kassiererin im Supermarkt
  • Wahrsagerin mit Glaskugel

Veröffentlichungen

  • Witzbildchen; 1992
  • Onkel Toms Hütte; 1994
  • Super, Tom!; Verlag JOCHEN enterprises; April 1994; ISBN 3-9803050-6-6
  • 1000 Touché; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89719-180-6; Die taz-Folgen 1991 bis 1995
  • Touché 2000; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89719-181-4; Die taz-Folgen 1995 bis 1998
  • Ohne Gummi 'n Fuffi extra; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89719-182-2
  • Im Land des Lächelns; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89719-183-0; Eine erste Best-of-Sammlung
  • 2500 Touché; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89982-235-8; Die taz-Folgen 1998 bis 2000
  • 3000 Touché; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89982-236-6
  • 3500 Touché; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89982-212-9
  • 4000 Touché; Achterbahn-Verlag, Oldenburg (Olbg) 2005; ISBN 3-89982-262-5
  • Tom Kalender; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89719-435-X; Kalender für das Jahr 2003
  • Tom Kalender; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89982-011-8; Kalender für das Jahr 2005
  • Tom Kalender 2006; Lappan Verlag; ISBN 3-8303-7153-5; Wochenkalender für das Jahr 2006
  • Tom Kalender 2007
  • Tom Kalender 2008
  • 4500 Touché; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89982-280-3; 2007
  • 5000 Touché; Verlag Achterbahn; ISBN 3-89982-300-1; 2008
  • Tom Kalender 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tom Morello — Background information Birth name Thomas Baptiste Morello Also known as The Nightwatchman …   Wikipedia

  • Tom Waits — Waits during an interview in Buenos Aires, Argentina, April 2007 Background information Birth name Thomas Alan Waits Born …   Wikipedia

  • Tom Felton — en Julio de 2011 Nombre real Thomas Andrew Felton Nacimiento 22 de septiembre de 1987 (24 años) …   Wikipedia Español

  • Tom Richards (Rugbyspieler) — Tom Richards 1908 Tom „Rusty“ Richards (eigentlich Thomas James Richards; * 29. April 1882 in Vegetable Creek, heute Emmaville, New South Wales; † 25. September 1935 in Rosemount, Queensland[1]) war ein australischer Rugby Union Spieler. Er gilt… …   Deutsch Wikipedia

  • Tom Clarke — or Thomas Clarke may refer to:* Tom Clarke (politician) (born 1941), British Member of Parliament * Tom Clarke (Irish republican) (1857–1916), a revolutionary leader involved in the 1916 Easter Rising * Tom Clarke (footballer) (born 1987),… …   Wikipedia

  • Tom — bezeichnet geografisch: Tom (Fluss), einen Fluss in Westsibirien Tom (Georgia), ein Ort in den Vereinigten Staaten Tom (Oklahoma), ein Ort in den Vereinigten Staaten Tom als Name ist eine Kurzform des Vornamens Thomas ist im englischsprachigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Tom (Fluss) — Tom Томь Einzugsgebiet der Tom DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Tom Jones — can refer to:*Tom Jones (singer) (born 1940), Welsh pop music singer *Tommy Lee Jones (born 1946), American actor and director *Tom Jones (writer) (born 1928), lyricist of musical theater *Tom Jones (Australian politician) (born 1924), Australian …   Wikipedia

  • Tom Racer — Origin Los Angeles, USA Genres Rock Punk Rock Pop music Years active 1997 2001 Past members …   Wikipedia

  • TOM (programming language) — TOM or Tom may be the computer programming language: * TOM (object oriented programming language), a defunct language based on Objective C * Tom (pattern matching language), a pattern matching and transform language …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”