12 (Film)
Filmdaten
Deutscher Titel 12
Produktionsland Russland
Originalsprache Russisch / Tschetschenisch
Erscheinungsjahr 2007
Länge 153 Minuten
Stab
Regie Nikita Michalkow
Drehbuch Nikita Michalkow / Wladimir Moissejenko/ Alexander Nowotozki
Musik Eduard Artemjew
Kamera Vladislav Opelyants
Besetzung

Die zwölf Geschworenen: Sergei Makowezki, Nikita Michalkow, Sergei Garmasch, Walentin Gaft, Alexei Petrenko, Juri Stojanow, Sergei Gasarow, Michail Jefremow, Alexei Gorbunow, Sergei Arzibaschew, Wiktor Werschbizki, Roman Madjanow
Gerichtsdiener: Alexander Adabaschjan
Angeklagter: Apti Magamajew

12 ist eine russische Neuverfilmung des Spielfilms Die zwölf Geschworenen von Reginald Rose in der Regie von Nikita Michalkow. Die ursprünglich in den USA angesiedelte Handlung ist dabei jedoch vor dem Hintergrund des Tschetschenienkonfliktes aktualisiert worden. 12 wurde als bester fremdsprachiger Film 2008 für den Oscar nominiert.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Film beginnt nach Ende der Beweisaufnahme eines Strafprozesses in Moskau gegen einen jungen Tschetschenen, dem der Mord an seinem russischen Stiefvater, einem Offizier der russischen Armee, vorgeworfen wird.

Die namensgebenden zwölf Geschworenen werden für die Zeit ihrer Entscheidungsfindung, die für einen Schuldspruch einstimmig ausfallen muss, in die Turnhalle einer Schule gesperrt. Obwohl eigentlich alle zwölf von seiner Schuld ausgehen, stellt sich einer (Sergei Makowezki) von ihnen gegen eine schnelle Entscheidung.

Die Diskussion über den Prozess wird immer wieder durch Rückblenden in die durch den Tschetschenienkonflikt überschattete Jugend des Angeklagten unterbrochen. Im Laufe des Films kommen immer mehr Geschworene zur Überzeugung der Unschuld. Als nur noch ein einziger Geschworener (Michalkow) gegen den Freispruch ist, gibt sich dieser als ehemaliger Offizier zu erkennen; er sei ebenfalls von der Unschuld überzeugt, eine Verurteilung sei aber besser für den Angeklagten, da ihn ansonsten die Schuldigen des Mordes ebenfalls ermorden würden. Er lässt sich aber umstimmen.

Nach dem Freispruch verspricht der ehemalige Offizier dem Jungen, die wahren Täter zur Strecke zu bringen.

Preise

Der Film lief im Programm der Internationalen Filmfestspiele von Venedig 2007, wo Michalkow für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Der Film wurde in der Begründung der Verleihung als „neuer Beweis Michalkows Meisterschaft in der filmischen Erforschung und Enthüllung der Komplexität der Existenz“[1] gewürdigt. Für die Oscar-Verleihung 2008 wurde der Film als bester fremdsprachiger Film nominiert, ging aber leer aus. Der Film wurde mit zwei russischen Nika-Filmpreisen für das Jahr 2007 ausgezeichnet, Eduard Artemjew für die Filmmusik und Sergei Garmasch als bester männlicher Hauptdarsteller.

Literatur

  • Reginald Rose: Die zwölf Geschworenen (Originaltitel: Twelve Angry Men). Für die deutsche Bühne dramatisiert von Horst Budjuhn. Reclam, Stuttgart 1996, 104 S., ISBN 3-15-007821-0
  • Reginald Rose: Twelve Angry Men. A Play in Three Acts. Stage version by Sherman L. Sergel; adapted from the television show of the same name initially presented on Studio One, CBS-TV. Dramatic Pub. Co., Chicago 1955 (engl. Ausgabe)

Einzelnachweise

  1. La Biennale di Venezia (englisch). labiennale.org. Archiviert vom Original am 17. April 2008. Abgerufen am 20. Juni 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 12 (film) — 12 Données clés Titre original 12 Réalisation Nikita Mikhalkov Scénario Nikita Mikhalkov Alexandre Novotosky Vlasov Vladimir Moiseyenko Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • 12 (film) — Infobox Film name = 12 image size = caption = director = Nikita Mikhalkov producer = Nikita Mikhalkov Leonid Vereschtchaguine writer = Nikita Mikhalkov Alexander Novototsky Vlasov Vladimir Moiseenko starring = Sergei Makovetsky Nikita Mikhalkov… …   Wikipedia

  • 12 Angry Men (disambiguation) — 12 Angry Men may refer to: * 12 Angry Men , 1957 film directed by Sidney Lumet * 12 Angry Men (play), play by Reginald Rose * 12 Angry Men (1954 film) * Ek Ruka Hua Faisla , 1986 Hindi remake directed by Basu Chatterjee * 12 Angry Men (1997 film) …   Wikipedia

  • 12 (nombre) — « Douze » redirige ici. Cet article concerne le nombre 12. Pour l année, voir 12. Pour les autres significations, voir Douze (homonymie) …   Wikipédia en Français

  • Film speed — is the measure of a photographic film s sensitivity to light, determined by sensitometry and measured on various numerical scales, the most recent being the ISO system. A closely related ISO system is used to measure the sensitivity of digital… …   Wikipedia

  • 12 Rounds — Shoot and Run Données clés Titre québécois Les 12 épreuves Titre original 12 Rounds Réalisation Renny Harlin Scénario Daniel Kunka Acteurs principaux John Cena …   Wikipédia en Français

  • Film memorabilia — consist of objects considered of value because of their connection to the cinema. These include costumes, props, advertising posters, and scripts, among other things. Fans have always coveted memorabilia, but in recent years, what was once a… …   Wikipedia

  • 12 + 1 — Sculpture en hommage aux 12 chaises d Ilya Ilf et Eugène Petrov Odessa (Ukraine) …   Wikipédia en Français

  • Film promotion — is the practise of promotion specifically in the film industry. As with all business it is an important part of any release because of the inherent high financial risk; film studios will invest in expensive marketing campaigns to maximize revenue …   Wikipedia

  • 12 h 08 a l'est de Bucarest — 12 h 08 à l est de Bucarest 12 h 08 à l est de Bucarest Titre original A fost sau n a fost? Réalisation Corneliu Porumboiu Acteurs principaux …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”