Adam Opel
Adam Opel

Adam Opel (* 9. Mai 1837 in Rüsselsheim; † 8. September 1895 ebenda) war Gründer der Firma Adam Opel und damit Begründer eines eigenen Zweiges der Familie Opel.

Adam Opel wurde als ältester Sohn eines Schlossers geboren. Seine berufliche Laufbahn begann er, wie auch seine Brüder Georg und Wilhelm als Schlosserlehrling in der Werkstatt seines Vaters. Die Wanderjahre führten ihn über Belgien und England nach Paris, wo er in zwei Nähmaschinenfabriken arbeitete. Wieder in seiner Heimatstadt, gründete er 1862 seine eigene Nähmaschinenmanufaktur. Im Jahre 1884 stellte sein Betrieb bereits 18.000 Nähmaschinen pro Jahr her. Damit war der Grundstein für die Firma Opel gelegt.

Opel-Mausoleum in Rüsselsheim

Im Jahre 1868 heiratete Opel die wohlhabende Gastwirtstochter Sophie Marie Scheller. Im Jahre 1886 begann Opel auch mit der Herstellung von Fahrrädern. Die Firma Opel entwickelte sich schnell zum größten Fahrradhersteller Deutschlands. Nach seinem Tode im Jahre 1895 in Folge einer Typhuserkrankung übernahm seine Witwe Sophie Opel gemeinsam mit den fünf Söhnen Carl, Wilhelm, Heinrich, Fritz und Ludwig Opel die Leitung der Firma. Drei Jahre später, im Jahre 1898 begann die Familie Opel mit der Automobilproduktion. Wilhelm und Heinrich wurden 1917 schließlich in den großherzoglich hessischen Adelsstand erhoben, Carl folgte 1918. Fritz und Ludwig blieben bürgerlich.

Kurz vor seinem Tod soll Adam Opel beim Anblick eines Automobils ausgerufen haben: „Aus diesem Stinkkasten wird nie mehr werden, als ein Spielzeug für Millionäre, die nicht wissen, wie sie ihr Geld wegwerfen sollen!“[1]

Das Opel-Werk in Kaiserslautern ist nach Adam Opel benannt (Adam Opel GmbH Kaiserslautern).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Opel Jugend Kalender 1965, S. 31.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Opel — Retrato de Adam Opel. Nacimiento 9 de mayo de …   Wikipedia Español

  • Adam Opel — (May 9, 1837 September 8, 1895) was the founder of the German car maker Opel. Born in the town of Rüsselsheim near Frankfurt, he began his career in a locksmith apprenticeship. He traveled across Europe as a teenager, and became fascinated by… …   Wikipedia

  • Adam Opel — Pour les articles homonymes, voir Opel (homonymie). Adam Opel Adam Opel, né le 9 mai 1837 à Rüsselsheim et mort dans cette même ville le 8 septembre  …   Wikipédia en Français

  • Adam Opel — …   Википедия

  • Adam Opel AG Werke Bochum II/III — Adam Opel GmbH Werke Bochum II/III Die Adam Opel GmbH Werke Bochum II/III zählen neben dem Opel Werk I zum Produktionsstandort der Adam Opel GmbH in Bochum. Sie befinden sich nördlich des Bahnhof Langendreer in Bochum Langendreer östlich (Werk… …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Opel GmbH Werke Bochum II/III — Die Adam Opel GmbH Werke Bochum II/III zählen neben dem Opel Werk I zum Produktionsstandort der Adam Opel GmbH in Bochum. Sie befinden sich nördlich des Bahnhof Langendreer in Bochum Langendreer östlich (Werk II) und westlich (Werk III) der Bu …   Deutsch Wikipedia

  • Adam-Opel-Denkmal — Opel Hauptportal, davor das Denkmal des Firmengründers Adam Opel …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Opel AG — Dieser Artikel behandelt den Automobilhersteller Opel. Für weitere Bezeichnungen siehe Opel (Begriffsklärung). Adam Opel GmbH Unternehmensform …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Opel GmbH — Dieser Artikel behandelt den Automobilhersteller Opel. Für weitere Bezeichnungen siehe Opel (Begriffsklärung). Adam Opel GmbH Unternehmensform …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Opel GmbH Werk Bochum I — Verwaltungsgebäude Werk I, Bochum Das Adam Opel GmbH Werk Bochum I zählt neben den Opel Werken II/III zum Produktionsstandort der Adam Opel GmbH in Bochum. Das Werk befindet sich auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Schachtanlage I der Zeche… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”