Adam Petri

Adam Petri (* 1454 in Langendorf, Ortsteil von Elfershausen) in Franken; † 15. November 1527 in Basel) war ein Buchdrucker, Verleger und Buchhändler

Leben

Titelseite von Luthers Das new Testament, gedruckt 1525 bei Adam Petri

Adam Petri wurde um 1454 in Langendorf bei Hammelburg geboren. Wie sein Onkel Johannes Petri zog er nach Basel, wo er seit etwa 1480 wohnhaft war und als Drucker arbeitete. Im Jahr 1507 erhielt er das Bürgerrecht von Basel. Im darauf folgenden Jahr heiratete er die Basler Bürgerstochter Anna Selber. Nachdem er 1509 die Druckerei seines Onkels Johannes übernommen hatte, entwickelte sich seine Offizin zu einer bedeutenden Druckerwerkstatt. Petri war eine der ersten Basler Drucker, der mit Illustratoren zusammenarbeitete. Seine Drucke wurden u.a. von Urs Graf, Hans Holbein und Conrad Schnitt illustriert. Daneben beschäftigte er als Autoren, Herausgeber und Korrektoren eine Reihe von bekannten Mitarbeitern wie Konrad Pelikan, den jungen Sebastian Münster, Beatus Rhenanus, Ulrich Hugwald und seinen Verwandten Johannes Petreius.

Adam Petri druckte vor allen religiöse Erbauungsliteratur und Werke der praktischen Theologie. Seit 1517 verließen in erster Linie Reformationsschriften seine Druckerei. Von den mehr als 300 Drucken aus der 0ffizin Adae Petri, befinden sich 88 Schriften Martin Luthers. Er veröffentlichte auch Schriften von anderen deutschen Reformatoren wie Johannes Bugenhagen, Hartmuth von Cronberg, Philipp Melanchthon, Andreas Karlstadt und wenige Schriften von den Schweizer Reformatoren Zwingli, Vadian und Oekolampad.

Viel beachtet war seine Ausgabe der Schrift von Jan Hus, die 1520 unter dem Titel Liber egregius de unitate ecclesiae, cuius autor periit in concilio Constantiensi erschien. Erstaunlich war, wie schnell Petri Luthers Bibelübersetzung nachdruckte. Nur knapp ein Vierteljahr nach der Herausgabe des Septembertestaments erschien im Dezember 1522 Das new Testament yetzund recht grüntlich teutscht. Zwischen 1523 und 1524 wurde bei Petri Luthers Alte Testament Der ursprunglichen Hebreischen warheit nach auffs trewlichst verdeutscht gedruckt.

Adam Petri verstarb am 15. November 1527. Seine Ehefrau Anna Selber verheiratete sich 1530 mit dem Kosmographen und Hebräischprofessor Sebastian Münster. Sein 1508 geborener Sohn Heinrich Petri führte das Offizin Petri erfolgreich weiter.

Literatur

  • Frank Hieronymus: 1488 Petri – Schwabe 1988. Eine traditionsreiche Basler Offizin im Spiegel ihrer frühen Drucke. Basel 1997.
  • Joseph Benzing: Die Buchdrucker des 16. und 17. Jahrhunderts in deutschen Sprachgebiet. Wiesbaden 1982, S. 33.
  • Severin Corsten (Hrsg.): Lexikon des gesamten Buchwesens. Band 5. Stuttgart 1987, S. 612.
  • Heinrich Pallmann: Petri. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 25, Duncker & Humblot, Leipzig 1887, S. 520–522.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carl Adam Petri — (2009) Carl Adam Petri (* 12. Juli 1926 in Leipzig; † 2. Juli 2010 in Siegburg) war ein deutscher Mathematiker und Informatiker. Er ist vor allem bekannt durch die nach ihm benannten Petri Netze zur Modellierung verteilter Systeme …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Adam Petri — (born July 12 1926) is a German mathematician and computer scientist. He was born in Leipzig.Petri nets were invented in August 1939 by Carl Adam Petri at the age of 13 for the purpose of describing chemicalprocesses. [Carl Adam Petri and… …   Wikipedia

  • Carl Adam Petri — Saltar a navegación, búsqueda Carl Adam Petri (en el centro), acompañado de Thomas Christaller, Marika Roitzheim y Ulrich Trottenberg. Carl Adam Petri (* 12 de julio de 1926 en Leipzig) se trata de un Matemático y científico de la computación… …   Wikipedia Español

  • Carl Adam Petri — Pour les articles homonymes, voir Petri. De gauche à droite : Thomas Christaller, Marika Roitzheim, Carl Adam Petri et Ulrich Trottenberg. Carl Adam Petri (né le 12 juillet …   Wikipédia en Français

  • Petri — ist der Familienname folgender Personen: Adam Petri (1454–1528), Schweizer Buchdrucker Anton Peter Petri (1923–1995), deutscher Historiker und Volkskundler August Petri (≈1793–??), deutscher Gartenkünstler Bernhard Petri (1767–1853),… …   Deutsch Wikipedia

  • Petri — is a surname, and may refer to* Carl Adam Petri, who introduced Petri nets * Egon Petri * Elio Petri * Ellen Petri * Heather Petri * Julius Richard Petri, German bacteriologist, inventor of the Petri dish * Laurentius Petri * Michala Petri *… …   Wikipedia

  • Petri Netz — Ein Petri Netz ist ein mathematisches Modell von nebenläufigen Systemen. Es ist eine formale Methode der Modellierung von Systemen bzw. Transformationsprozessen. Die ursprüngliche Form der Petri Netze nennt man auch Bedingungs oder Ereignisnetz.… …   Deutsch Wikipedia

  • Petri net — A Petri net (also known as a place/transition net or P/T net) is one of several mathematical modeling languages for the description of distributed systems. A Petri net is a directed bipartite graph, in which the nodes represent transitions (i.e.… …   Wikipedia

  • Petri-Netz — Als Petri Netze werden Modelle diskreter, vorwiegend verteilter Systeme bezeichnet, die alle einigen wenigen, einfachen Prinzipien genügen. Diese Prinzipien hat der Informatiker Carl Adam Petri in den 1960er Jahren entwickelt. Heutzutage werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Petri — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. La boîte de Petri, utilisée en biologie comme milieu de culture, a été créée par Julius Richard Petri. Réseau de Petri désigne un modèle mathématique créé …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”