Adam Rippon
Adam Rippon bei der Weltmeisterschaft 2010

Adam Rippon (* 11. November 1989 in Scranton, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Eiskunstläufer, der im Einzellauf startet.

Rippon ist das älteste von sechs Kindern. Er wurde taub geboren, aber kann nach einer Operation an der Yale-Universität heute fast perfekt hören. Im Alter von zehn Jahren begann Rippon mit dem Eiskunstlaufen, nachdem ihn seine Mutter, die selbst dem Sport nachging, mit in das Eislaufstadion nahm.

Rippon wurde 2008 Juniorenweltmeister und verteidigte diesen Titel im Jahr darauf als erster Eiskunstläufer in der Geschichte. Seine Trainerin war ursprünglich Jelena Sergejewna. 2007 wechselte er zu Nikolai Morosow. 2008 ging er dann zu Trainer Brian Orser. Adam Rippon startet für Skating Club of New York.

2010 gewann Rippon die Vier-Kontinente-Meisterschaften. Durch die Absagen von Evan Lysacek und Johnny Weir bestritt Rippon seine erste Weltmeisterschaft bei den Senioren 2010 in Turin, wo er auf Anhieb Sechster wurde.

Ergebnisse

Meisterschaft / Jahr 2006 2007 2008 2009 2010 2011
Weltmeisterschaften 6.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 1. 5.
Juniorenweltmeisterschaften 1. 1.
US-amerikanische Meisterschaften 11. J 6. J 1. J 7. 5. 5.
  • J = Junioren

Weblinks

 Commons: Adam Rippon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Rippon — sur le podium du Trophée Éric Bompard 2009. Biographie Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Adam Rippon — Infobox Figure skater title= Adam Rippon caption=Rippon in 2005 country= USA dateofbirth= birth date and age|1989|11|11 residence= height= convert|170|cm|ftin|abbr=on coach= Nikolai Morozov formercoach= Yelena Sergeeva choreographer=Nikolai… …   Wikipedia

  • Rippon — Adam Rippon bei der Siegerehrung zur Juniorenweltmeisterschaft 2008 Adam Rippon (* 11. November 1989 in Scranton, Pennsylvania) ist ein US amerikanischer Eiskunstläufer. Er ist der erste Juniorenweltmeister, der seinen Titel verteidigen konnte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Rippon — refers to:People* Adam Rippon, American figure skater * Angela Rippon, journalist * Dylan Rippon, British singer songwriter * John Rippon, English Baptist minister * Geoffrey Rippon, British politician * Ted Rippon, Australian footballer * Todd… …   Wikipedia

  • ISU Junior Figure Skating Championships — Juniorenweltmeisterin des Jahres 2006: die Südkoreanerin Kim Yu na Die Eiskunstlauf Juniorenweltmeisterschaften (World Junior Figure Skating Championships, auch als World Juniors oder Junior Worlds bekannt) sind ein jährlich, von der… …   Deutsch Wikipedia

  • ISU World Junior Figure Skating Championships — Juniorenweltmeisterin des Jahres 2006: die Südkoreanerin Kim Yu na Die Eiskunstlauf Juniorenweltmeisterschaften (World Junior Figure Skating Championships, auch als World Juniors oder Junior Worlds bekannt) sind ein jährlich, von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Junior Figure Skating Championships — Juniorenweltmeisterin des Jahres 2006: die Südkoreanerin Kim Yu na Die Eiskunstlauf Juniorenweltmeisterschaften (World Junior Figure Skating Championships, auch als World Juniors oder Junior Worlds bekannt) sind ein jährlich, von der… …   Deutsch Wikipedia

  • World Junior Figure Skating Championships — Juniorenweltmeisterin des Jahres 2006: die Südkoreanerin Kim Yu na Die Eiskunstlauf Juniorenweltmeisterschaften (World Junior Figure Skating Championships, auch als World Juniors oder Junior Worlds bekannt) sind ein jährlich, von der… …   Deutsch Wikipedia

  • November 2010 in sports — << November 2010 >> S M T W …   Wikipedia

  • Brian Orser — Orser leading the Canadian team at the opening ceremony of the 1988 Calgary Olympic Games. Personal information Full name Brian Ernest Orser Country r …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”