Adam Tanner

Adam Tanner (* 14. April 1572 in Innsbruck; † 25. Mai 1632 in Unken bei Salzburg) war ein Jesuit, Theologe der Gegenreformation, Professor der Theologie und Hexentheoretiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Adam Tanner war der Sohn von Christoph Tanner und von Margarethe Tanner, geborene Kastl (Castl). Er besuchte das Gymnasium in Innsbruck und studierte dann an der Universität Dillingen und Landsberg. Am 6. Oktober 1590 schloss er sich den Jesuiten an. Tanner studierte Philosophie und Theologie. Er beschäftigte sich auch mit den Sonnenflecken und Kometen, wobei er gegen das kopernikanische System war. Ein Werk Tanners richtet sich gegen die Astrologie.

Adam Tanner wirkte 34 Jahre lang als Professor der Theologie in München, 1603 in Ingolstadt, Dillingen, Prag und 1618 in Wien durch Einladung von Kaiser Matthias. Mit Jakob Gretser nahm er 1601 am Regensburger Religionsgespräch teil, an dem er besonderen Anteil hatte. 1627 wurde er auf Vorschlag von Kaiser Ferdinand II. zum Kanzler an der Karls-Universität Prag bestellt. Als seine Hauptwerke gelten die »Universa Theologica scholastica« (1626-1627) und die »Dioptra fidei« (Richtschnur in Glaubenssachen).

In mehreren Veröffentlichungen wandte Tanner sich gegen die Hexenverfolgung. Er bejahte zwar die Existenz von Hexen, hielt aber ihre Bestrafung aus Gründen der nicht eindeutigen Beweisbarkeit für unmöglich. Er verlangte, dass bis zum Beweis des Gegenteils von der Unschuld der Angeklagten auszugehen sei. Geständnisse unter der Folter dürften keine Begründung für einen Urteilsspruch sein. Seine Forderungen brachten Tanner mannigfache Anfeindungen ein. So drohten ihm erboste Inquisitoren selber die Folter an.

Er starb in dem Dorf Unken bei Salzburg. Das Grab ist seit einem Umbau der Kirche nicht mehr auffindbar. Der Legende nach hatten die Dorfbewohner ihm vorerst ein christliches Begräbnis verweigert, weil in seinem Nachlass ein Mikroskop mit einem kleinen haarigen Insekt gefunden wurde, das sie für einen „Glasteufel“ hielten. Das Mikroskop hatte er von Christoph Scheiner erhalten.

Auf dem Mond wurde der Tannerus-Krater nach ihm benannt.

Bibliographie

  • Theses theologicae ..., Ingolstadt 1595
  • Disputatio theologica de verbo Dei scripto et non scripto, ..., München 1599
  • Gründtlicher, ausführlicher Bericht von dem Anfang, Fortgang und Endschaft dess Regenspurgischen Colloquii, so Anno 1601 zwischen den Catholischen eins und der Augspurgischen Confessio zugethanen Theologen anderntheils..., München 1602
  • Apologeticus Adami Tanneri Societatis Iesu Theologi. Pro compendiaria relatione de Colloquio Ratisbonense, anni 1601 ..., Mainz 1603
  • Disputatio theologica de divina gratia. ..., Ingolstadt 1605
  • Defensionis Ecclesiae Libertatis Libri duo: contra Venetae causae Patronos, ..., Ingolstadt 1607
  • Anatomiæ confessionis augustanæ, Ingolstadt 1613
  • Astrologia sacra, Ingolstadt 1615
  • Apologia pro Societate Iesu ex Bohemiae regno: Ab eiusdem regni statibus religionis sub utraque publico decreto immerito proscripta, Wien 1618
  • Adam Tanneri e Societate Jesu Theologi, Dissertatio Peripatetico-Theologica, de Coelis. In qua de Coelorum ortu, interitu, substantia, accidentibus, novis Phaenomenis, ..., Ingolstadt 1621
  • Universa theologica scholastica, Ingolstadt 1627

Literatur

  • Soldan/Heppe, Geschichte der Hexenprozesse, Reprint der Originalausgabe von G.Müller, München 1911, Bd. 2, S.177 ff
  • Karl Rahner: Vergessenes Jubiläum für Tirol: Wer war Adam Tanner?, in: Neue Tiroler Zeitung, Innsbruck 1983, Nr. 198, 9
  • Franz Daxecker, Der berühmte Innsbrucker Jesuit Adam Tanner, in: Tiroler Heimatblätter 2, 1999, 60-62; LThK, 9, 2000, 1252f.
  • Johannes Dillinger, Adam Tanner und Friedrich Spee. Zwei Gegner der Hexenverfolgung aus dem Jesuitenorden, in: Spee Jahrbuch, 6 (2000), S. 31-58
  • Ludwig Rapp, Die Hexenprozesse und ihre Gegner aus Tirol, Brixen 1891 oder Innsbruck 1874
  • Hansjörg Rabanser, Die Hexenverfolgungen in Tirol. Verlauf - Prozessbiographien - Interpretation, phil. Diss. Innsbruck 2005
  • Hansjörg Rabanser, Hexenwahn. Schicksale und Hintergründe. Die Tiroler Hexenprozesse, Haymon-Verlag, Innsbruck 2006
  • Franz Heinrich ReuschTanner, Adam. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 37, Duncker & Humblot, Leipzig 1894, S. 380–382.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Tanner —     Adam Tanner     † Catholic Encyclopedia ► Adam Tanner     Controversialist, born at Innsbruck in 1571; died at Unken, 25 May, 1632. He entered the Society of Jesus in 1589, and taught at first Hebrew, apologetics, and moral theology. When in… …   Catholic encyclopedia

  • Adam Tanner — may refer to: *Adam Tanner (mathematician), Austrian mathematician and philosopher *Adam Tanner (footballer), English footballer *Adam Tanner (Photographer), photographer …   Wikipedia

  • Adam Tanner (Fußballspieler) —  Adam Tanner Spielerinformationen Voller Name Adam David Tanner Geburtstag 25. Oktober 1973 Geburtsort Maldon, England Position Abwehr, Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Tanner (mathematician) — Adam Tanner (in Latin, Tannerus) (April 14, 1572 ndash; May 25, 1632) was an Austrian Jesuit professor of mathematics and philosophy.He was born in Innsbruck, Austria. In 1589 he joined the Society of Jesus and became a teacher. By 1603 he was… …   Wikipedia

  • Adam Tanner (footballer) — Infobox Football biography playername = Adam Tanner fullname = Adam David Tanner dateofbirth = birth date and age|1973|10|25 cityofbirth = Maldon, Essex countryofbirth = England dateofdeath = cityofdeath = countryofdeath = height = height|ft=6|in …   Wikipedia

  • Tanner — bezeichnet eine Stadt im Limestone County des US Bundesstaates Alabama, siehe Tanner (Alabama) eine Eisenhütte in Tanne im Landkreis Harz, siehe Tanner Hütte ein Moor in Österreich, siehe Tanner Moor einen Roman von Robert Walser, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Tanner (name) — Tanner is a surname which may refer to: In the arts and entertainment: * Alain Tanner (born 1929), Swiss film maker * Beatrice Stella Tanner (1865 1940), British actress known as Mrs. Patrick Campbell * Erin Tanner (born 1985), American singer *… …   Wikipedia

  • Adam Roffman — is a Property master and On Set Dresser for feature films working primarily on the East Coast. Adam started his career working as an intern on the Emmy winning program Bill Nye The Science Guy in 1996. Since that time Adam has worked with such… …   Wikipedia

  • Adam Bandt — is the Australian Greens candidate for Lord Mayor of Melbourne.BackgroundAdam Bandt is an industrial and public interest lawyer living in Parkville. He was a partner at Slater and Gordon ( doing Julia Gillard s old job [… …   Wikipedia

  • Tanner, Adam — • Controversialist, born at Innsbruck in 1571; died at Unken, 25 May, 1632 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”