Adam Zagajewski
Adam Zagajewski

Adam Zagajewski (* 21. Juni 1945 in Lemberg, heute Ukraine) ist ein polnischer Schriftsteller, Lyriker und Essayist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Adam Zagajewski studierte Psychologie und Philosophie in Gliwice und Krakau. Sein Examen legte er an der Jagiellonen-Universität ab. Er debütierte 1972 als Lyriker und gehörte der Bewegung Nowa Fala (Neue Welle) an. Zagajewski ist Mitglied des polnischen Schriftstellerverbandes (seit 1972), des P.E.N. (seit 1978) und der Akademie der Künste (Berlin).

1975 unterzeichnete er den Brief der 59, in dem sich 66 polnische Intellektuelle offen gegen die Kommunistische Partei Polens stellten. 1976 schloss er sich als Bürgerrechtler dem Komitee zur Verteidigung der Arbeiter (Komitet Obrony Robotników, KOR) an. Wegen seiner kritischen Haltung zum kommunistischen Regime waren seine Bücher in Polen von 1976 bis 1989 mit einem Veröffentlichungsverbot belegt. Nach Verhängung des Kriegsrechts in Polen ging Zagajewski 1981/82 über West-Berlin und die USA ins Exil nach Paris. Ab 1988 war er unter anderem als Gastprofessor an der University of Houston tätig. Nach dem Sieg der demokratischen Bewegung in Polen kehrte er in seine Heimat zurück.

Seit dem Jahre 2007 unterrichtet Zagajewski Literatur an der University of Chicago.

Literatur

Die Werke von Adam Zagajewski wurden unter anderem von den Slawisten Karl Dedecius, Christa Vogel und Henryk Bereska ins Deutsche übertragen und wie die Werke vieler anderer polnischer Autoren im Carl Hanser Verlag publiziert. Ins Deutsche übersetzte Gedichte und Essays Zagajewskis erscheinen regelmäßig in der von der Akademie der Künste herausgegebenen Zeitschrift Sinn und Form.

Die literarischen Arbeiten Zagajewskis wenden sich gegen politische Ideologien und wollen ein neues Denken fördern. Mit einer ihm eigenen Ironie versucht er, Menschen zu einer neuen Weltsicht anzuregen. Die Stärkung der Brücken zwischen Ost und West, aber auch zwischen Europa und Amerika ist ihm dabei immer ein Anliegen.

Werke

Lyrik

  • Komunikat (1972)
  • Sklepy mięsne (1975)
  • List. Oda do wielości (1983)
  • Jechać do Lwowa (1985)
  • Płótno (1990)
  • Ziemia ognista (1994)
  • Trzej aniołowie (1998)
  • Pragnienie (1999)
  • Powrót (2003)
  • Anteny (2005)
  • Stündlich Nachrichten. Gedichte aus zehn Jahren (1987)
  • Gedichte (1989)
  • Mystik für Anfänger (1997)
  • Die Wiesen von Burgund. Ausgewählte Gedichte (2003)

Romane

  • Ciepło, zimno (1975)
  • Słuch absolutny (1979)
  • Cienka kreska (1983)
  • Das absolute Gehör (1982)
  • Der dünne Strich (1985)

Essayistik

  • Świat nieprzedstawiony (1974)
  • Drugi oddech (1978)
  • Solidarność i samotność (1986)
  • Dwa miasta (1991)
  • W cudzym pięknie (1998)
  • Obrona żarliwości (2002)
  • Polen. Staat im Schatten der Sowjetunion (1987)
  • Ich schwebe über Krakau: Erinnerungsbilder (2000)
  • In memoriam Henryk Bereska. In: Sinn und Form 4/2006, S. 465
  • Fragmente eines nicht existierenden Tagebuchs. In: Sinn und Form 4/2008, S. 437-447
  • Die Verteidigung der Leidenschaft (2008)
  • Märtyrer und Komödianten oder Wie war die Lyrik im 20. Jahrhundert?. In: Sinn und Form 5/2009, S. 662-666
  • Über die Treue. Imre Kertész' geduldige Arbeit am Mythos des Romans. In: Sinn und Form 6/2009, S. 751-756
  • Ein junger Klassiker. Über Sándor Márai. In: Sinn und Form 2/2010, S. 220-225
  • Unser Europa'. In: Sinn und Form 1/2011, S. 5-10

Auszeichnungen (Auswahl)

Weblinks

 Commons: Adam Zagajewski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adam Zagajewski — con Vislawa Szymborska (2005). Adam Zagajewski (1945 ) poeta, novelista y ensayista polaco. Nació en Lwów (actualmente Ucrania) el 21 de junio de 1945. Estudio en Gliwice y Cracovia y se graduó en la Universidad Jagiellonica. Zagajewski fue… …   Wikipedia Español

  • Adam Zagajewski — Naissance 21 juin 1945 (1945 06 21) (66 ans) Lwów (Lviv) …   Wikipédia en Français

  • Adam Zagajewski — (b. 21 June 1945 in Lwów, Soviet Union (now Lviv, Ukraine)) is a Polish poet, novelist, and essayist. He had lived in Paris since 1981. In 2002 he has moved to Kraków. His poem Try To Praise The Mutilated World , printed in The New Yorker, became …   Wikipedia

  • Adam Zagajewski — (1945 ) Poeta, novelista y ensayista polaco. Nació en Lwów (actual Ucrania) en 1945. Estudio en Silesia y Cracovia y se graduó en la Universidad de Jagiellonian. Zagajewski fue conocido como un poeta de la Generación del 68 y es uno de los más… …   Enciclopedia Universal

  • Zagajewski — Adam Zagajewski und Wisława Szymborska bei einer Lesung (2005) Adam Zagajewski (* 21. Juni 1945 in Lemberg, heute Ukraine) ist ein polnischer Schriftsteller, Lyriker und Essayist …   Deutsch Wikipedia

  • Zagajewski, Adam — ▪ 2005       In 2004 Polish poet, fiction writer, and essayist Adam Zagajewski already the recipient of several notable literary honours, including the Swedish PEN s Kurt Tucholsky Prize, the Tomas Tranströmer Prize (Västerås, Swed.), and the… …   Universalium

  • Zagajewski — Zagajẹwski   [z ], Adam, polnischer Schriftsteller, * Lemberg 21. 6. 1945; Mitgründer (1968) der Krakauer Literatengruppe »Teraz« (Jetzt), verfasste mit J. Kornhauser den Essayband »Świat nie przedstawiony« (1974), der als Programm der »Nowa… …   Universal-Lexikon

  • Laurence Dyèvre — Laurence Dyèvre, née en 1951, est une enseignante slavisante et traductrice française. Agrégée de polonais après des études à Paris IV et à l’INALCO, elle traduit en français à partir du polonais et du russe. Elle a également été directrice… …   Wikipédia en Français

  • Poland — /poh leuhnd/, n. a republic in E central Europe, on the Baltic Sea. 38,700,291; ab. 121,000 sq. mi. (313,400 sq. km). Cap.: Warsaw. Polish, Polska. * * * Poland Introduction Poland Background: Poland is an ancient nation that was conceived around …   Universalium

  • Maya Wodecka — (née en 1946) est une actrice et traductrice polonaise, diplômée de psychologie de l Université Jagellonne de Cracovie. Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie 3 Traductions …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”