Adamello
Adamello
Adamello von Westen

Adamello von Westen

Höhe 3.554 m s.l.m.
Lage Provinz Brescia, Lombardei
Gebirge Adamellogruppe
Geographische Lage 46° 9′ 3″ N, 10° 32′ 45″ O46.15083333333310.5458333333333554Koordinaten: 46° 9′ 3″ N, 10° 32′ 45″ O
Adamello (Italien)
Adamello
Erstbesteigung 15. September 1864 durch Giovanni „Pirinello“ Caturani und Julius Payer

Der Adamello (3.554 m s.l.m., ital. Cima Adamello oder Cima dell'Adamello) ist ein weithin beherrschender Gipfel in Norditalien, etwa 40 km vom Gardasee entfernt und liegt in der Provinz Brescia, unweit der Grenze zum Trentino. Er zählt zu den Südalpen.

Zusammen mit einigen Dutzend weiterer Dreitausender bildet er die gewaltige Adamellogruppe, die etwa 30x30 km misst und damit von ähnlicher Flächenausdehnung ist wie die im Norden angrenzende Ortlergruppe. Etwa 15 km nordöstlich des Hauptgipfels senkt sich das Massiv zur wichtigen Ost-West-Verbindung des Tonalepasses (Passo del Tonale, 1.884 m s.l.m.). Entlang dieser Furche zieht eine deutlich erkennbare geologische Störungslinie (siehe auch Periadriatische Naht).

Fast gleich hoch wie der Adamello ist die nahe gelegene Presanella (3.556 m s.l.m.).

Durch das umgebende Bergland ziehen einige Weitwanderwege, wie der Adamello-Höhenweg (Alta Via dell' Adamello, Teil des Sentiero Italia), der Sentiero Antonioli und die Bassa Via dell' Adamello. Diese werden manchmal fälschlich zu den Dolomiten-Höhenwegen gezählt. Ein Teil des Friedensweges durchquert die Gruppe in Erinnerung an die blutigen Kämpfe im Gebirgskrieg 1915–1918.

Weblinks

 Commons: Monte Adamello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adamello — Adamello, Gruppe des südlichen Zuges der Rätischen Alpen an der Grenze von Südtirol und Italien (s. Karte »Tirol«), besteht aus einem mächtigen Tonalitmassiv (mit gewaltigem Firnfeld), an das sich langgestreckte Felskämme und plateauartige… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Adamello — Adamello, zweithöchster Berg (3554 m) der Adamellgruppe der Rhätischen Alpen (Ostalpen), an der Grenze von Tirol und Italien …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Adamello — Sp Adamèlas Ap Adamello L kk. Š Italijoje (Retijos Alpėse) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Adamello — Provenance. Vient de l hébreu Adâm Signifie: Homme, Humanité Se fête le 24 décembre Histoire. Selon la Bible, dans le livre de la genèse, Adam est le premier homme créé par Dieu et destiné au bonheur. Mais, avec Eve, sa compagne, il se détourne… …   Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons

  • Adamello-Presanella — Adamello visto desde la carretera del paso de Tonale …   Wikipedia Español

  • Adamello-Presanella — 46°09′22.06″N 10°29′46.9″E / 46.1561278, 10.496361 …   Wikipédia en Français

  • Adamello-Presanella-Gruppe — f1 Adamello Presanella Alpen Lage der Adamello Presanella Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Cima Presanella ( …   Deutsch Wikipedia

  • Adamello-Presanella — Geobox|Range name=Adamello Presanella other name= image caption=Adamello seen from the Tonale Pass road country=Italy region type= region=| region1=| region2= parent=Southern Limestone Alps border=| border1= length imperial=| length orientation=… …   Wikipedia

  • Adamello-Presanella-Alpen — f1 Adamello Presanella Alpen Lage der Adamello Presanella Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Cima Presanella ( …   Deutsch Wikipedia

  • Adamello Ski Raid — Der Adamello Ski Raid ist ein jährlich stattfindender italienischer Wettbewerb im Skibergsteigen, ausgetragen am Tonalepass. Gestartet wird er in Dreier Teams und mit klassischer Ausrüstung am Tonalepass, von wo aus bis zum Zielpunkt in Ponte di… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”