Adamov u Brna
Adamov
Wappen von Adamov
Adamov u Brna (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Jihomoravský kraj
Bezirk: Blansko
Fläche: 378 ha
Geographische Lage: 49° 18′ N, 16° 39′ O49.30027777777816.658333333333258Koordinaten: 49° 18′ 1″ N, 16° 39′ 30″ O
Höhe: 258 m n.m.
Einwohner: 4.684 (1. Jan. 2011) [1]
Postleitzahl: 679 04
Kfz-Kennzeichen: B
Verkehr
Bahnanschluss: Brno–Česká Třebová
Struktur
Status: Stadt
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Roman Pilát (Stand: 2010)
Adresse: Pod Horkou 2
679 04 Adamov 1
Gemeindenummer: 581291
Website: www.adamov.cz
Alte Hütte
Kirche der Hl. Barbara

Adamov (deutsch Adamsthal) ist eine Stadt im Jihomoravský kraj, okres Blansko, Tschechien.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Stadt liegt 13 Kilometer nördlich von Brno im Durchbruchstal des Flusses Svitava durch das Drahaner Bergland. Auf 308 Hektar, davon über die Hälfte bewaldet, leben 4684 Einwohner (1. Januar 2011).

Geschichte

Das Industriestädtchen steht seit 1360 in enger Verbindung mit der Metallverarbeitung. Die größte Entwicklung erlebte es im 15. Jahrhundert als Hammerwerke immer mehr Arbeiter anzogen. Das Dorf hieß auch ursprünglich Althammer (Staré Hamry) und wurde 1732 unter Adam Josef Fürst von Liechtenstein, dem Eigner der Eisenwerke auf Adamsthal, umbenannt. Seit dem 19. Jahrhundert wurde Adamsthal zu einem Zentrum des Maschinenbaus. Hier wurde 1888/89 der "Zweite Marcus Wagen", eines der ältesten im Originalzustand erhaltenen Automobile, gebaut.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde hier unter anderem eine Wehrindustrie aufgebaut. Nach den 1990er Jahren wurde ein großer Teil der staatlichen Betriebe aufgelöst oder verkleinert. Am 1. Juli 1964 wurde Adamov zur Stadt erhoben.

Stadtgliederung

Für die Stadt Adamov sind keine Ortsteile ausgewiesen. Adamov besteht aus den Ansiedlungen Adamov I-Horka, Adamov II-Kolonie, Adamov III- Ptačina, Josefov und Huť Františka.

Sehenswürdigkeiten

Persönlichkeiten

  • Jan Fibich (* 1819; † 1882 in Adamov), Vater des Komponisten Zdeněk Fibich
  • Anna Hubnerová (1860-1891), Schauspielerin in Brno
  • Johann Victor Krämer (1862-1949), Maler
  • Paul Heider (1868-1936), Hochmeister des Deutschen Ordens
  • Antonín Schumann (1868-1936), Maler
  • Robert Schoeller (* 1873 in Adamov; † 1950 in Wien), Großindustrieller in der Zuckerindustrie
  • František Xaver Naske (* 1884 in Praha; † 1959 in Praha), Maler und Graphiker
  • Josef Štěpán Maleček (* 1890 in Adamov; † 1983 in Praha), Maler
  • František Pokorný (* 1902 in Adamov; † 1972 in Babice nad Svitavou), Künstler
  • Zdeněk Kroupa (* 1922 in Adamov; † 1999), Opernsänger

Einzelnachweise

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2011 (XLS, 1,3 MB)

Weblinks

 Commons: Adamov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bukovina u Brna — Bukovina …   Deutsch Wikipedia

  • Adamov — bezeichnet die Orte: Adamov u Českých Budějovic (Adamstadt), Gemeinde im Okres České Budějovice, Tschechien Adamov u Brna (Adamsthal), Stadt im Okres Blansko, Tschechien Adamov u Tupadel (Admannsdorf), Gemeinde im Okres Kutná Hora, Tschechien… …   Deutsch Wikipedia

  • Lažany u Blanska — Lažany …   Deutsch Wikipedia

  • Adamsthal — Adamov bezeichnet die Orte: Adamov u Českých Budějovic (Adamstadt), Gemeinde im Okres České Budějovice, Tschechien Adamov u Brna (Adamsthal), Stadt im Okres Blansko, Tschechien Adamov u Tupadel (Admannsdorf), Gemeinde im Okres Kutná Hora,… …   Deutsch Wikipedia

  • Jindrich Svoboda — Jindřich Svoboda Spielerinformationen Geburtstag 14. September 1952 Geburtsort Adamov u Brna, Tschechoslowakei Position Stürmer Vereine in der Jugend Spartak ADAST Adamov …   Deutsch Wikipedia

  • Städte in Tschechien — Die Liste der Städte in Tschechien bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des Staates Tschechien und enthält eine vollständige Auflistung aller 593 Städte des Landes in alphabetischer Reihenfolge (Stand… …   Deutsch Wikipedia

  • Zwitta — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Svitava Lage Tschechien Länge 97 km Quelle …   Deutsch Wikipedia

  • Jindřich Svoboda —  Jindřich Svoboda Spielerinformationen Geburtstag 14. September 1952 Geburtsort Adamov u Brna, Tschechoslowakei Position Stürmer Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Svitava (Fluss) — Svitava Svitava zwischen Bílovice und BrünnVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Poděbrad — Das Adelsgeschlecht von Podiebrad (tschechisch: z Poděbrad) entstammte den Herren von Kunstadt. Nachdem der Kunstädter Boček durch Heirat an die Herrschaft Podiebrad gelangte, nannte er sich als erster von Kunstadt und Podiebrad. Mitglieder… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”