Adaptive Tragwerke

Unter adaptiven Tragwerken versteht man Systeme, die auf äußere Einflüsse reagieren können und die somit anpassungsfähig sind.

Anpassungsfähige Systeme sind in der Natur eine Selbstverständlichkeit, wie beispielsweise die Farbveränderung von einem Chamäleon oder auch Wachstumsprozesse von Knochen oder Bäumen, die auch infolge von mechanischen Beanspruchungen auftreten. Die Möglichkeit der Anpassung kann auch beim Einsatz in technischen Systemen Vorteile bieten.

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Materialwissenschaften ermöglichen die Entwicklung von adaptiven Materialien, den sogenannten Smart Materials. Diese sind in der Lage ihre physikalischen oder chemischen Eigenschaften zu variieren und somit bei einer Integration in tragende Strukturen, wie Hochhäuser oder Brücken, eine Anpassungsfähigkeit dieser zu erreichen.

Die Anpassungsfähigkeit bietet insbesondere Vorteile bei besonders weitgespannten Brücken oder sehr hohen Hochhäuser , die extremen Belastungen wie Wirbelstürme oder Erdbeben ausgesetzt sind, da die Bauwerke auf diese Ereignisse reagieren können. Damit kann die Leistungsfähigkeit und die Sicherheit erhöht werden.

Siehe auch: Adaptronik, Leichtbau

Literatur

Patrick Teuffel: Entwerfen adaptiver Strukturen, Dissertation, Universität Stuttgart 2004


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Werner Sobek — (* 16. Mai 1953 in Aalen, Baden Württemberg) ist ein deutscher Bauingenieur und Architekt. Er ist ordentlicher Professor an der Universität Stuttgart und Leiter des Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) sowie Mies van der Rohe …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Sobek — Pour les articles homonymes, voir Sobek (homonymie). Werner Sobek (né le 16 mai 1953 à Aalen, Allemagne) est un ingénieur et architecte allemand. Il est professeur à l Université de Stuttgart en Allemagne et directeur de l ILEK… …   Wikipédia en Français

  • Leichtbau — Leichtbauweise ist eine Konstruktionsphilosophie, die maximale Gewichtseinsparung zum Ziel hat. Die Gründe für Leichtbau können verschiedener Natur sein. Ein Hauptargument für Leichtbau ist die Einsparung von Rohstoffen sowohl bei der Herstellung …   Deutsch Wikipedia

  • Aktive Optik — Aktoren der aktiven Optik des Gran Telescopio Canarias. Die aktive Optik wird bei Spiegelteleskopen eingesetzt, um die Spiegelkrümmung auszugleichen, die beim Schwenken des Teleskops entsteht. In der Astronomie werden Spiegelteleskope mit immer… …   Deutsch Wikipedia

  • Adaptronik — (Kunstwort aus adaptiv und Elektronik) ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit dem Aufbau adaptiver (selbstanpassender), aktiv reagierender mechanischer Struktursysteme befasst. Die in der Adaptronik verwendeten Aktoren werden,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”