Adax Dörsam

Adax Dörsam (* 7. August 1955 in Mannheim-Lindenhof) ist Gitarrist, Arrangeur, Produzent und Komponist.

Vita

Der Gitarrist Adax Dörsam stammt aus einer musikalischen Familie (sein Bruder Matthias ist ebenfalls als Musiker tätig). Er arbeitete mit Künstlern wie Rolf Zuckowski, Xavier Naidoo, Tony Marshall, Lou Bega, De-Phazz, Johnny Logan, Clemens Bittlinger, Ken Hensley (Uriah Heep), Black (Schobert und Black), die Flippers, Edward Simoni, Pe Werner, Manuela, Joana und Lydie Auvray. 1974 beendete er sein Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim mit dem Schwerpunkt klassische Gitarre. Danach arbeitete er als Banjospieler im Nationaltheater Mannheim im Schauspielhaus (Zwei Krawatten / Dreigroschenoper). Gleichzeitig war er in Rock- und Bluesbands in der Mannheimer und Odenwälder Szene tätig, so im Mannheimer "Rock’n Roll Circus".

Als Rockgitarrist hat er 1990 drei Lehrvideos für Rockgitarre/Warner Bros. gedreht und Dobro- und Ukulele Forschungen auf Hawaii betrieben. Seit 1993 begann die Zusammenarbeit mit der Liedermacherin Joana mit CD Produktionen und Livekonzerten. In den Jahren 1995/96 folgten Tourneen mit der deutschen Sängerin Pe Werner und der französischen Akkordeonistin Lydie Auvray.

1999 hat Adax Dörsam für Rolf Zuckowski die CD „Ich bin stark“ arrangiert und eingespielt. Seit 2001 ist er ordentliches Mitglied der GEMA. Mit Clemens Bittlinger spielte er 2003 auf dem 1. ökumenischen Kirchentag vor 40.000 Zuschauern unter dem Brandenburger Tor. Seitdem arbeiten sie regelmäßig zusammen, es entstand unter anderem der papstkritische Titel „Mensch Benedikt“, den Adax Dörsam in seinem Studio produzierte. Ebenfalls in dieser Zeit begann die Zusammenarbeit mit Hans-Peter Schwöbel, aus der zwei Hörbücher entstanden.

In den folgenden Jahren bereiste er zu musikalischen Studienzwecken Mauritius, Dakota und die Masuren. Der Schwerpunkt der Jahre 2005/06 lag bei Studioproduktionen für Black (von Schobert und Black) und Claus Boesser-Ferrari. 2008 musizierte Adax Dörsam mit den Flower Power Men in der Südsee, mit Ken Hensley (Uriah Heep) bei SWR 1 in Mainz und als Gast für Xavier Naidoo bei MTV unplugged „Wettsingen in Schwetzingen“ , die Platz 1 der deutschen Charts erreichte.

Außerdem komponierte er im eigenen Tonstudio Filmmusiken für SWR, Arte, WDR, SR, Tiger TV, BR und arbeitete er mit Happy Records/Ring Musik/Weinberger Verlag zusammen. Sein Schwerpunkt sind Zupfinstrumente: er spielt neben Gitarre auch Mandoline, Dobro, Ukulele, Tres, Saz, Oud, Charango, Bouzouki, Gu Cheng, Balalaika, Streichpsalter und Maultrommel.

Diskografie (Auszug)

  • Xavier Naidoo: "Wettsingen in Schwetzingen" 2DVD "Wettsingen in Schwetzingen" 2CD
  • De-Phazz: "detunized gravity" "Godsdog" "death by chocolate"
  • Joana: "Kopfstand" "Seitelange Liewesbriefe"
  • Rolf Zuckowski: "Ich bin stark" (Rolfs Hasengeschichte) "Gute Laune-gute Fahrt"
  • Clemens Bittlinger: "Mensch Benedikt" (CD Single) "Habseligkeiten" "Fingerspitzengefühle"
  • Black: "Meschugge"
  • Die Flippers: "Kein Weg zu weit"
  • Tony Marshall: "Go West" "Einer wie Du"
  • Trio 3 D: "Dörsam,Dörsam,Dörsam Vol.1"
  • Schrammel & Slide (Duet mit Hans Reffert): "famous for not being famous" "Pow Wow"
  • Adax Dörsam "Guitar Kaleidoscope" "Acoustic Guitar Solo"

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dörsam — ist der Familienname folgender Personen: Adax Dörsam (* 1955), deutscher Gitarrist und Produzent Matthias Dörsam (* 1960), deutscher Jazz und Studiomusiker, Komponist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung m …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Dörsam — (* 1960 in Mannheim) ist ein deutscher Musiker (Saxophone, Klarinette, Flöte) des Modern Jazz und Komponist. Matthias Dörsam 2010 in einem Konzert der Rodgau Monotones Dörsam, der aus einer musikalischen Familie stammt (der Musiker A …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Reffert — (links) live mit Guru Guru 2007 Hans Reffert (* 1946 in …   Deutsch Wikipedia

  • Sessiongitarrist — Ein Studiomusiker (engl. session musician) ist ein spezialisierter Instrumentalist oder Sänger, der auf Honorarbasis an den Studio Aufnahmen anderer Musiker oder Musikproduzenten mitwirkt. Er bleibt dabei je nach Musikgenre häufig anonym. Er ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Studiogitarrist — Ein Studiomusiker (engl. session musician) ist ein spezialisierter Instrumentalist oder Sänger, der auf Honorarbasis an den Studio Aufnahmen anderer Musiker oder Musikproduzenten mitwirkt. Er bleibt dabei je nach Musikgenre häufig anonym. Er ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dor–Doz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • De-Phazz — [ˈdiːfæz] ist eine Band aus Heidelberg. Sie wurde 1997 von Pit Baumgartner als offenes Bandprojekt gegründet, und es erschien das erste Album Detunized Gravity. Haluk Soyoglu ist Mitbegründer von De Phazz. Von ihm stammt auch der Name bzw. die… …   Deutsch Wikipedia

  • Studiomusiker — Ein Studiomusiker (engl. session musician) ist ein spezialisierter Instrumentalist oder Sänger, der auf Honorarbasis an den Studio Aufnahmen anderer Musiker oder Musikproduzenten mitwirkt. Er bleibt dabei je nach Musikgenre häufig anonym. Er ist… …   Deutsch Wikipedia

  • DePhazz — Pat Appleton De Phazz [ˈdiːfæz] ist eine Band aus Heidelberg. Sie wurde 1997 von Pit Baumgartner als offenes Bandprojekt gegründet und es erschien das erste Album Detunized Gravity. Bekannt wurden De Phazz unter anderem durch ihren Radiohit The… …   Deutsch Wikipedia

  • De Phazz — Pat Appleton De Phazz [ˈdiːfæz] ist eine Band aus Heidelberg. Sie wurde 1997 von Pit Baumgartner als offenes Bandprojekt gegründet und es erschien das erste Album Detunized Gravity. Bekannt wurden De Phazz unter anderem durch ihren Radiohit The… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”