Adda (Bernicia)
Bernicia und seine Nachbarreiche

Adda war von ca. 560 bis ca. 568 ein früher König des angelsächsischen Königreiches Bernicia.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er war der älteste Sohn des Königs Ida (547–559/560) und folgte Glappa (559–560), der in der älteren Forschung manchmal als sein Bruder aufgefaßt wurde,[2] auf den Thron.[3] Im späten 6. Jahrhundert expandierte Bernicia nach Westen und Norden.[4] Die Herrschaft Addas war von wechselvollen Kämpfen der Angeln mit den ansässigen Romano-Britanniern geprägt. Der Ort Addington (Lancashire) mit der patromymischen Silbe -ing steht möglicherweise mit den Nachkommen König Addas in Verbindung.[5] Auf seine achtjährige Regierungszeit folgt die Herrschaft seines Bruders Æthelric.[3] Nach abweichenden Angaben war Æthelric sein Sohn.[6]

Quellen

Literatur

  • Lapidge et al (Hrsg.): The Blackwell Encyclopaedia of Anglo-Saxon England. Wiley-Blackwell, Oxford u.a. 2001, ISBN 978-0-6312-2492-1.
  • John Cannon, Anne Hargreaves: The Kings and Queens of Britain, Oxford University Press, 2009 (2. überarb. Aufl.), ISBN 978-0-19-955922-0.
  • William Hunt: Adda. In: Leslie Stephen (Hrsg.): Dictionary of National Biography (DNB), Band 1 (Abbadie - Anne), MacMillan & Co, Smith, Elder & Co., New York City, London 1885, S. 115 (englisch)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Simon Keynes: Kings of Northumbria. In: Lapidge et al (Hrsg.): The Blackwell Encyclopaedia of Anglo-Saxon England. Wiley-Blackwell, Oxford u.a. 2001, ISBN 978-0-6312-2492-1, S. 502–505. In der älteren Forschung wurden zum Teil abweichende Herrschaftsdaten angegeben.
  2. William Hunt: Ida. In: Sidney Lee (Hrsg.): Dictionary of National Biography (DNB), Band 28 (Howard - Inglethorpe), MacMillan & Co, Smith, Elder & Co., New York City, London 1891, S. 411412 (englisch) , (teilweise veralteter Forschungsstand) 
  3. a b zur Thronfolge: Simon Keynes: Kings of Kent; zur Verwandtschaft: Adda in Foundation for Medieval Genealogy
  4. Philip Holdsworth: Bernicia. In: Lapidge et al (Hrsg.): The Blackwell Encyclopaedia of Anglo-Saxon England. Wiley-Blackwell, Oxford u.a. 2001, ISBN 978-0-6312-2492-1, S. 63–64.
  5. William Hunt: Adda. In: Leslie Stephen (Hrsg.): Dictionary of National Biography (DNB), Band 1 (Abbadie - Anne), MacMillan & Co, Smith, Elder & Co., New York City, London 1885, S. 115 (englisch)
  6. Nennius: Historia Brittonum Kap. 63.


Vorgänger Amt Nachfolger
Glappa König von Bernicia
560–568
Æthelric

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ADDA — steht für: Adda (Berg), Berg in Ägypten, der durch den Nassersee überflutet wurde Adda (Brandenburg), Fluss im deutschen Bundesland Brandenburg Adda (Fluss), Fluss in Italien Adda (Name), weiblicher Vornamen Adda ist der Name folgender Personen:… …   Deutsch Wikipedia

  • Adda — steht für: Gebel Adda, Berg in Ägypten, der durch den Nassersee überflutet wurde Adda (Brandenburg), Fluss im deutschen Bundesland Brandenburg Adda (Fluss), Fluss in Italien Adda (1922), ein britisches Passagierschiff Adda ist der Name folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Adda de Bernicia — Adda fue un rey del reino anglosajón de Bernicia desde 560 hasta 568. Adda fue uno de los muchos hijos de Ida, el primer líder de Bernicia. Poco se sabe por cierto de la vida y reino de Adda dada la poca documentación de esta época. La pocas… …   Wikipedia Español

  • Adda of Bernicia — Adda was the third known ruler of the Anglo Saxon Kingdom of Bernicia which he ruled from 560 to 568.Adda was one of several sons born to Ida, the first ruler of Bernicia, as was his successor Æthelric. Although some sources claim that he led the …   Wikipedia

  • Adda — can refer to:*Adda River in Italy. *River Adda (Wales) in Wales. *Adda (South Asian), a concept in South Asia. *Adda (Nigeria), an archaeological site in Nigeria. *Adda bar Ahavah, the name of two rabbis of the Talmud. *Adda of Bernicia, the… …   Wikipedia

  • Adda — puede hacer referencia a: Río Adda, en Italia. Afon Adda, en Gales. Adda (Nigeria), un sitio arqueológico en Nigeria. Adda bar Ahavah, el nombre de dos rabinos del Talmud. Adda de Bernicia, rey del reino anglosajón de Bernicia. Esta página de… …   Wikipedia Español

  • Bernicia — Wikipedia, la enciclopedia libre …   Wikipedia Español

  • Bernicia — was an Anglo Saxon kingdom established by Anglian settlers of the 6th century in what is now the South East of Scotland, and the North East of England. The Anglian territory of Bernicia was approximately equivalent to the modern British counties… …   Wikipedia

  • Adda [2] — Adda, Sohn Ida s, reg. nach dessen Tode 559 in Bernicia mit seinen Brüdern Edelreth u. Theoderich …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aethelric (Bernicia) — Aethelric war ein König des angelsächsischen Königreiches Bernicia. Als Regierungszeit gelten die Jahre um 568 bis um 572 (andere Angaben: 559 579). Aethelric war der Sohn von König Ida von Bernicia; er erbte den Thron von seinem Bruder Adda.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”