Adduktorenkanal

Der Canalis adductorius (Adduktorenkanal) ist eine anatomische Struktur am Oberschenkel des Menschen. Der etwa 6 cm lange Kanal dient dem Durchtritt der Arteria femoralis sowie der Vena femoralis von der Ventralseite des Oberschenkels (Regio femoris anterior) zur Kniekehle (Fossa poplitea). Im Adduktorenkanal liegt die Arteria femoralis ventral der Vene. Auch der Nervus saphenus verläuft teilweise im Adduktorenkanal, verlässt ihn aber, indem er die Membrana vastoadductoria durchbohrt, nach ventral.

Anatomische Begrenzungen

Die dorsale Begrenzung des Adduktorenkanals bildet die Rinne zwischen M. vastus medialis und den Adduktoren. Die ventrale Wand wird gebildet von einer Sehnenplatte, die sich zwischen M. vastus medialis und M. adductor magnus ausspannt: Membrana vastoadductoria. Nach kranial und kaudal ist der Kanal geöffnet. Seine kaudale Öffnung wird durch die Lücke zwischen den Ansatzstellen des Musculus adductor magnus gebildet und als Hiatus adductorius oder Hiatus tendineus bezeichnet.

Literatur

  • Herbert Lippert: Lehrbuch Anatomie. 7. Auflage. Urban und Fischer bei Elsevier, München; Jena 2006, ISBN 978-3-437-42362-8, S. 794 f. (Hardcover, 884 Seiten). 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adduktorenkanal — Ad|dukto̱ren|kanal vgl. Canalis adductorius …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Canalis adductorius — Der Canalis adductorius (Adduktorenkanal) ist eine anatomische Struktur am Oberschenkel des Menschen. Der etwa 6 cm lange Kanal dient dem Durchtritt der Arteria femoralis sowie der Vena femoralis von der Ventralseite des Oberschenkels (Regio… …   Deutsch Wikipedia

  • Hiatus adductorius — Der Canalis adductorius (Adduktorenkanal) ist eine anatomische Struktur am Oberschenkel des Menschen. Der etwa 6 cm lange Kanal dient dem Durchtritt der Arteria femoralis sowie der Vena femoralis von der Ventralseite des Oberschenkels (Regio… …   Deutsch Wikipedia

  • Hiatus tendineus — Der Canalis adductorius (Adduktorenkanal) ist eine anatomische Struktur am Oberschenkel des Menschen. Der etwa 6 cm lange Kanal dient dem Durchtritt der Arteria femoralis sowie der Vena femoralis von der Ventralseite des Oberschenkels (Regio… …   Deutsch Wikipedia

  • Membrana vastoadductoria — Der Canalis adductorius (Adduktorenkanal) ist eine anatomische Struktur am Oberschenkel des Menschen. Der etwa 6 cm lange Kanal dient dem Durchtritt der Arteria femoralis sowie der Vena femoralis von der Ventralseite des Oberschenkels (Regio… …   Deutsch Wikipedia

  • Arteria femoralis — Die Arteria femoralis (Oberschenkelarterie) ist als Fortsetzung der Arteria iliaca externa die Arterie zur Versorgung des Beins. Sie gibt kurz unter dem Leistenband die etwa gleichstarke Arteria profunda femoris ab, die in die Tiefe abbiegt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Arteria poplitea — Die Arteria poplitea („Kniekehlarterie“, von lat. poples ‚Kniekehle‘) ist eine Schlagader der unteren Extremität. Sie ist beim Menschen die direkte Fortsetzung der Oberschenkelarterie (Arteria femoralis) nach deren Passage durch den… …   Deutsch Wikipedia

  • Beinarterie — Arteria femoralis Die Arteria femoralis (Oberschenkelarterie) ist als Fortsetzung der Arteria iliaca externa die Arterie zur Versorgung des Beins. Sie gibt kurz unter dem Leistenband die etwa gleichstarke Arteria profunda femoris ab, die in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Femoralarterie — Arteria femoralis Die Arteria femoralis (Oberschenkelarterie) ist als Fortsetzung der Arteria iliaca externa die Arterie zur Versorgung des Beins. Sie gibt kurz unter dem Leistenband die etwa gleichstarke Arteria profunda femoris ab, die in die… …   Deutsch Wikipedia

  • Femoralvene — Anatomische Zeichnung, Venen blau (Vena femoralis links; Vena saphena magna rechts), Arteria femoralis rot, Nervus femoralis gelb Die Vena femoralis (lat. „Oberschenkelvene“) ist ein kräftiges venöses Blutgefäß, das den Verlauf der Vena poplitea… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”