Adebisi
Mola Adebisi am 14. Mai 2008

Mola Adebisi (* 15. Februar 1973 in Uelzen) ist ein deutscher Moderator nigerianischer Abstammung. Neben seiner Moderatorentätigkeit versuchte sich Adebisi auch als Schauspieler, Synchronsprecher, Tänzer, Musiker und Amateur-Rennfahrer.

Er wuchs in Solingen auf und ging dort auf die Albert-Schweitzer-Realschule sowie auf die Friedrich-List-Schule. Bei den Rookies der Soling Hurricanes spielte er American Football.

Adebisi wurde im deutschsprachigen Raum bekannt durch seine Moderation beim Musik-Fernsehsender VIVA, bei dem er von 1993 bis 2004 angestellt war. Er gehörte zu den am längsten aktiven und ältesten Moderatoren des Senders. Zuvor war er auch Musiker bei der Jazz-Hip-Hop-Gruppe Exponential Enjoyment sowie Tänzer bei der Dancefloor-Formation Bass Bumpers. 1996 kam er mit der Solo-Single Shake That Body in die deutschen Musik-Charts. Dies konnte er 1997 wiederholen, als er zusammen mit Bed & Breakfast und Sqeezer den Titel Get It Right veröffentlichte.

Im Jahr 2004 produzierte Adebisi für den Kölner Musiksender onyx.tv das Format R&B Club, welches vom Rapper Trooper Da Don moderiert wurde. Des Weiteren spielte er in diversen Fernsehfilmen und -serien der ARD mit und war zudem Synchronsprecher für den Film Ali G in da House.

Unter dem Label „Molali“ brachte er eine Unterwäschekollektion heraus.[1] Von Mai 2006 bis Ende 2008 war er Programmdirektor bei dem interaktiven Musiksender iMusic1. Seine Firma, die Molali Entertainment GmbH, beantragte im September 2007 Insolvenz (Az. 73 IN 66/07)[2]. Im Jahre 2008 war Adebisi im Film Falco – Verdammt, wir leben noch! zu sehen.

Adebisi war zudem häufiger auf der Nürburgring-Nordschleife unterwegs. Als Inhaber der DMSB-Lizenz für Autorennfahrer (Kategorie International C) wurde er 2001 zusammen mit u. a. Smudo auf Lotus Elise beim 24-Stunden-Rennen Zweiter in der Klasse von insgesamt neun Fahrzeugen (Klasse A9/A10 mit Caterham Cars, Donkervoort). Bei sogenannten Touristenfahrten hatte er am 1. April 2002 einen Unfall mit dem Motorrad und kam schwer verletzt ins Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz.[1] Im Jahr 2008 startet Adebisi als Fahrer des Heilbronner Motorsport-Team Live-Strip.com Racing erneut bei Rennen im Rahmen der Veranstaltergemeinschaft Langstreckenpokal Nürburgring und beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. [3]

Die rechtsradikale Musikgruppe Zillertaler Türkenjäger veröffentlichte Mitte der 1990er-Jahre ein Album, auf welchem Adebisi im Lied "Er ist ein Mohr" rassistisch verhöhnt wurde. In diesem Zeitraum erhielt Adebisi auch Morddrohungen, weswegen er eine Zeit lang nur mit Personenschutz das Haus verließ.

Quellen

  1. a b Mola Adebisi lebensgefährlich verletzt auf Spiegel Online, 2. April 2002
  2. Molas Firma ist am Ende, Express.de, 29. September 2007
  3. Mola Adebisi ersetzt Prinz von Hohenzollern, motorsport-xl.de, 8. März 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Simon Adebisi — is a character played by Adewale Akinnuoye Agbaje on the HBO dramatic series Oz , set in an experimental prison unit. Character overview Prisoner #93A234. Convicted May 2, 1993 Murder in the first degree. Sentence: Life imprisonment without the… …   Wikipedia

  • Simon Adebisi — Personnage de fiction apparaissant dans Oz Origine Africain (Yoruba) Genre …   Wikipédia en Français

  • Mola Adebisi — (2008) Chartplatzierungen Erklärung der Daten Singles …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Küppers-Adebisi — (Künstlername: Sun Leegba Lovea.k.a. Black Hyperion) ist ein afrodeutscher Lyriker und Multimediakünstler, sowie Kultur und Eventmanager. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 Webli …   Deutsch Wikipedia

  • Ade Adebisi — Infobox rugby league biography playername = Ade Adebisi fullname = Ade Adebisi nickname = London Flyer caption = country = position = Wing currentclub = Whitehaven RLFC dateofbirth = placeofbirth = London countryofbirth = England height = weight …   Wikipedia

  • Sarah Adebisi Sosan — is a Nigerian former schoolteacher and current Deputy Governor of Lagos State.[1] Contents 1 Background 2 Education 3 As a teacher …   Wikipedia

  • Homeboys of Oz — Oz group leader 1=Jefferson Keane 2=Paul Markstrom 3=Simon Adebisi 4=Kenny Wangler 5=Simon Adebisi 6=Arnold Poet Jackson 7=Burr Redding 8=Arnold Poet Jackson ( de facto under Redding ) 9= 10= 11= 12=The Homeboys are the African American prisoners …   Wikipedia

  • Italians of Oz — Oz group leader 1=Nino Schibetta 2=Peter Schibetta 3=Antonio Nappa 4=Chucky Pancamo 5=Frank Urbano 6=Chucky Pancamo 7= 8= 9= 10= 11= 12=On the prison drama Oz, the Italian inmates are Mafia members of Sicilian origin imprisoned for a variety of… …   Wikipedia

  • Chucky Pancamo — Charles Chucky The Enforcer Pancamo is a fictional character, played by Chuck Zito, on the HBO series Oz.[1] Contents 1 Character overview 2 Development 3 Fictional history …   Wikipedia

  • Kenny Wangler — Kenny Bricks Wangler is a fictional character in the HBO drama Oz , played by actor J.D. Williams. Character overview Prisoner #97W566. Convicted July 6, 1997 first degree murder (youth tried as an adult). Sentence: 20 years, eligible for parole… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”