Adelaide Street Circuit
Adelaide Street Circuit
Keinlogo-schmal.svg


Adelaide Street Circuit (Australien)
Red pog.svg
AustralienAustralien Adelaide, Australien
Streckenart: temporäre Rennstrecke
Eröffnung: 1985
Austragungsort
Formel 1:
1985–1995
Streckenlayout
Circuit Adelaide.png
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
V8 Supercar
Streckenlänge: 3,780 km (2,35 mi)
Kurven: 16
Rekorde
Streckenrekord:
(Formel 1)
1:13.371 min.
(Ayrton Senna, McLaren-Ford, 1993)
-34.930555555556138.62055555556
Start- und Zielgerade

Der Adelaide Street Circuit ist ein Straßenrennkurs in Adelaide, Australien. Von 1985 bis 1995 war die Strecke regelmäßiger Austragungsort des Großen Preises von Australien der Formel 1 und dabei stets das Saisonfinale. In den Jahren 1986 und 1994 wurde dort jeweils die Weltmeisterschaft entschieden.

Inhaltsverzeichnis

Strecke

Als Straßenkurs fungiert der Adelaide Circuit nicht als permanente Rennstrecke. Vielmehr werden zum größten Teil normale Verkehrsstraßen für die Rennveranstaltungen jeweils abgesperrt. Auch die Zuschauertribünen werden - ähnlich wie in Monte Carlo - erst zu den Rennwochenenden aufgebaut. Lediglich der letzte und erste Streckenabschnitt vor der Start- und Zielgeraden, die sich innerhalb des Victoria Park horse racing tracks befinden, sind als permanente Rennstrecke ausgelegt.

Geschichte

1986

Der Grand Prix von Australien war 1986 das letzte Rennen der Saison und drei Piloten konnten noch Weltmeister werden: McLaren-Fahrer Alain Prost und die beiden Williams-Piloten Nigel Mansell und Nelson Piquet. Mansell reiste mit einem Punktvorsprung von sechs Zählern auf Prost und sieben auf Piquet in Adelaide an und sicherte sich in der Qualifikation die Pole-Position. Im Rennen verlor er jedoch den greifbar nahen Titel durch einen Reifenplatzer rund 20 Runden vor Schluss. Alain Prost gewann das Rennen und auch die Weltmeisterschaft.

1994

Auch in der Saison 1994 wurde die WM im letzten Rennen der Saison entschieden. Mit einem Punkt Vorsprung vor seinem Kontrahenten Damon Hill reiste Michael Schumacher nach Australien. Die beiden Fahrer dominierten das Geschehen auf dem Stadtkurs. In der 36. Runde verließ Schumacher in Führung liegend nach einem Fahrfehler die Strecke und touchierte eine Mauer. Er lenkte seinen Wagen bei vermindertem Tempo zurück auf die Strecke, wo Hill ihn gleich zu überholen versuchte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, Hill und Schumacher fielen aus. Dem Deutschen reichte sein Punktvorsprung zum Gewinn der Weltmeisterschaft.

1995

Beim Saisonfinale 1995, -welches auch das letzte Formel-1-Rennen auf diesem Kurs war- verunglückte Mika Häkkinen lebensgefährlich. Ein Hinterreifen seines McLaren-Mercedes wurde im Freien Training aufgschlitzt, der Finne drehte sich und prallte seitlich in eine Mauer, die dort nur mir einer Reihe Reifen gesichert war. Die Folgen waren schwerste Kopf -und Halsverletzungen, die einen sofortigen Luftröhrenschnitt durch Rennarzt Sid Watkins erforderlich machten. Häkkinen erholte sich nur allmählich wieder. Seine rechte Gesichtshälfe ist seitdem halb gelähmt.[1] [2]

V8 Supercars

Seit 1999 ist Adelaide Ausrichter des jährlich stattfindenden Clipsal 500-Rennens der australischen Tourenwagenmeisterschaft V8 Supercars.

Statistik

F1-Streckenrekorde

  • Qualifikation: 1:13.371 min (Ayrton Senna, McLaren, 1993)
  • Schnellste Rennrunde: 1:15.381 min (Damon Hill, Williams, 1993)

Alle Sieger von Formel-1-Rennen in Adelaide

Jahr Sieger Auto Zeit Streckenlänge Runden Ø-Tempo Datum GP von
1985 FinnlandFinnland Keke Rosberg Williams-Honda 2:00:40,473 h 3,778 km 82 154,032 km/h 3. November AustralienAustralien Australien
1986 FrankreichFrankreich Alain Prost McLaren-TAG-Porsche 1:54:20,388 h 3,779 km 82 162,609 km/h 26. Oktober
1987 OsterreichÖsterreich Gerhard Berger Ferrari 1:52:56,144 h 3,779 km 82 164,631 km/h 15. November
1988 FrankreichFrankreich Alain Prost McLaren-Honda 1:53:14,676 h 3,780 km 82 164,225 km/h 13. November
1989 BelgienBelgien Thierry Boutsen Williams-Renault 2:00:17,421 h 3,780 km 70 131,981 km/h 5. November
1990 BrasilienBrasilien Nelson Piquet Benetton-Ford 1:49:44,570 h 3,780 km 81 167,399 km/h 4. November
1991 BrasilienBrasilien Ayrton Senna McLaren-Honda 0:24:34,899 h 3,780 km 14 129,170 km/h 3. November
1992 OsterreichÖsterreich Gerhard Berger McLaren-Honda 1:46:54,786 h 3,780 km 81 171,829 km/h 8. November
1993 BrasilienBrasilien Ayrton Senna McLaren-Ford 1:43:27,476 h 3,780 km 79 173,183 km/h 7. November
1994 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nigel Mansell Williams-Renault 1:47:51,480 h 3,780 km 81 170,324 km/h 13. November
1995 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Damon Hill Williams-Renault 1:49:15,946 h 3,780 km 81 168,130 km/h 12. November

Rekordsieger Fahrer: G. Berger / A. Prost / A. Senna (2), Rekordsieger Konstrukteure: McLaren (5)

Einzelnachweise

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adelaide Street Circuit — Motorsport venue Name = Adelaide Street Circuit | Location = Adelaide, Australia Opened = 1985 10 31 Time = UTC+9.5 (UTC+10.5 DST) Events = F1, V8 Supercars, ALMS Layout1 = Formula One circuit Length km = 3.78 Length mi = 2.35 Turns = 14 Record… …   Wikipedia

  • Detroit street circuit — Location Detroit, Michigan, USA Major events Formula One, CART, Trans Am …   Wikipedia

  • Surfers Paradise Street Circuit — Location Surfers Paradise, Queensland Time zone UTC+10 Coordinates …   Wikipedia

  • Marina Bay Street Circuit — Coordinates: 1°17′29.05″N 103°51′50.93″E / 1.2914028°N 103.8641472°E / 1.2914028; 103.8641472 …   Wikipedia

  • Adelaide (Australie) — Adélaïde (Australie) Pour les articles homonymes, voir Adélaïde. Adélaïde …   Wikipédia en Français

  • Adelaide — Ansicht von Adelaide …   Deutsch Wikipedia

  • Adelaide — For other uses, see Adelaide (disambiguation). Adelaide South Australia Aerial view of Adelaide city centre in 2005 …   Wikipedia

  • Adelaide 500 — Clipsal 500 Adelaide Venue Adelaide Street Circuit Adelaide Street Circuit Race Format Race 1     Laps 78 …   Wikipedia

  • Adélaïde (Australie) — 34°55′48″S 138°35′59″E / 34.93, 138.59972 …   Wikipédia en Français

  • Adelaide Park Lands — The Adelaide Park Lands (commonly Parklands) are the parklands that surround the city centre of South Australian capital of Adelaide. Extending over approximately 7.6 square kilometres in a green belt encircling the city, the parklands are almost …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”