Adele Turner
Adele Walker Biathlon
Verband Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag 10. August 1976
Geburtsort Whitehaven
Karriere
Beruf Soldatin
Verein 29 LS Regiment Royal Logistic Corps
Trainer Jason Sklenar
Marc Walker
Aufnahme in den
Nationalkader
2002
Debüt im Europacup 2003
Debüt im Weltcup 2004
Status aktiv
Medaillenspiegel
Britische Meisterschaften 8 × Gold 7 × Silber 1 × Bronze
Britische Meisterschaften
Gold Ruhpolding 2003 Einzel
Gold Ruhpolding 2003 Sprint
Gold Ruhpolding 2004 Staffel
Gold Ruhpolding 2004 Militärpatrouille
Silber Ruhpolding 2004 Einzel
Silber Ruhpolding 2004 Sprint
Silber Ruhpolding 2004 Massenstart
Gold Ruhpolding 2005 Staffel
Silber Ruhpolding 2005 Sprint
Silber Ruhpolding 2005 Massenstart
Silber Ruhpolding 2005 Militärpatrouille
Bronze Ruhpolding 2005 Einzel
Gold Ruhpolding 2007 Militärpatrouille
Gold Obertillach 2008 Sprint
Gold Obertillach 2008 Staffel
Silber Obertillach 2008 Einzel
Weltcup-Bilanz
letzte Änderung: 28. Dezember 2008

Adele Walker, zuvor Adele Turner, (* 10. August 1976 in Whitehaven) ist eine britische Biathletin.

Adele Walker dient wie fast alle britischen Biathleten bei den britischen Streitkräften. Die Korporalin startet für das 29 LS Regiment Royal Logistic Corps und wird von Jason Sklenar und ihrem Ehemann Marc Walker trainiert. Biathlon betreibt die Kendalerin seit 2001. Seit 2002 ist Walker, die in South Cerney trainiert, Mitglied des britischen Nationalkaders. Ihre ersten internationalen Rennen machte sie 2003 in Geilo im Rahmen des Biathlon-Europacups und kam in ihren Rennen noch abgeschlagen als Letzte ins Ziel. Im Laufe der Saison konnte sie ihre Leistungen etwas verbessern und wurde zu Beginn der Saison 2004/05 erstmals im Biathlon-Weltcup eingesetzt. Ihr Debütrennen im norwegischen Beitostølen beendete Walker als 101. Das erste Großereignis wurden die Biathlon-Weltmeisterschaften 2005 in Hochfilzen mit den Rängen 87 im Einzel und 93 im Sprint. Die nächste Saison brachte mit Platz 65 am Holmenkollen in Oslo in einem Sprint das beste Weltcupergebnis der Britin bislang. Bei den Biathlon-Europameisterschaften 2006 in Langdorf erreichte Walker die Plätze 52 im Einzel, 53 im Sprint und 43 in der Verfolgung. Erst 2008 lief sie erneut bei Großereignissen mit. Zunächst wurde sie bei der WM in Östersund 87. im Einzel und 71. im Sprint, anschließend bei der EM 36. im Einzel, vergleichsweise sehr gute 27. im Sprint sowie 34. in der Verfolgung.

National gehört Walker zu den herausragenden britischen Biathletinnen, stand Mitte der 2000er Jahre allerdings etwas im Schatten von Emma Fowler. Acht Titel konnte sie im Biathlon gewinnen, hinzu kommen sechs Titel und zwei Vizemeisterschaften im Skilanglauf: Staffel-Meisterin 2004, 2005, 2007 und 2008, 2003 und 2005 Titel, 2004 Vizemeisterin über 10 km sowie Vizemeisterin 2007 über 7,5 km in freier Technik.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Team Staffel Gesamt
1. Platz
2. Platz
3. Platz
Top 10
Punkte 1 1
Starts 7 32 1 40

(Stand: Nach dem neunten Rennen der Saison 2008/09)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adele Turner Inn — (Ньюпорт,США) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: 93 Pelham Street, Ньюпорт …   Каталог отелей

  • Adele Walker — Verband Vereinigtes Konigrei …   Deutsch Wikipedia

  • Portrait of Adele Bloch-Bauer I — Infobox Painting| title=Portrait of Adele Bloch Bauer I artist=Gustav Klimt year=1907 type=Oil, silver, and gold on canvas height=138 width=138 height inch=54 width inch=54 museum=Neue Galerie Portrait of Adele Bloch Bauer I is a painting by… …   Wikipedia

  • Liste der britischen Biathlonmeister — Die Liste der britischen Biathlonmeister führt die britischen Biathleten auf, die bei nationalen Meisterschaften auf den Medaillenrängen eingekommen sind. Der britische Biathlon findet für Männer wie für Frauen nahezu ausschließlich innerhalb der …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Britischen Meister im Biathlon — Logo der British Biathlon Union Die Liste der britischen Biathlonmeister führt die britischen Biathleten auf, die bei nationalen Meisterschaften auf den Medaillenrängen eingekommen sind. Die Meisterschaft wird von der British Biathlon Union… …   Deutsch Wikipedia

  • Mazz Murray — File:Mazz Murray.png Mazz Murray Mazz Murray is a stage actress who is currently portraying the role of Killer Queen in the West End production of the musical We Will Rock You. She is the longest cast member to be involved in the show, having… …   Wikipedia

  • MTV Video Music Awards 2011 — Adele Katy Perry …   Deutsch Wikipedia

  • American Idol (season 10) — American Idol Season 10 Broadcast from January 19, 2011 (2011 01 19)[1]–May 25, 2011 (2011 05 25) Judges …   Wikipedia

  • Liste der teuersten Gemälde — Diese Liste der teuersten Gemälde enthält die höchsten Preise, zu denen Werke der Malerei verkauft wurden. Sie weist derzeit mehr als 40 Gemälde aus, über die ein Kaufvertrag für mehr als 35 Millionen US Dollar öffentlich bekannt wurde. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • VH1 Divas — In 1998, VH1 debuted the first annual VH1 Divas concert. VH1 Divas Live was created to support the channel s Save The Music Foundation and subsequent concerts in the series have also benefited that foundation. The VH1 Divas concerts aired… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”