Adele von Maine

Adele von Maine (Adèle du Maine; auch: Aélis, Adelheid; † vor 890) war die erste Gemahlin des späteren französischen Königs Robert I.

Adele von Maine wurde die erste Gemahlin von Robert I., Graf von Poitiers und Marquis in Neustrien und Orléans, dem späteren französischen König Robert I. von Frankreich. Das Paar hatte zwei Töchter, die jüngere wurde französische Königin. Adele starb vor 890 und Robert heiratete in zweiter Ehe Beatrix von Vermandois.

Nachkommen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adele (Vorname) — Adele ist ein aus dem Französischen übernommener weiblicher Vorname, der ursprünglich aus dem Deutschen entlehnt wurde. Auch eine Kurzform von Adelheid. Namenstage Namenstag ist der 3. Januar: Adela von Pfalzel (orthodox (Deutschland),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Grabstätten europäischer Monarchen — Diese Liste enthält eine Übersicht über die Grabstätten europäischer Kaiser, Könige und Regenten und deren Gemahlinnen sowie bedeutender Thronfolger seit dem Mittelalter. Die einzelnen Tabellen beginnen entweder mit der Ausrufung zum Königreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp-August von Frankreich — Philipp II. August von Frankreich Philipp II. August (* 21. August 1165 in Paris; † 14. Juli 1223 in Mantes la Jolie) war von 1180 bis 1223 König von Frankreich. Philipp II. war der einzige Sohn Ludwigs VII. von Frankreich und dessen dritter Gem …   Deutsch Wikipedia

  • Karl I. von Anjou — Karl I. von Anjou, (frz.: Charles d Anjou, ital.: Carlo d Angiò; * März 1227; † 7. Januar 1285 in Foggia), war seit 1266 König von Sizilien. Ab 1282 war sein Herrschaftsgebiet auf den festländischen Teil des Königreichs beschränkt, der Titel… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Vendôme — Die Grafschaft und das spätere Herzogtum von Vendôme (Vendômois) ist eine historische Provinz Frankreichs die in ihrem Umfang dem Norden des heutigen Département Loir et Cher entsprach. Entstanden ist das Territorium aus dem römischen pagus… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Vendôme — Die Grafschaft und das spätere Herzogtum von Vendôme (Vendômois) ist eine historische Provinz Frankreichs die in ihrem Umfang dem Norden des heutigen Département Loir et Cher entsprach. Entstanden ist das Territorium aus dem römischen pagus… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfons von Poitiers — erkennt vor den Vertretern der Stadt Agen deren kommunale Autonomie an. (Miniatur aus dem Livre des statuts et coutumes de la ville d’Agen, 13. Jahrhundert) Alfons von Poitiers (französisch: Alphonse de Poitiers; * 11. November 1220 in Poissy; †… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Grafen von Gévaudan — Nach dem Tod des Herzogs Wilhelm I. von Aquitanien im Jahr 918 stritten sich drei Familien um die Nachfolge: die Grafen von Auvergne, Toulouse und Poitiers. Die Vertreter des Herzogs, die Vizegrafen des südwestlichen Frankreich, erwarben durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Begräbnisstätten bekannter Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Literaturmuseen — Diese Liste gibt einen Überblick zu den Literaturmuseen und literarischen Gedenkstätten in aller Welt, geordnet nach Ländern und Regionen. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Literaturmuseen und literarische… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”