Adelheid D. Tröscher

Adelheid D. Tröscher (* 16. Februar 1939 in Berlin) ist eine deutsche Politikerin und Pädagogin. Sie ist die Tochter von Tassilo Tröscher.

Tröscher absolvierte die High School in Ithaca (New York) und legte 1959 ihr Abitur ab. Anschließend studierte sie Pädagogik, Geschichte und Anglistik in Marburg, Jugenheim an der Bergstraße und Frankfurt am Main und legte die Erste und Zweite Staatsprüfung für das Lehramt an Haupt- und Realschulen ab.

1962 wurde sie in den Schuldienst aufgenommen und war 1975 bis 1976 in der Schulabteilung des Regierungspräsidiums Darmstadt, 1986 bis 1992 Leiterin der Paul-Hindemith-Gesamtschule in Frankfurt am Main.

Tröscher ist Mitglied der GEW, AWO, im Kinderschutzbund, in Pro Familia und medico international. 1966 trat sie in die SPD ein. Von 1972 bis 1977 sowie 1981 bis 1989 und 1991 war sie Stadtverordnete der Stadt Frankfurt am Main, von 1992 bis 1993 hauptamtliche Kreisbeigeordnete des Kreises Offenbach.

Tröscher war vom November 1994 bis Oktober 2002 (zwei Wahlperioden) Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie wurde in der ersten Wahlperiode über die Landesliste der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) in Hessen gewählt. In der zweiten Periode war sie direkt gewählte Abgeordnete des Wahlkreises Odenwald. Von 1996 bis 2002 war sie entwicklungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion.

Nach selbstbestimmtem Ausscheiden aus der Bundestagsfraktion engagiert sie sich ehrenamtlich in der SPD, besonders im Forum eine Welt, das sich mit entwicklungspolitischen Fragestellungen befasst. Außerdem leitet sie die Regionalgruppe Rhein-Main von Transparency International. Weiter engagiert sie sich als Vorsitzende in der Stiftung Citoyen, die das bürgerschaftliche Engagement unterstützt und sich besonders um musisch-ästhetische Bildung von Kindern und Jugendlichen kümmert.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adelheid — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstage 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Tröscher — ist der Name folgender Personen: Adelheid D. Tröscher (* 1939), deutsche Politikerin (SPD) Tassilo Tröscher (1902–2003), deutscher Politiker (SPD) und Hessischer Minister für Landwirtschaft und Forsten Diese Seite ist eine Begriffs …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Tr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 16. Feber — Der 16. Februar ist der 47. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 318 Tage (in Schaltjahren 319 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1939 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | ► ◄◄ | ◄ | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (13. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 13. Wahlperiode (1994–1998). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1994 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • 16. Februar — Der 16. Februar ist der 47. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 318 Tage (in Schaltjahren 319 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (14. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 14. Wahlperiode (1998–2002). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1998 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”