Adelheid Marie von Anhalt-Dessau
Viktor Stauffer: Prinzessin Adelheid Marie

Prinzessin Adelheid Marie von Anhalt-Dessau (* 25. Dezember 1833 in Dessau; † 24. November 1916 auf Schloss Königstein im Taunus) war durch Heirat letzte Herzogin von Nassau und seit 1890 Großherzogin von Luxemburg.

Leben

Adelheid Marie war die älteste Tochter von Prinz Friedrich August von Anhalt-Dessau und Prinzessin Marie Luise Charlotte von Hessen-Kassel.

Im Jahre 1851, nach dem frühen Tod seiner ersten Frau, wurde sie die zweite Gemahlin von Herzog Adolph von Nassau, dem späteren Großherzog von Luxemburg. Aus dieser Ehe gingen die folgenden fünf Kinder hervor:

  • Wilhelm IV. (1852–1912), Großherzog von Luxemburg
  • Friedrich (* 28. September 1854; † 23. Oktober 1855)
  • Marie (* 14. November 1857; † 28. Dezember 1857)
  • Franz Joseph Wilhelm (* 30. Januar 1859; † 2. April 1875)
  • Hilda (1864–1952) – verheiratet mit Großherzog Friedrich II. von Baden

Weblinks

 Commons: Adelheid Marie von Anhalt-Dessau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorgängerin Amt Nachfolgerin
Elisabeth Michailowna Romanowa Herzogin von Nassau
1851–1866
---
Vorgängerin Amt Nachfolgerin
Emma von Waldeck-Pyrmont Großherzogin von Luxemburg
1890–1905
Maria Anna von Portugal

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Friedrich August von Anhalt-Dessau — (* 23. September 1799 in Dessau; † 4. Dezember 1864 in Dessau) aus dem Hause der Askanier war ein Prinz von Anhalt Dessau. Leben Friedrich war ein Sohn des Erbprinzen Friedrich von Anhalt Dessau (1769–1814) aus dessen Ehe mit Christiana Amalie… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Anhalt — Stammliste von Anhalt mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Heinrich I. (Anhalt) bis Joachim Ernst (Anhalt) 2 Von Joachim Ernst (Anhalt) bis Johann Georg I. (Anhalt Dessau),… …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Anhalt — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Von Heinrich I. (Anhalt) bis Joachim Ernst (Anhalt) 2 Von Joachim Ernst (Anhalt) bis Johann Georg I. (Anhalt Dessau), Christian I. (Anhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Princess Maria Anna of Anhalt-Dessau — Maria Anna of Anhalt Dessau Princess Frederick Charles of Prussia Spouse Prince Frederick Charles of Prussia Issue Marie, Princess Henry of the Netherlands Elisabeth Ann …   Wikipedia

  • Leopold III, Duke of Anhalt-Dessau — Leopold III Frederick Franz, Duke of Anhalt Dessau (b. Dessau, 10 August 1740 d. Schloss Luisium near Dessau, 9 August 1817), called Prince Franz or Father Franz , was a German prince member of the House of Ascania, ruler of the Principality of… …   Wikipedia

  • Marie-Adélaïde, Grand Duchess of Luxembourg — Marie Adélaïde Grand Duchess of Luxembourg Reign 25 February 1912 – 14 January 1919 Predecessor William IV …   Wikipedia

  • Anhalt [4] — Anhalt (Genealogie). I. Anhalt Dessau Köthen (Evangelischer Confession): Prinz Friedrich, Sohn des Herzogs Leopold Friedrich Franz (st. 1817) u. der Luise Henriette Wilhelmine, geb. Prinzessin von Schwedt, geb. 27. Decbr. 1769, vermählt 1792 mit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anhalt [3] — Anhalt (Gesch.). I. Älteste Geschichte bis 1212. Nach der Sage geboten Anfangs in der Gegend des nachmaligen A. die Beringer, von denen der Bär im anhaltschen Wappen stammen soll. Der Sohn Beringers VII., Graf Esiko von Ballenstädt, um die Mitte… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Maria Anna do Carmo von Portugal — Maria Anna do Carmo de Bragança (* 13. Juli 1861 in Bronnbach an der Tauber; † 31. Juli 1942 in New York) war eine Infantin von Portugal. Leben Maria Anna do Carmo Maria Anna do Carmo war eine Tochter von König …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandra von Luxemburg — Großherzog Henri bei der Hochzeit seines Sohnes Prinz Louis (2006) Henri von Luxemburg (* 16. April 1955 in Betzdorf) ist der Großherzog von Luxemburg (und wird im deutschen Sprachraum auch als Heinrich I. bezeichnet). Er ist der sechste… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”