Adelie-Land
Adelieland
Terre Adélie
Basisdaten
Staatsform: Französisches Überseeterritorium
Verwaltung: Französische Süd- und Antarktisgebiete
Forschungsstation: Dumont d'Urville
Einwohner: Winter: 30, Sommer: 120
Geographische Lage: 136° - 142° ö. L.
Fläche: 432.000 km²
Entdeckung: 20. Januar 1840 durch Jules Dumont d'Urville
Offizielle Website: www.taaf.fr

Adelieland ist ein zu den Französischen Süd- und Antarktisgebieten gehörender Teil der Antarktis mit einer Fläche von 432.000 km2. Die französischen Ansprüche sind jedoch international durch den auch von Frankreich unterzeichneten Antarktisvertrag ausgesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Das Gebiet liegt zwischen dem 136. und dem 142. Längengrad und ist an der Küste nur an wenigen Stellen eisfrei.

Geschichte

Adelieland wurde am 20. Januar 1840 durch den Franzosen Jules Dumont d’Urville entdeckt, der es nach seiner Frau Adélie benannte.

Geologie

Nach dem Adelieland wurde der 1912 dort gefundene Meteorit "Adelie Land" benannt.

Fauna

Nach ihrem Siedlungsort wurden die Adelie-Pinguine benannt.

Bevölkerung

Adelieland ist abgesehen von der Besatzung der Forschungsstation Dumont d'Urville unbewohnt (Winterbesatzung 30, Sommer 120).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adélie Land — This article is about the French claimed sector of Antarctica. For the French colonies in South America, see France Antarctique. Adélie Land Terre Adélie …   Wikipedia

  • Adelie Land — 67.183333142.383333 Koordinaten: 67° 11′ 0″ S, 142° 23′ 0″ O Der Meteorit Adelie Land (benannt nach dem Adelieland) wurde am 5. Dezember 1912 in der Antarktis (67°11 S, 142°23 E) durch Frank Bickerton (1889 1954) auf …   Deutsch Wikipedia

  • Adelie Land — noun a costal region of Antarctica to the south of Australia; noted for its large colonies of penguins • Syn: ↑Terre Adelie, ↑Adelie Coast • Instance Hypernyms: ↑geographical area, ↑geographic area, ↑geographical region, ↑geographic region …   Useful english dictionary

  • Adélie Land — noun One of the five French Southern and Antarctic Lands, a subdivision of the Antarctic …   Wiktionary

  • Adelie Land (Meteorit) — Der Meteorit Adelie Land (benannt nach dem Adelieland) wurde am 5. Dezember 1912 in der Antarktis (67°11 S, 142°23 E) durch Frank Bickerton (1889 1954) auf einer durch den australischen Antarktisforscher Douglas Mawson geleiteten Expedition… …   Deutsch Wikipedia

  • Adélie Land meteorite — The Meteorite Adélie Land (named for Adélie Land) was discovered on December 5, 1912 in antarctica (67°11 S, 142°23 E) by Frank Bickerton (1889 1954).It has a mass of one kilogram and was classified as L5 Chondrite. It was the first meteorite… …   Wikipedia

  • Adélie Coast — [ad′ə lē΄; ] Fr [ ȧ dā lē′] region in Antarctica, south of Australia, claimed by France: 166,800 sq mi (432,010 sq km): also Adélie Land, Fr. name Terre Adélie [ter ȧ dā lē′] …   English World dictionary

  • Adélie Coast — /euh day lee/; Fr. /ann day lee / a coastal region of Antarctica, south of Australia: claimed by France. * * * ▪ region, Antarctica also called  Adélie Land,         part of the coast of Wilkes Land in eastern Antarctica, extending from Claire… …   Universalium

  • Adelie Coast — noun a costal region of Antarctica to the south of Australia; noted for its large colonies of penguins • Syn: ↑Adelie Land, ↑Terre Adelie • Instance Hypernyms: ↑geographical area, ↑geographic area, ↑geographical region, ↑geographic region …   Useful english dictionary

  • Adélie Coast — /ədili ˈkoʊst/ (say uhdeelee kohst) noun a coastal region of Antarctica south of Australia; under French sovereignty. Also, Adélie Land …   Australian English dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”