Degebrodt

Max Degebrodt (* 30. Mai 1885 in Berlin; † 16. November 1976 ebenda) war ein Landschaftsmaler des deutschen Spätimpressionismus.

Nach Ausbildung zum Dekorationsmaler studierte er bei Ernst Oppler, Paul Vorgang und Lovis Corinth. Er wirkte zwölf Jahre als Mitglied der Deputation für Kunst und Bildung beim Magistrat von Berlin. Degebrodt lebte von 1920 bis 1945 in Grünheide (Mark) und von 1945 bis 1957 in Havelberg. Seine Bilder finden sich im In- und Ausland, im Kunsthandel, in privatem und öffentlichem Besitz (Prignitz-Museum, Havelberg). Erste Retrospektive mit 60 Gemälden aus der Zeit von 1920-1960 im Prignitz-Museum, Havelberger Dom (Sept./Okt. 2008) und im Museum Burg Beeskow (Nov. 2008/Jan. 2009) mit Katalog. (Text, Laudatio und Organisation: Dr. Bernd Ehrhardt, 15528 Hartmannsdorf)


Literatur

  • w:o: Dreßler: Kunsthandbuch. Band 2, Berlin 1930.
  • H. Vollmer: Künstlerlexikon. Band 1, München 1992.
  • B. Ehrhardt: Kreiskalender Oder-Spree. Beeskow 2007.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Max Degebrodt — (* 30. Mai 1885 in Berlin; † 16. November 1976 ebenda) war ein Landschaftsmaler des deutschen Spätimpressionismus. Nach Ausbildung zum Dekorationsmaler studierte er bei Ernst Oppler, Paul Vorgang und Lovis Corinth. Er wirkte zwölf Jahre als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Def–Dek — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • KDW — Kaufhaus des Westens, 2008 Hauptfront an der Tauentzienstraße, 2005 Das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) ist mit 60.000 m² Verkaufsfläche das größte …   Deutsch Wikipedia

  • KaDeWe — Kaufhaus des Westens, 2008 Hauptfront an der Tauentzienstraße, 2005 Das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) ist mit 60.000 m² Verkaufsfläche das größte …   Deutsch Wikipedia

  • Kadewe — Kaufhaus des Westens, 2008 Hauptfront an der Tauentzienstraße, 2005 Das Kaufhaus des Westens (KaDeWe) ist mit 60.000 m² Verkaufsfläche das größte …   Deutsch Wikipedia

  • Kaufhaus des Westens — Kaufhaus des Westens, 2008 Blick auf die Fa …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Lindow (Mark) — In der Liste der Baudenkmäler in Lindow (Mark) sind alle Baudenkmäler der brandenburgischen Gemeinde Neuruppin und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember 2007.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Lindow (Mark) — In der Liste der Baudenkmale in Lindow (Mark) sind alle Baudenkmale der brandenburgischen Stadt Lindow (Mark) und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 30. Dezember 2009.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”