Adelsdorf
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Adelsdorf
Adelsdorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Adelsdorf hervorgehoben
49.71666666666710.9264
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Mittelfranken
Landkreis: Erlangen-Höchstadt
Höhe: 264 m ü. NN
Fläche: 31,67 km²
Einwohner:

7.190 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 227 Einwohner je km²
Postleitzahl: 91325
Vorwahl: 09195
Kfz-Kennzeichen: ERH
Gemeindeschlüssel: 09 5 72 111
Gemeindegliederung: 9 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Bahnhofstraße 52
91325 Adelsdorf
Webpräsenz: www.adelsdorf.de
Bürgermeister: Karsten Fischkal (FW)
Lage der Gemeinde Adelsdorf im Landkreis Erlangen-Höchstadt
Birkach (gemeindefreies Gebiet) Neunhofer Forst Mark (gemeindefreies Gebiet) Kraftshofer Forst Kalchreuther Forst Geschaidt Forst Tennenlohe Erlenstegener Forst Buckenhofer Forst Nürnberg Nürnberg Landkreis Nürnberger Land Fürth Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim Landkreis Fürth Erlangen Landkreis Ansbach Landkreis Bamberg Landkreis Bamberg Landkreis Forchheim Buckenhof Aurachtal Eckental Heroldsberg Kalchreuth Lonnerstadt Möhrendorf Mühlhausen (Mittelfranken) Oberreichenbach (Mittelfranken) Spardorf Uttenreuth Vestenbergsgreuth Weisendorf Wachenroth Röttenbach (bei Erlangen) Marloffstein Höchstadt an der Aisch Heßdorf Herzogenaurach Hemhofen Großenseebach Gremsdorf Bubenreuth Baiersdorf Adelsdorf Dormitzer ForstKarte
Über dieses Bild

Adelsdorf ist eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Marktplatz
Katholische St.-Stephanus-Kirche
Ortsteil Aisch

Geografische Lage

Adelsdorf liegt in Mittelfranken.

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden sind (im Norden beginnend im Uhrzeigersinn):

Höchstadt an der Aisch, Hallerndorf, Heroldsbach, Hemhofen, Röttenbach, Heßdorf, Gremsdorf

Gemeindegliederung

Die politische Gemeinde Adelsdorf hat 9 amtlich benannte Ortsteile[2]:

  • Adelsdorf
  • Aisch
  • Heppstädt
  • Lauf
  • Nainsdorf
  • Neuhaus
  • Uttstadt
  • Weppersdorf
  • Wiesendorf

Geschichte

Adelsdorf im heutigen Regierungsbezirk Mittelfranken gehörte vor 1800 zur Herrschaft der Freiherren von Bibra. Mit der Rheinbundakte 1806 kam der Ort zu Bayern. Bis zur Gebietsreform in Bayern 1972 gehörte Adelsdorf noch zu Oberfranken und lag im damaligen Landkreis Höchstadt an der Aisch.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 4216, 1987 5725, 2000 6974 und 2009 7180 Einwohner gezählt.

  • Ergänzende Informationen zur Einwohnerstatistik:
    • Hauptwohnsitz: 7304
    • Nebenwohnsitz: 340
    • Weibliche Einwohner: 3760
    • Männliche Einwohner: 3884

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat hat 21 Mitglieder einschließlich des Bürgermeisters.

(Stand: Kommunalwahl am 2. März 2008)

Bürgermeister

Bürgermeister ist seit 2008 Karsten Fischkal (Freie Wähler). Sein Vorgänger war Armin Goß (CSU/Bürgerblock/Junge Bürger).

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: Über blauem Schildfuß, darin ein waagrechter silberner Karpfen, gespalten von Rot und Gold; vorne ein schräglinker silberner Schlüssel (Schlüsselberg), hinten ein steigender schwarzer Biber (Bibra) mit roter Zunge und silbern geschupptem Schwanz.

Städtepartnerschaften

Partnergemeinde ist seit 1997 Uggiate Trevano in Italien.
Partnerstadt ist seit 2007 Feldbach in Österreich.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 im Bereich der Land- und Forstwirtschaft, im Produzierenden Gewerbe 502 und im Bereich Handel und Verkehr 313 Beschäftigte am Arbeitsort. Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 2690. Im verarbeitenden Gewerbe (sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden) gab es 3 Betriebe, im Bauhauptgewerbe 6 Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 82 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 1124 Hektar. Davon waren 873 Hektar Ackerfläche und 248 Hektar Dauergrünfläche. Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 4.377.000 Euro, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 1.525.000 Euro.

Ansässige Unternehmen

In Adelsdorf gibt es zahlreiche holzverarbeitende Kleinbetriebe, Logistikunternehmen, Bonbonhersteller, Solaranlagenhersteller, Kläranlagenbau, Metallbau, Spezialisten für Landtechnik, sowie einige Software-Dienstleister.

Bildung

Es gibt folgende Einrichtungen:

  • Gemeindliche Kindertagesstätte Villa Regenbogen (Adelsdorf)
  • Katholische Kindertagesstätte Sancta Maria (Adelsdorf) und St. Theresia (Aisch)
  • Evangelische Kindertagesstätte Flohkiste (Neuhaus)
  • Grund- und Mittelschule
  • Volkshochschule
  • Private Musikschule

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111027/164003&attr=OBJ&val=1378

Weblinks

 Commons: Adelsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adelsdorf — Adelsdorf …   Wikipédia en Français

  • Adelsdorf — is the name of a number of places in Germany.*Adelsdorf, Bavaria *Adelsdorf, Saxony …   Wikipedia

  • Adelsdorf — Adelsdorf, Goldbergwerk, s.u. Alsheda …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adelsdorf — 1 Original name in latin Adelsdorf Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 49.71216 latitude 10.895 altitude 265 Population 0 Date 2011 04 25 2 Original name in latin Adelsdorf Name in other language State code …   Cities with a population over 1000 database

  • Adelsdorf (Neuhof) — Adelsdorf Adelsdorf ist ein Gemeindeteil der Marktgemeinde Neuhof an der Zenn in Mittelfranken. Adelsdorf liegt gut 40 km westlich von Nürnberg, hat mit dem Bahnhof Adelsdorf (Mittelfr) Anschluss an die Zenngrundbahn und ist über die Staatsstraße …   Deutsch Wikipedia

  • Adelsdorf, Bavaria — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen von Adelsdorf.png lat deg = 49 |lat min = 43 lon deg = 10 |lon min = 54 Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Mittelfranken Landkreis = Erlangen Höchstadt image photo = Adelsdorf1.jpg Höhe = 264 Fläche …   Wikipedia

  • Adelsdorf (Begriffsklärung) — Der Name Adelsdorf bezeichnet: eine Gemeinde im mittelfränkischen Landkreis Erlangen Höchstadt in Bayern, siehe Adelsdorf ein Dorf in der mittelfränkischen Marktgemeinde Neuhof an der Zenn in Bayern, siehe Adelsdorf (Neuhof) einen Ortsteil der… …   Deutsch Wikipedia

  • Neuhof-Adelsdorf — Adelsdorf Adelsdorf ist ein Gemeindeteil der Marktgemeinde Neuhof an der Zenn. Adelsdorf liegt gut 40 km westlich von Nürnberg, hat mit dem Bahnhof Adelsdorf (Mittelfr) Anschluss an die Zenngrundbahn und ist über die Staatsstraße 2413 gut zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Neuhaus (Adelsdorf) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Jüdische Gemeinde Adelsdorf — Mahnmal für die jüdischen Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft Eine Jüdische Gemeinde in Adelsdorf, einer Gemeinde im Landkreis Erlangen Höchstadt (Bayern), bestand wohl bereits seit dem 16. Jahrhundert. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”