Dekompressionskammer
Dekompressionskammer
Dekompressionskammer

Die Dekompressionskammer ist eine luftdichte Druckkammer zur kontrollierten Steigerung und Absenkung des Luftdrucks ((Re-)Kompression und Dekompression). Sie dient bei Berufstauchern nach dem Einsatz zur vorschriftsmäßigen Anpassung an den atmosphärischen Luftdruck, um Dekompressionsunfällen (Caissonkrankheit) vorzubeugen. Der Aufenthalt in der Dekompressionskammer kann nach langen und tiefen Taucheinsätzen mehrere Stunden, Tage oder Wochen betragen.

Teilweise werden die Kammern auf Spezialschiffen montiert, die eigens für Tieftaucheinsätze ausgelegt und gebaut werden.

Besonders wichtig ist die Dekompressionskammer zur Behandlung von Dekompressionsunfällen von Tauchern, die zu schnell aus der Tiefe an die Oberfläche aufgetaucht sind. Der verunglückte Taucher muss sich so schnell wie möglich in die Dekompressionskammer begeben, wo er unter erhöhtem Druck Luft bzw. bis 1,7 bar reinen Sauerstoff atmet (reiner Sauerstoff wirkt toxisch ab einem Druck von 1,7 bar). Während der Druck in der Dekompressionskammer langsam gesenkt wird, kann der hohe Stickstoffgehalt im Blut langsam abgebaut werden. Gelingt dies nicht, entwickelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit eine Gasembolie, da der Stickstoff infolge des niedrigeren Umgebungsdruckes aus der Lösung im Blutplasma in die Gasphase übergeht. Die dabei entstehenden Bläschen können wichtige Arterien verstopfen und das dahinterliegende Gewebe dadurch zum Absterben bringen.

Die Bundeslehr- und Forschungsstätte der DLRG betreibt in Berlin eine Dekompressionskammer mit darunter liegendem Tauchturm, in der Taucher „nass“ Tiefenrauscherfahrungen sammeln können.

Im Rahmen der hyperbaren Sauerstofftherapie finden Dekompressionskammern auch noch weitere Verwendung, z. B. bei Kohlenmonoxid-Vergiftungen oder Gasbrand-Infektionen.

Weblinks

 Commons: Dekompressionskammern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dekompressionskammer — De|kom|pres|si|ons|kam|mer 〈f. 21〉 abgeschlossener Raum, in dem für einen Organismus eine allmähliche Druckreduzierung erfolgt, nachdem dieser sich längere Zeit in Überdruckräumen aufgehalten hat, z. B. für Tiefseetaucher * * *… …   Universal-Lexikon

  • Dekompressionskammer — De|kom|pres|si|ons|kam|mer 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Technik〉 abgeschlossener Raum, in dem für einen Organismus eine allmähl. Druckreduzierung erfolgt, nachdem dieser sich längere Zeit in Überdruckräumen aufgehalten hat …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Dekompressionskammer — De|kom|pres|si|ons|kam|mer die; , n: geschlossener Raum, in dem der Organismus nach längerem Aufenthalt in Überdruckräumen allmählich vom Überdruck entlastet wird …   Das große Fremdwörterbuch

  • Druckausgleichskammer — Dekompressionskammer Dekompressionskammer Die Dekompressionskammer ist eine luftdichte Druckkammer zur kontrollierten Steigerung und Absenkung des Luftdrucks ((Re )Kompression und Dekompression). Sie dient bei …   Deutsch Wikipedia

  • Dekompression — Dekompressionskammer der United States Navy Als Dekompression bezeichnet man beim Tauchen die kontrollierte Verminderung des Drucks zur Verhinderung der Dekompressionskrankheit. Die Dekompression wird anhand empirischer Tabellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Explosive Dekompression — Dekompressionskammer der United States Navy Der Begriff Dekompression hat verschiedene Bedeutungen. Tauchen Als Dekompression bezeichnet man die kontrollierte Druckverminderung beim Tauchen zur Verhinderung der Dekompressionskrankheit. Sie wird… …   Deutsch Wikipedia

  • AN-SAB — Saba Weltraumfoto von Saba Gewässer Karibisches Meer Inselgruppe Niederländische Antillen …   Deutsch Wikipedia

  • Isla de San Cristobal — Saba Weltraumfoto von Saba Gewässer Karibisches Meer Inselgruppe Niederländische Antillen …   Deutsch Wikipedia

  • Isla de San Cristóbal — Saba Weltraumfoto von Saba Gewässer Karibisches Meer Inselgruppe Niederländische Antillen …   Deutsch Wikipedia

  • Hyperbare Sauerstofftherapie — Die hyperbare Oxygenierung (HBO) (Alternativbezeichnungen: hyperbare Sauerstofftherapie, HBO Therapie; englisch: hyperbaric oxygen therapy; HBO2, HBOT) ist eine Therapieform, bei der Sauerstoff (zumeist 100%iger Anteil in der Einatemluft) unter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”