Aden Adde International Airport
Flughafen Mogadischu
Kenndaten
IATA-Code MGQ
ICAO-Code HCMM
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 12 km südwestlich von Mogadischu
Straße
Basisdaten
Eröffnung
Fläche
Start- und Landebahn
3.150 m Asphalt

Der Flughafen Mogadischu (englisch Mogadishu International Airport), seit Juni 2007 nach dem ersten Präsidenten Somalias Aden Abdullah Osman Daar Aden Adde International Airport benannt, ist der internationale Verkehrsflughafen der somalischen Hauptstadt Mogadischu. Er liegt im Südwesten der Stadt direkt an der Küste zum Indischen Ozean und verfügt über eine Rollbahn.

Geschichte

1977 wurde die durch ein palästinensisches Terrorkommando entführte Lufthansamaschine „Landshut“ auf dem Flughafen Mogadischu durch die Antiterroreinheit GSG9 befreit.

Während der UN-Mission UNOSOM (Operation Restore Hope) nach Ausbruch des somalischen Bürgerkrieges war der Flughafen Stützpunkt der US-Marines. Danach konnte er wegen des Krieges während elf Jahren nicht benutzt werden. Die Union islamischer Gerichte, die 2006 zeitweise große Teile Somalias unter ihre Kontrolle brachte, eröffnete ihn am 15. Juli 2006 wieder. Äthiopien, das sich von der Union islamischer Gerichte bedroht fühlte, erklärte dieser am 24. Dezember 2006 den Krieg und bombardierte daraufhin den Flughafen, um das allfällige Einfliegen von Waffen oder Kämpfern aus dem Ausland zu unterbinden.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aden Adde International Airport — HCMM redirects here. For other uses, see HCMM (disambiguation). Aden Adde International Airport IATA: MGQ – ICAO: HCMM …   Wikipedia

  • Aden Adde — Aden Abdullah Osman Daar (* 1908 in Beledweyne; † 8. Juni 2007 in Nairobi), auch Aden Adde genannt, war von 1960 bis 1967 erster Präsident von Somalia. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2 Politiker 3 Präsident 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Mogadishu International Airport — Flughafen Mogadischu …   Deutsch Wikipedia

  • Aden Abdullah Osman Daar — (* 1908 in Beledweyne; † 8. Juni 2007 in Nairobi), auch Aden Adde genannt, war von 1960 bis 1967 erster Präsident von Somalia. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2 Politiker 3 Präsident …   Deutsch Wikipedia

  • Aden (Begriffsklärung) — Aden bezeichnet in der Geografie: Aden, Hafenstadt im Jemen Aden (Gouvernement), jemenitische Verwaltungseinheit Golf von Aden, Meeresgolf Aden (Kolonie), frühere britische Kolonie Aden (Protektorat), ehemaliges britisches Protektorat Aden Adde… …   Deutsch Wikipedia

  • Adan Abd Allah Utman Daar — Aden Abdullah Osman Daar (* 1908 in Beledweyne; † 8. Juni 2007 in Nairobi), auch Aden Adde genannt, war von 1960 bis 1967 erster Präsident von Somalia. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2 Politiker 3 Präsident 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Mogadishu — For other uses, see Mogadishu (disambiguation). Mogadishu مقديشو Maqadīshū Nickname(s): Xamar,[ …   Wikipedia

  • 2008 timeline of the War in Somalia — The timeline of events in the War in Somalia during 2008 is set out below.= Casualties ={| style= float: right; clear: right; background color: transparent | Campaignbox Ethiopian war in Somalia=Timeline= January January 2, 2008 *3 civilians, 2… …   Wikipedia

  • Jubba Airways — Infobox Airline airline = Jubba Airways logo size = fleet size = 2 destinations = 7 IATA = 6J ICAO = JUB callsign = JUBBA parent = company slogan = founded = May 1998 headquarters = flagicon|Somalia Mogadishu, Somalia key people = Abubakar hassan …   Wikipedia

  • Djibouti Airlines — IATA D8 ICAO DJB Callsign DJIBOUTI AIR Founded 1996 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”