Aden Meinel

Aden Baker Meinel (* 25. November 1922 in Pasadena, Kalifornien; † 3. Oktober 2011 in Nevada[1]) war ein US-amerikanischer Astronom, der besonders für seine Rolle im Entwurf und Bau großer Teleskope und Beobachtungsinstrumente bekannt ist.

Inhaltsverzeichnis

Familie

Aden Meinel war der Sohn des deutschstämmigen Immigranten John Meinel und von Gertrude Meinel und hatte zwei Brüder. 1944 heiratete Aden Meinel die Wissenschaftlerin Marjorie Meinel, die Tochter von Edison Pettit.[2] Aus der Ehe gingen sieben Kinder hervor, darunter Carolyn P. Meinel.[3]

Leben

Meinel studierte am Caltech (BA 1943, MA 1944) und erlangte Kenntnisse in Optik in der Optikwerkstatt des Mount-Wilson-Observatoriums. Während des Zweiten Weltkriegs war er Soldat in Europa. Er erlangte den Doktorgrad 1949 an der University of California, Berkeley mit dem Bau eines Spektrographen und einer darauf basierenden Arbeit zum Thema Eine spektrographische Studie des Nachthimmels und des Nordlichts im nahen Infrarot, dabei entdeckte er die nach ihm benannten Banden des Hydroxyl-Radikals im Nachthimmelsspektrum. Bis 1956 war er Mitarbeiter und Associate Professor an der University of Chicago und stellvertretender Leiter des Yerkes-Observatoriums und McDonald-Observatoriums. Meinel war an Standortauswahl und Aufbau des Kitt-Peak-Nationalobservatoriums beteiligt und dessen erster Direktor bis 1961. Danach war er Direktor des Steward-Observatoriums der University of Arizona und gründete 1964 dort das Zentrum für Optikwissenschaften. In diese Zeit fällt auch der Bau des innovativen Multiple Mirror Telescope. Neben seinen astronomischen Projekten entwickelte er auch Sensorsysteme für bodengebundene und weltraumgestützte Überwachungsaufgaben der US Air Force. In den 1980ern ging er ans Jet Propulsion Laboratory und arbeitete zusammen mit seiner Frau an Konzepten für neue Weltraumteleskope, 1993 wurden beide dort pensioniert. Ein weiteres Interessengebiet beider Meinels war die Sonnenenergie.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. 780561e0-f4f4-533e-859b-0939ffbe90c2.html Astronomy pioneer Meinel dies at 88
  2. „In memoriam: Marjorie Meinel“, SPI, abgerufen am 5. Oktober 2011
  3. Eintrag über Carolyn Meinel auf Wikipedia (englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aden Meinel — Aden B. Meinel is an American astronomer. He retired in 1993 as a Distinguished Scientist at the Jet Propulsion Laboratory. He is also holds the rank of Professor Emeritus at the University of Arizona Optical Sciences Center. His research… …   Wikipedia

  • Meinel — ist der Familienname folgender Personen: Aden Meinel (1922–2011), US amerikanischer Astronom Christoph Meinel (Historiker) (* 1949), deutscher Wissenschaftshistoriker Christoph Meinel (Informatiker) (* 1954), deutscher Informatiker Edmund Meinel… …   Deutsch Wikipedia

  • Meinel (surname) — Meinel may refer to: Aden Meinel (born 1922), an American astronomer Carolyn Meinel (CPM) (born 1946), notable in the hacking scene during the 1990s Christel Meinel, a former East German cross country skier Christoph Meinel (born 1954), a German… …   Wikipedia

  • Aden (Begriffsklärung) — Aden bezeichnet in der Geografie: Aden, Hafenstadt im Jemen Aden (Gouvernement), jemenitische Verwaltungseinheit Golf von Aden, Meeresgolf Aden (Kolonie), frühere britische Kolonie Aden (Protektorat), ehemaliges britisches Protektorat Aden Adde… …   Deutsch Wikipedia

  • Meinel (Asteroid) — Asteroid (4065) Meinel Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,2671  …   Deutsch Wikipedia

  • Aden B. Meinel — Aden Baker Meinel (* 25. November 1922 in Pasadena) ist ein US Amerikanischer Astronom der besonders für seine Rolle im Entwurf und Bau großer Teleskope und Beobachtungsinstrumente bekannt ist. Meinel studierte am CalTech und erlangte Kenntnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Aden Baker Meinel — (* 25. November 1922 in Pasadena) ist ein US Amerikanischer Astronom der besonders für seine Rolle im Entwurf und Bau großer Teleskope und Beobachtungsinstrumente bekannt ist. Meinel studierte am CalTech und erlangte Kenntnisse in Optik in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Carolyn Meinel — Carolyn P. Meinel (CPM) (born 1946) was notable in the hacking scene during the 1990s. Her books and website, called The Happy Hacker , are dedicated to script kiddie means of hacking. Some have criticized her writings, claiming they re… …   Wikipedia

  • 4065 Meinel — Asteroid 4065 Meinel (more formally written (4065) Meinel) is named in honour of Aden Meinel. It was discovered on September 9, 1960 at Palomar Observatory by Cornelis Johannes van Houten, Ingrid van Houten Groeneveld and Tom Gehrels …   Wikipedia

  • (4065) Meinel — Asteroid (4065) Meinel Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Hauptgürtel, Flora Familie Große Halbachse 2,267 AE …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”