Adenauer-Mercedes
Mercedes-Benz 300 (1952)
Mercedes-Benz 300 (1953)

Die Baureihen W186 und W189 von Mercedes-Benz waren neben dem Modell W187 (220) die ersten deutschen Repräsentationslimousinen nach dem 2. Weltkrieg. Der 300er wird, da er u.a. das Dienstfahrzeug des ersten deutschen Bundeskanzlers war, auch als „Adenauer-Mercedes“ bezeichnet und war bis zur Einführung des W100 (Mercedes-Benz 600) die deutsche Staatslimousine schlechthin. Auch viele ausländische Potentaten kauften den 300er. Die englische Königin Elizabeth II. jedoch soll sich geweigert haben, Mercedes zu fahren.

Es gab nacheinander die Typen 300 (W186 II), 300b (W186 III), 300c (W186 IV) und 300d (W189). Der 300c war auf Wunsch erstmals für 1500 DM Aufpreis mit Automatic lieferbar. Er wurde als Limousine und Cabriolet D gebaut. Cabriolet D bedeutet, dass das Fahrzeug vier Türen mit dazugehörigen vier Seitenscheiben besitzt. Hierin finden fünf bis sechs Personen Platz. Durch die Lenkrad-Schaltung (später auch Lenkrad-Automatic) können vorn bis zu drei Personen sitzen.

Der Typ 300d (W189), der ab November 1957 produziert wurde, brach mit der markanten hinteren, gerundeten Seitenscheibe der „Adenauer“-300er und führte die letzte Seitenscheibe im Winkel auf die Gürtellinie. Bei diesem Wagen konnten die Seitenscheiben komplett versenkt und das hintere Eckfenster herausgenommen werden. Durch die fehlenden seitlichen Säulen entstand für Deutschland der neuartige Begriff der Hardtop-Limousine, die auch im größten Absatzmarkt USA angeboten wurde. Er bekam als erster Pkw-Motor von Mercedes-Benz eine Saugrohr Benzin-Einspritzung (Im Gegensatz zu der aufwendigen Direkteinspritzung des 300 SL („Flügeltürer“)). Weitere technische Neuerungen gegen Aufpreis waren die Servo-Lenkung, elektrische Fensterheber, orthopädische Sitze, Klimaanlage (für 3.500 DM) und das erste Stahlschiebedach der Firma Webasto.

Drei von 5,19m auf 5,64m verlängerte Exemplare des W189 wurden als Pullman-Limousine bzw. Pullman-Landaulet hergestellt. Die Limousine und ein Landaulet blieben als Mietfahrzeuge in Werksbesitz; ein Landaulet wurde an den Vatikan als „Papamobil" für Papst Johannes XXIII. geliefert.

Während die frühen Modelle durch das hohe Gewicht von 1.770 bis 1.940 kg und 115 PS (85 kW) bzw. 125 PS (92 kW) etwas behäbig auftraten, war der 300d mit dem 160 PS (118 kW) Einspritzmotor wesentlich agiler.

Bauzeiten und Stückzahlen

  • Typ 300 (W186II) : 12/1951-3/1954; 4.776 Limousinen, 2 Fahrgestelle, 466 Cabriolet
  • Typ 300b(W186III): 3/1954-7/1955; 1.426 Limousinen, 125 Cabriolet
  • Typ 300c(W186IV) : 9/1955-8/1957; 1432 Limousinen, 51 Cabriolet
  • Typ 300d(W189) : 11/1957-3/1962; 3073 Limousinen, 1 Fahrgestell, 65 Cabriolet D (Juli 1958 - Februar 1962)
    1 Pullman-Limousine; 2 Pullman-Landaulets [1]

Quelle

  1. Typenkompass Mercedes-Benz Personenwagen 1945-1975, Motorbuch Verlag Stuttgart, 1. Auflage 2000, ISBN 3-613-02019-X

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mercedes-Benz W 186/W 189 — Mercedes Benz Der 1951 an das Bundeskanzleramt gelieferte Dienstwagen von Konrad Adenauer im Haus der Geschichte in Bonn …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz W186 — Mercedes Benz 300 (1952) Mercedes Benz 300 (1953) Die Baureihen W186 und W189 von Mercedes Benz waren neben dem …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz W189 — Mercedes Benz 300 (1952) Mercedes Benz 300 (1953) Die Baureihen W186 und W189 von Mercedes Benz waren neben dem …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes W186 — Mercedes Benz 300 (1952) Mercedes Benz 300 (1953) Die Baureihen W186 und W189 von Mercedes Benz waren neben dem …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz Typ 220 S Coupé und Typ 220 SE Coupé — Mercedes Benz Bild nicht vorhanden W 105/W 118 Hersteller: Daimler Benz Verkaufsbezeichnung: S Klasse Produktionszeitraum: 1954–1960 Klasse: Oberklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz W105 — Mercedes Benz Bild nicht vorhanden W 105/W 118 Hersteller: Daimler Benz Verkaufsbezeichnung: S Klasse Produktionszeitraum: 1954–1960 Klasse: Oberklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz W128 — Mercedes Benz Bild nicht vorhanden W 105/W 118 Hersteller: Daimler Benz Verkaufsbezeichnung: S Klasse Produktionszeitraum: 1954–1960 Klasse: Oberklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz W180 — Mercedes Benz Bild nicht vorhanden W 105/W 118 Hersteller: Daimler Benz Verkaufsbezeichnung: S Klasse Produktionszeitraum: 1954–1960 Klasse: Oberklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes-Benz W 105 — Mercedes Benz Bild nicht vorhanden W 105/W 118 Hersteller: Daimler Benz Verkaufsbezeichnung: S Klasse Produktionszeitraum: 1954–1960 Klasse: Oberklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Mercedes W105 — Mercedes Benz Bild nicht vorhanden W 105/W 118 Hersteller: Daimler Benz Verkaufsbezeichnung: S Klasse Produktionszeitraum: 1954–1960 Klasse: Oberklasse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”